Severne Enigma wackelt

  • Hallo,

    Ich habe einen Severne Enigma Carbon Gabelbaum 160-210cm, gekauft Jänner 2017.

    Seit 3-4 sessions wackelt das Endstück stark vertikal in den Holmen der Gabel-Basis.

    Am besten

    zu sehen.

    Bis dahin war die Gabel komplett steif, auch voll ausgezogen, aber momentan fühlt sich das alles extrem wackelig an. Auch in Minimalgrösse 160cm ist das wackeln sehr stark.

    Das Wackeln ist dabei auf beiden Seiten/Holmen der Gabel.


    Hat jemand eine Idee was da sein könnte?


    lg

    mariachi76

  • Ich kann mir nicht vorstellen, dass das ganz plötzlich angefangen hat.

    Kann es nicht sein, dass Du es einfach vorher nicht bemerkt hast..?

    Und merkst Du das beim Fahren auch?

  • Ja, ich merke es auch beim Fahren. Die gabel wackelt zwar nicht horizontal - sprich bei einer Pumpbewegung wackelt sie nicht. Aber eben auf der Vertikalebene schon. Und dadurch fühlt es sich einfach komplett wackelig an. Das kann die 100€ Alu-Gabel von meinem Sohn besser...


    Ich kann mich nur erinnern, dass ich die letzten male Surfen eben ein wackeliges Gefühl hatte. Dann hat sich auch noch eine Schraube am Gabelkopf gelöst und ich habe zuerst alles darauf zurückgeführt. Bis ich die Schraube dann angezogen habe, es aber immer noch gewackelt hat und ich dann mal die Gabel genauer angeschaut habe. Und da ist dann eben das vertikal sehr lose sitzende Endstück in der Gabel-Basis aufgefallen.


    Ich habe auch eine 190-240 Enigma Gabel, da wackelt gar nichts in keine Richtung.


    lg

    mariachi76

  • Wenn das nicht immer so war muss ja der Durchmesser am Frontstück größer oder vom hinteren kleiner geworden sein. Könnte ich mir nur erklären wenn der vordere gerissen ist oder am verstellklipp etwas abgeschliffen oder abgefallen ist.

  • Hast Du das Endstück mal ganz rausgezogen?

    Nein. Um was genau zu schauen? Da müsste ich zuerst mein Trimmsystem abbauen.

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass auf beiden Seiten gleichzeitig das Endstück oder die Basis gebrochen ist. Und das gewackele ist ja auf beiden Seiten.


    Kann es sein, dass die Clips zum Einstellen der Länge ein Problem haben? Mir ist jedenfalls aufgefallen, dass diese extrem schwergängig geworden sind.


    lg

    mariachi76

  • Hast du schon versucht Serveren direkt anzusprechen, vielleicht kennen die das Problem und können dir sagen was dagegen getan werden kann. Ein Versuch wäre es Wert.

    Ja, Erstreaktion war, dass das normal ist bei voll ausgezogener Gabel. Was nicht stimmt, ich habe die Gabel schon 3 Jahre und weiß ganz genau dass da davor gar nichts gewackelt hat. Zudem ist das Wackeln eben auch bei minimaler Größe. Weitere Antwort steht noch aus.

    Ich habe jetzt mal Clips für die Gabel bestellt, aber das dauert bis die hier in China sind... obwohl hier gefertigt müssen die wohl einmal um die Welt reisen...

    lg mariachi76

  • Das hat jede Carbongabel, bei jeder Marke.

    Liegt einfach daran, dass Carbon hart und steif ist und nicht weich und biegsam wie Alu und dadurch mehr Spiel im Rohr sein muss.

    Wir hatten das Thema im Forum bereits mehrfach.

    Es gibt bei jeder Gabel eine Position, wo das teilweise ausgezogene Endstück Luft hat (häufig nah der Hälfte) und auch beim Fahren gar hörbar klappern kann.

    Also zu 99,9% kein Grund zur Sorge.


    Gruß


    Totti

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Wie sehen die Enden der Verlängerung aus? Evtl. fehlen da jetzt Stopfen oder ein Dichtungsring außen oder ähnliches.

    Da hilft dann etwas Tape, damit die Verlängerung kein Spiel hat.

  • naja ich habe drei Carbongabeln, so viel Spiel wie bei der Enigma haben die aber nicht. Mein Alugabeln vorher hatten auch alle eher mehr Spiel. Und da es vorher auch nicht so war kann es doch nicht normal sein.

    Es gibt durchaus bei der Hardware Qualitätsunterschiede.

    Beste Erfahrungen habe ich persönlich mit Duotone :thumbup:, insbesondere bei Extensions.

    Demnächst plane ich mir eine längere Gabel zu kaufen, aus o.g. Gründen (und Gründen der eigenen Fahrtechnik/Stufe) wird es beim Material kein Carbon, sondern eine gute Alu Legierung.

    Severne hat da offensichtlich ein Qualitätshandicap gegenüber anderen Herstellern. Schade wenn man viel Geld für sowas hinlegt, und dann so ein schneller Verschleiß.

  • Hast du schon versucht Serveren direkt anzusprechen, vielleicht kennen die das Problem und können dir sagen was dagegen getan werden kann. Ein Versuch wäre es Wert.

    Ja, Erstreaktion war, dass das normal ist bei voll ausgezogener Gabel. Was nicht stimmt, ich habe die Gabel schon 3 Jahre und weiß ganz genau dass da davor gar nichts gewackelt hat. Zudem ist das Wackeln eben auch bei minimaler Größe. Weitere Antwort steht noch aus.

    Ich habe jetzt mal Clips für die Gabel bestellt, aber das dauert bis die hier in China sind... obwohl hier gefertigt müssen die wohl einmal um die Welt reisen...

    lg mariachi76

    Nur weil Du Severne Segel hast, brauchst Du nicht zwingend eine Severne Gabel. Schau doch einfach bei anderen Marken.

    Ich habe NP Segel, aber HW von anderen Herstellern. Ist ja alles kein Ding.

  • Es gibt durchaus bei der Hardware Qualitätsunterschiede.

    Beste Erfahrungen habe ich persönlich mit Duotone :thumbup:, insbesondere bei Extensions.

    Demnächst plane ich mir eine längere Gabel zu kaufen, aus o.g. Gründen (und Gründen der eigenen Fahrtechnik/Stufe) wird es beim Material kein Carbon, sondern eine gute Alu Legierung.

    Severne hat da offensichtlich ein Qualitätshandicap gegenüber anderen Herstellern. Schade wenn man viel Geld für sowas hinlegt, und dann so ein schneller Verschleiß.

    Wie lange surfst Du schon ?

    Welche Carbongabel hast Du denn ?

    Welche Hardware von Duotone lässt sich denn mit einem Severne Enigma vergleichen ?

  • Das hat nichts mit der generellen Aussage zu tun, den Hersteller zu wechseln, wenn man mit einem bestehenden Probleme hat.

    Wozu Erbsen zählen?

    Die Gleichung ist einfach.

    Hast Du Probleme mit der Qualität eines Herstellers, dann wechsle einfach die Marke - so Einach ist das.


    Wenn Du einen neuen Mercedes hast der rostet, fragst Du auch nicht wieviele Mercedes Du zuvor hattest.

    Es ist einfach ärgerlich einer Rostlaube durch die Gegend zu fahren.

    Dann wird es beim nächsten Mal kein Mercedes, egal wie lange in Besitz eines Führerscheins oder zuvor anderer genutzter Mercedes Fahrzeuge.

  • Ich wollte darauf hinaus, dass Du weder lange genug, noch gut genug zu surfen scheinst, um ausreichende "Erfahrungen" gemacht zu haben oder wie viele verschiedene Produkte konntest Du schon miteinander vergleichen ? Zudem gibt es ja auch die Möglichkeit, dass die möglichen Probleme vom Hersteller zufriedenstellend gelöst werden. Hier Severne gleich ein "Qualitätsproblem" zu unterstellen, halte ich, gelinde gesagt, für übertrieben.....


    Wir wissen ja nun alle, dass Du immer relativ plump zu provozieren versuchst und letztlich gar nicht genug weißt, um wirklich mitreden zu können, aber ich würde es nicht übertreiben ;-)


    Wechselst Du denn Deine NP Segel aus, weil Dich immer alle überholen ? ;-)

  • Ich kann den scheiss nicht mehr ertragen. :cursing:

    Da gibt es schon genug Äusserungen, die eine Unterlassung (-sklage) rechtfertigen wegen Falschbehauptung, sollen sich Andere drum kümmern.

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.