Posts by leon--water

    Ich habe bei 42 13,5 cm Abstand und kann mit plättchen noch ein paar milimeter rumspielen


    Probiere es mit einer schlaufe auf einem holzbrett aus

    Ich habe mit 77kg ein 80l quad als einziges waveboard, darüber nur einen 100l freestyler mit Foiloption, aber für dich scheint nur wirklich wave relevant zu sein.


    Die 80L sind für mich ideal um zb auch mit nur einem Board zu fliegen oder zu reisen.

    Hätte ich zb ein 75 und ein 87 müsste ich immer mit zwei Brettern los und hätte keinen „ allrounder“, somit würde dann eher eine 3 board Lösung interessant sein.


    Die Ezzy segel sollen Top sein, damit machst du bestimmt nichts falsch.


    Ich habe 3,7 4,0 4,5 5,0

    Ein 3,6er oder 3,5er wäre ideal

    Zwischenzeitlich hatte ich die klassische 3,7 4,2 4,7 5,3 abstufung welche mir allerdings überhaupt nicht gefiel.

    Wenn du schon alles neu kaufst kann ich dir nur raten in ordentliche passende Masten( zB der 340 statt 370 im variotop war für mich ein riesen gewinn )und eine dünne Carbongabel zu investieren, diese wird ewig halten.

    Für mich oft unverständlich wenn Segel neu gekauft werden aber dann mit schlechten Masten und einer Alugabel gefahren werden.

    Ich würde einen geraden Schnitt machen wobei alles kaputte abgetrennt wird, dann einen neuen klotz ankleben den du dann 1-2 mm untermaßig shapen kannst.

    ca 20 mm herum lack und bzw Topcoat bis aufs laminat runterschleifen zum laminieren.

    Wichtig ist, dass das laminat um die Kante gelegt wird und nirgends ein stumpfer Stoß ist.

    Zum Punkt mit der Latte am Mast


    Viele mir bekannte Wavesegel sind so designt und auch meine Simmer Blacktips fahre ich immer mit den beiden unteren Latten ca 3/4 Mast… mit angezogenem Schothorn.


    Du schriebtest der Druckpunkt lässt sich nicht definieren…. Aus meiner Erfahrung zu viel Schothornspannung. Auch ein Wavesegel braucht Bauch und stabilisiert sich dadurch

    Im Sommer ist zumindest in Pozo und Vargas fast jeden Tag richtig viel wind.

    Auf Flachwasser mögen die 92 liter ok sein in der Welle bekommst du das auch mit 3,0 schwierig kontrolliert


    Als ich da war bin ich fast immer 3,7 mit 82 L

    Gefahren bei 78 kg, aber einfach weil ich nichts kleineres habe.

    Passender gewesen wäre eigentlich 75 l und 3,3

    Wenn schon die surf bei segeln und Boards Qualitätsmängel feststellt und die produkte angeblich nur eingeschränkt nutzbar sind, die Website bzw generell infos grottenschlecht sind gibt es für mich keinen Grund das Material zu kaufen.

    Paul simmerl kann zwar recht passabel freestylen aber eine komplette boardrange inkl Segeln zu entwickeln sollte man dann doch den Profis wie zB Patrik überlassen.


    Für den Preis lieber gebraucht oder Auslauf

    Das Problem ist , dass der Wind komplett auflandig ist.

    Wellen die brechen queren geht eigentlich nur quer, also mit dem bug (zumindest annähernd) rechtwinklig durch .

    Angleiten geht auch nicht gegen die wellen


    Außerdem bist du glaub ich eher unterpowert


    Ich hätte (mal von einer anderen spotwahl mit sideshore abgesehen) ein größeres Segel genommen und wäre ein stück rausgeschwommen, dann kann man abfallen zum angleiten.

    Vorm ins Wasser gehen bzw aufsteigen wellen beobachten, diese kommen in Sets, also kleinen Gruppierungen. Set abwarten und dann schnell rauf


    Auf youtube auch TWS wave intro anschauen


    Hoffe das hilft

    1. je nach größe mit 2k pu schaum oder einem einkeklebten stück styropor


    2. die die original vwrwendet wurden, oft ein pvc oder san hartschaum mit 80-100 er dichte und 3-5 mm(nachmessen)


    3. das sollte mann ein paar Zentimeter überlappen lassen

    Dazu mit einer fräse das alte sandwich entfernen ( letztes stück schleifen)

    so dass man einen kranz um das ganze loch mit nur der inneren lage hat


    300 gr verwenden die wenigsten

    Am besten das war vorher verwendet wurde neu aufbauen

    Ein gewebelaminat wird wenn ich mich nicht irre nach Gl mit 1:25 angeschäftet , UD ich 1:70


    Eine einzelne Lage oder zwei , die bei surfbrettern auch noch noch sehr dünn ist kann man aber schwer anschäften deswegen muss man hier großzügig überlappen

    Gewebe würde ich mind 30 mm

    Ud noch mehr