Gewicht Boardbag bei Flugreise

  • Hallo,

    ich will auf die Kanaren fliegen und habe das Session-bag-"Päckchen" gepackt, Brett, 3 Segel, 2 Masten, 1 Gabel. Leider 37 kg...


    Hat jemand Erfahrung, ob das beim Einchecken (Condor in FRA) Ärger gibt? Wenn ja, wie komme mein Zeugs trotzdem in den Flieger?

    Achso, ich hätte 60 kg...aber halt wohl nur 2 Gepäckstücke.


    Danke

  • Ja, das kann Probleme geben. Konkret von FRA habe ich keine Infos, aber z.B. von MUC gelegentlich schon was gelesen. Grund ist wohl v.a. der Arbeitsschutz, daher max. 32kg. Hast Du Extensions, Bases, Finnen oder anderen Kleinkram im Bag? Dann raus damit und ab in den Koffer. Auch Dein Freigepäck beim Handgepäck solltest Du voll ausnutzen.


    Auf dem Rückweg von TFS ist mein Surfzeug noch nie gewogen worden.

  • Dann hatte ich wohl echt Glück, aber auch schon lange nicht mehr richtig schwer gepackt. Der Sperrgepäckschalter war eigentlich immer erstmal nicht besetzt, dann kam jemand angeschlufft, hat das Rolltor hochgemacht und ich habs ohne wiegen oder scannen reingeschoben.

  • Masten ohne Mastbag, Segel ohne Segelbag, Board ohne Schlaufen, Gabelbaum ohne Tampen - vielleicht kannst du damit das Gewicht noch runterdrücken - bin bisher die wenigen Male nur so gereist.

    Das werde ich als erstes probieren. Der Chat mit Condor zum fragen ist auch nicht besetzt. Telefonnummer gibts keine mehr...Servicewüste, koscht ja Geld so ein Mitarbeiter.

  • was soll der chat mit condor?

    die sagen: 32kg und kein g mehr

    und ich würde das sicherheitshalber auch genau einhalten, denn schon ein halbes kg mehr wäre ein Verstoß gegen die Arbeitsschutzvorschriften


    und wenn die beim checkin sagen: das IST zu schwer, dann wird umpacken schwierig

    ich sehe da auch sehr schwarz

    ich denke, der 2. Mast muß zuhause bleiben oder ein Segel


    auch das gabelend/varioteil paßt evtl. in die reisetasche/Koffer

    das Frontstück ist evtl. auch abbaubar


    ja, all diese lästige Zerlegerei habe ich auf meinen Reisen immer gemacht, um möglichst viel sperrigen Kram mitzubekommen und nicht auf Gnade oder Nachlässigkeit beim Checkin angewiesen zu sein, denn das kann richtig schiefgehn

    denn selbst wenn du vor der Waage noch was aussortierst (mast/segel): wohin dann in der zeitnot mit dem Kram?

    wie lang dauert es, nochmal bis zum entlegenen parkplatz und zurück?

  • Das wundert mich. Bei mir sind es mit der gleichen Bestückung und Bag mit Rollen 28kg. Fährst du mit Slalom Material hin? Ansonsten hilft nur 2x Sportgepäck für zwei Personen anzumelden. Dann kannste noch ein zweites Board mitnehmen. Allerdings bei TUIfly dann zusammen 260€.

  • Ich bin auch schon mal mit 4 (Wave-)Segel geflogen - das sah ungefähr so aus. (Ich wiege jeweils die Einzelteile und "packe" erst im Excel bevor ich richtig packe):

    Wave-one 75L ohne Schlaufen 5.5
    Pro Limit Windsurf Bag 5.0
    Boardbag Small (Bag im Bag) 2.2
    Severne Blade 3.7 2.8
    Severne Blade 4.2 2.9
    Severne Blade 4.7 3.0
    Severne Blade 5.3 3.0
    Gorilla 370 1.6
    Redline 400 1.4
    AL360 140-200 2.4
    Polstermaterial 1.8
    2x Spanset 0.3
    31.9
  • Bei mir war es 50:50 ob während des Check-Ins in FRA gewogen wurde. Ich war aber immer unter 30 Kilo.

    Je nachdem wohin du auf die Kanaren fliegst ... lass ein Segel daheim und miete dir das vor Ort bei Bedarf stunden-/tageweise dazu.

  • Der Condor Chat war gestern erreichbar. Es sind nur 30kg Sportgepäck. Und dass ich noch 30kg sowieso habe, sei "getrennt" zu bewerten. Das darf mal nicht poolen...Krass, 2 Passagiere dürfen ja auch ihre normalen Koffer poolen. Aber sowieso völlig wurscht, denn Condor hat heute nacht alle Flüge FRA-TFS gestrichen für die nächsten Wochen.

  • Das wundert mich. Bei mir sind es mit der gleichen Bestückung und Bag mit Rollen 28kg. Fährst du mit Slalom Material hin?

    Nee, kein Slalom. Severne Dyno 2. Ich muss mal einzeln wiegen. Gegenüber der Liste von doubleheelslide ist wohl jedes Teil ~1 kg schwerer...

  • du hast business gebucht?

    ich versteh da die Angaben nicht (sicher): Gepäck einmal 30kg, das sperriger sein darf als normal (Sportgepäck)
    oder sind da echt schon im Grundpreis 2 Gepäckstücke a max. 30kg inkludiert, von denen eins sogar sperrig sein darf ohne Zuzahlung?


    eigentlich würde ich lesen: 2 gepäckstücke a 30kg

    eine Probebuchung eines beliebigen termins eben, die ich eh nicht abschließen wollte, stockte aber nach der Auswahl der Flüge, sodass ich nicht nachschauen konnte, was in Folge als Leistung aufgezählt wird

  • Condor Business hat 30kg Koffer + 1 mal Sportgepäck 30kg inclusive. Laut Chat sind das dann genau 2 Gepäckstücke, nicht mehr (früher wars mal üblich, lieber alles getrennt statt ein Riesenbollen, geht wohl nimmer). Da Condor aber alle Flüge FRA-TFS gestrichen hat, kann ich nix buchen. ab Hamburg gings wohl noch,aber das ist keine Option vom Süden der Republik aus...

  • Condor ist aber nicht gut. Bei meinem verfrühten Rückflug von Gran Canaria würde ich in ein Condor Flieger verfrachtet und musste für 120€ Sportgepäck nachbuchen. Bei TUIfly 65€ pro Strecke. Wurde aber jetzt erstattet. Genauso wie das Taxi und 400€ wegen vier Tage früher nach Hause. Na ja, so haben die wirklich tollen 10 Tage 250€ gekostet, plus Mietwagen und Sportgepäck. Muss aber dieses Jahr nicht wieder sein.

  • Bin jetzt bei tuifly ab Stuttgart. Wie schwer das Boardbag nun wirklich ist, kann ich grad nicht wiegen, denn frei nach Murphy's Law hat genau JETZT unsere Waage den Geist aufgegeben...Ich habe sicherheitshalber 1x Windsurfen + 32 kg "Auflastung" aufs Normalgepäck gebucht. Mal sehen, was passiert am Samstag.

  • Waage läßt sich noch auftreiben, denke ich

    entweder Gepäckwaage (Handgriff mit haken/Gurt) oder Personenwaage

    einerseits wäre Versand denkbar und andererseits ist sowas doch immer noch kaufbar in großen Supermärkten wie Kaufland

    vielleicht auch globus und wie sie alle heißen


    wenn man wirklich niemanden im persönlichen Umfeld hat, von dem man sich mal ne Personenwaage ausleihen kann (bei denen habe ich immer Differenzmessung gemacht. ich mit und ohne Boardbag)
    bei den kleinen Gepäckwaagen kann man auch mal eine haben, die falsch wiegt

    deshalb habe ich da immer 2 in Verwendung (und eine 3. ungenaue entsorgt)


    ein 35kg_boardbag wird natürlich nicht erlaubt/gepoolt, bloß weil du nur 25 statt bezahlten 32kg fürs Normalgepäck hast

  • so negativ und pauschal würde ich das nicht sehn

    nach meiner Erfahrung gehn die checkinwaagen bis zu einem halben kg vor

    hatte sogar mal Muße in der Wartezeit an mehreren unbesetzten Schaltern das Bag auf die Waagebänder zu stellen und hatte eine Range von zu meinem gemittelten Wiegewert passend bis -,5kg mehr anzeigend


    deshalb hab ich immer bis möglichst genau ans Limit gepackt (das bedeutet bei meiner Packstrategie mit den DacronSegeln in der Reisetasche) immer: kann der Neo oder wenigstens die Prallwestev noch zum Polstern mit rein zu den Boards oder nicht


    und natürlich leichtestmögliche Reisetasche ohne Verstärkungen und Rollen sowie maximale Ausnutzung der Handgepäckmenge (auch da: maximale Maße und Bruttogewicht sowie leichtestmögliche Tasche)