Pulsfrequenz

  • Beim Spinning kann ich mir das vorstellen, aber beim MTB? Gibst du da so Vollgas?

    Bei 35% Steigung bist du auch mit dem e-MTB am keulen.

    F679B8BC-6C1A-463D-B106-FA93ACDA1B15.png

    Das musst du aber auch dazu schreiben. Wobei mit dem e- MTB ist es ja immer ne Frage wieviel Unterstützung du abgreiftst.

    Wenn du dich aber da ausgepowert hast, sind die hohen Werte ja erklärbar.

  • Super danke brettkopf diese Werte sind goldwert und decken sich mit meinen persönlichen Erfahrungen zum Puls ! Auch im Abgleich deiner Daten mit Windsurfen finde ich das alles sehr plausibel !

    Wenn du nochmal einen Volkslauf, wie ein HM, absolvierst, hast du nicht zufällig Lust mal nochmal die letzten 100 / 50 / 30 meter ein All out sprint einzulegen und deine letzten Ernergiereserven zu mobilisieren ? ^^ Das macht aber nur Sinn, wenn du den Halbmarathon (oder was auch immer) schon an deiner persönlichen Belastungsgrenze läufst und du dich natürlich absolut gesund und kernfit fühlst (wovon ich ausgehe wenn du einen HM laufen kannst!)

    Aber bei deinem 155er Puls im Halbmarathon und einer potentiellen 194er hf max bist du genau das gelaufen, was man laut Literatur auf der Distanz läuft , nämlich 80% deiner maximalen Herzfrequenz :thumbup:


    ich bin 2019 ein 10km Lauf mitgelaufen über meinem Limit, max. Puls des Laufs mit Endsprinteinlage: 204

    Durchschnittspul des Laufs: 194 also 95% der maximalen Herzfrequenz... danach lag ich 10 minuten auf dem Boden um klarzukommen. Es dampfte um mich herum als einziger :D Ich war sehr ehrgeizig, habe mittlerweile aber auch runtergefahren

    Soll jetzt kein S****vergleich sein, aber ich finde die Zahlen und das Fachsimpeln einfach interessant, Zeiten spielen da für mich keine Rolle. Finde es faszinierend dass es möglich ist so krass am Limit zu laufen. Und da ich genau weiß, wie nah ich dem Erbrechen war für diese gefühlt endlos langen 45 minuten, kann ich mir nicht vorstellen dass man mit selber hf auf dem Brett unterwegs ist. Kurzweilig als maximum meinetwegen, aber nicht kontinuierlich..


  • Zielsprint - ja schon. Aber offensichtlich wär da noch Luft nach oben.
    Hab da aber auch nicht (mehr) den Ehrgeiz.

    Wenn ich mal an der Belastungsgrenze laufe ist mein Problem eher mal der Magen.

    Darum hab ich Sicherheitshalber immer Papier dabei und markiere so 2-3 mal im Jahr meine Wegstrecken mit einem Häufchen. :S

    Käme bei einem offiziellen Lauf mit Publikum aber nicht gut an. Haha.

  • Also ...


    ich bin jetzt die lezten Windsurfeinheiten vom letzten Jahr durchgegangen wo ich noch ein Kurzarm Neo getragen habe. Resultat: Daten zuverlässig, im Schnitt immer ein 120er Puls, maximalwerte bei ca. 160 (!!!) . Jetzt denkt mal nach... da habe ich gekämpft und mich gefühlt total verausgabt mit Pumpen und allem drum und dran. Beim Laufsport habe ich 205 !!! Also die Sache ist glasklar für mich! MEINE Werte kommen 100%ig hin, das seh ich. Meine Fenix6 ist auch so schlau dass sie merkt, dass ich einen Neo anhabe und NICHT misst bei solchen Einheiten, das spricht für die Uhr.


    Dann bin ich die Werte von meiner Freundin durchgegangen, einige Einheiten über dem Neo, ALLE Müll. Angeblich soll sie des öfteren einen Puls über 200 haben, der Spitzenwert war 213 !!!!!!!!! Auf Malle im Hochsommer sind wir mit Rennrad einen Berg hochgefahren, da hatte sie einen Maximalpuls von 170. Die Werte sind größtenteils alle Müll. Wenn sie demnächst mal kurzarm surft schaue ich mir die Werte genau an und gebe Rückmeldung ob die Werte zuverlässig sind oder nicht.


    blinki-bill welche Werte meinst du die du anders einstellen kannst? Trägst du deine Uhr über oder unter Neo? Ich würde speziell der optischen Herzfrequenzmessung erstmal keinen Glauben schenken, solange man nicht 100%ig weiß ob die Werte im Ansatz hinkommen können. Ich bezweifle das aufgrund der o.g. Feststellungen stark! Das hat auch nichts mit unterschiedlicher Fitness zu tun wenn der Puls während der Einheit von 120 auf 213 wandert, sollte man eher die Messergebnisse und die Messmethodik in Frage stellen :)

  • Wo nimmst du den Sprung von 120 auf 213 her?


    Überm Neo misst die Coros nicht. Ich schieb den langarm etwas hoch.

    Die Messung passt. Wie du am Graph sehen kannst ist ja mein Schnitt zum Teil schon über 150.

    Du surfst auch am Dümmer? Wir drehen mal eine Runde, dann klappt das auch bei dir mit 200 :tongue:


    Einstellen kann man in der App, in welchem Bereich die Phasen beginnen.

  • Wo nimmst du den Sprung von 120 auf 213 her?

    Das war eine aufzeichnung von meiner freundin :) Sehr unlogische Graphen bei ihr


    Du surfst auch am Dümmer? Wir drehen mal eine Runde, dann klappt das auch bei dir mit 200 :tongue:

    ^^ ja das können wir gerne mal versuchen, alles der forschung halber ! Am dümmer nur am Wochenende wenn wind ist , nächstes Wochenende sieht noch nicht vielversprechend aus . Generell war ich noch nicht oft da, aber wir wollen gerne mal wieder hin!

  • Heute hatte ich eine Herzfrequenz 193 beim Surfen, das hatte ich vorher noch nie.

    Hängt glaube ich auch sehr von der Tagesform ab, war nur 2 ,5 Stunden im Bett.

    Screenshot_20220618-103016_COROS.jpgScreenshot_20220618-101230_COROS.jpg

  • Heute hatte ich eine Herzfrequenz 193 beim Surfen, das hatte ich vorher noch nie.

    Das bedeutet, 220 minus Lebensalter ist der maxiale Puls. Somit bis du max. 27 Jahre alt.

  • Mehr als doppelt so alt🤫

    Ich glaube, dass die Formel 220 minus Körperalter heißen muss, das Lebensalter spielt keine Rolle. Dein Körper ist fit und jung. Der hohe Puls macht dir nichts aus.

  • Kann aber auch an der Uhr liegen. Manchmal zeigt meine Fitnessuhr auch höhere Werte an. Woran das liegt, vielleicht etwas anders angelegt, Armband zu eng oder zu weit. Oder etwas anderes.

    Zumindest wenn es sonst nicht so hoch war, hätte ich die Uhr in Verdacht.

    Bei Blinki sieht es ja anscheinend regelmäßig so aus, da ist es,anders.

  • Das seh ich auch so. Wir 67er sind topfit. :redface:

    Wir 57er sind topfit, da kein Berufsstress mehr, und viel mehr Zeit um aufs Wasser zu gehen, ohne Winterpause.