Posts by michi

    Hey Totti mutu lesen (Bei der AL360 reibt sich das auch ab, dann klappert das zwar nicht aber man spürt ein deutliches Spiel) Und das ist Fakt, Carbon verschleist halt schon mal da wo geschubbert wird. Ein Freund von mir fahrt seine Gabel in der 4ten Saison und da ist das so. Ist aber kein Problem für ihn. Schlimmer ist es und das wird bei deinen auch sein am Endstuck sind bei allen Carbon Gabeln deutliche reibspuren ringsherum genau da wo der Cliphalter endet. Zie raus schau nach oder gehe mit dem Fingernagel entlang und erkenne. Habe das bei meinen 2 Gabeln und die Kumpels von mir ebenso. Vor allem wenn du öfter im Sand aufbaust komt das Unweigerlich.
    Und noch mal, da die Gabeln Gut verarbeitet wurden sehe ich da überhaupt kein Problem drin. Ich würde ebenfalls sofort das Teil mit neuem Gripp versehen ohne wenn und aber! Es ist das beste was ich je gefahren habe, außer natürlich meine alte Z_Gabel. (;-)


    Wo klappert was?


    Bei keiner meiner AL Gabeln klappert irgendwas. Daß der Belag eher auf Komfort getrimmt ist, ist ja nichts neues. Muß man halt ein bißchen aufpassen, dafür hat man keine Blasen an den Händen.


    MauiSails enthalten am Endstück mittig auch Glas, ist auch nichts neues...

    Bei der AL360 reibt sich das auch ab, dann klappert das zwar nicht aber man spürt ein deutliches Spiel aber anscheinend wird da mehr Substanz verarbeitet, so das sie nicht bricht. Wenn es stört, einfach ein wenig Harz auftragen und das Klappern ist weg. Wenn Bouke Becker schon 3 x seinen Belag gewechselt hat dann heist das schon was. Auf Fuerte surft man das ganze Jahr und steigt im Norden fast immer über Felsen ein!
    Bei meinen Endstücken der AL habe ich das starke Gefühl das da mehr Glas drin ist als Carbon an einer stelle kann man durchschauen gegen das Licht. Bisher halten sie. Eine Wave habe ich noch nie gebrochen gesehen. Man Munkelt die langen Race geben schon mal nach aber bei den Titanen am Rohr hält da eh nichts!
    Ich habe leider schon Tec. Lim. Gabeln in Ergal zu hauf gebrochen. Nur bei einer von 8 war eine Rekla. möglich. Das heißt die anderen haben bei mir auch mal länger als 2 Jahre gehalten. Gebrochen meist am Kopfstück, selten am Endstück.

    Okay, danke für den Tipp. Dann werde ich mal bestellen.


    Aber, nochmal zur X9, wenn der Bereich vorn am Kopfstück so abgerieben wird, d.h. Material abgetragen wird, dann ist doch der Bruch vorprogrammiert, oder? Ich mein, dumme Frage eigentlich, aber davon habe ich bisher noch nicht gelesen... Ich mache nachher mal Fotos, jetzt erstmal nach Heidkate, ich nehme aber die andere X9, welche ich noch nicht so oft gefahren bin, die klappert noch nicht....


    Beste Grüße und schön´ 3. Advent
    Tom :)

    Ich fahre Ezzy Sails, wenn man das Segel kauft hat man den Lattenspanner persönlich am Segel. Kein Scheiß da ist ein Zettel mit Name dran. Das nenne ich Service. Meine letzten Latten habe ich vor 20 Jahren gebrochen ich sag nur North Sandwich Latten mit Camber.
    HangLoose Michi

    Was weich ist bricht nicht. Alte Statiker Weißheit. Da ich schon 9 Jahre ausschließlich mit Boge Powerjoint fahre habe ich trotz AL360 Carbon Gabel und 100% Masten immer tolle Dämpfung. Habe noch nie einen beim fahren zerstört, wenn das Ding nachgibt sieht man das Tage vorher.
    Den Sehnen ist nicht zu trauen, in allen Waverevieren wo ich mich so rum treibe sind es immer die gleichen die Schwimmen. Selbst Pinysteme halten meiner Meinung nach die Dauerschläge nicht aus (Spange ist irgend wann Mürbe und löst aus). Fahre seit den 80er Jahren ausschließlich US System. Hatte damit noch nie ein Poblem. Nicht zu glauben, aber voll war! (;-))
    Die Industrie setzt jetzt voll auf die Dämpfung die ich schon ewig habe. Lustig!!! Ich habe früher viel SchnickSchnack mitgemacht von Z-Gabel Bis Cut away. Das wenigste war zu ende Entwickelt vorallem die No... Sachen kann man erst nach spätestens 5 Jahren einigermaßen sicher benutzen. Deshalb schön warten, andere Testen lassen und dann ausgereiftes Zeug kaufen.
    HangLoose Michi

    Ich habe für mich die optimale Ausahl beim Material getroffen. Die meisten Sachen halten bei mir. Ich fahre einen alten Maverix 100 % RDM schon über 6 Jahre und der hält immer noch.
    Verarschen lasse ich mich nicht mehr. Früher habe ich fast nur North gefahren weil die den besten Service hatten. Das ließ dann stark nach und die Qualität ging voll in den Keller. Fazit ich werde sie nie wieder fahren da bin ich sehr stur, die einzige Waffe die der Endverbraucher hat. Ähnlich halte ich es mit der Surf, einmal verarscht und weg damit!
    HangingLoose Michi

    Ja genau da war doch was, hat die Surf keine Lust mehr Betrug am Kunden anzuprangern? Ein Schelm wer böses dabei denkt. Vieleicht macht vieleicht macht das Windsurfing Journal mal eine Aktion. Früher wurde sogar der Carbon Gehalt der Masten kontrolliert!
    Schade


    Und genau deswegen fällt so etwas nur durch Zufall auf;-)
    Obwohl,ich kann mich an ganz frühe Test´s der Surf errinnern,da wurden Stichprobenartig Bretter zersägt und einige Dinge damals aufgedeckt!!Hätte aber nur Sinn,wenn die Bretter aus dem Shop´s kommen.

    Na dann bin ich ja mal gespannt wieviel Überschuß abverkauft wird. Ist natürlich auch bei mir so das ich mich über jedes Schnäpchen freue.
    Leider wohnen wir nicht in der Karibik oder auf auf den Kanaren wo man mit 1 Board und 2 Segeln das ganze Jahr perfekt unterwegs ist. Ich habe seit einigen Jahren 9 Segel, 6 Boards die unregelmäßig ausgetauscht werden wollen je nach dem wer zuerst Hilfe ruft. Da ich gerne Welle fahre und auch Flachwasser ist das super teuer.
    Michi

    Bouke stellt da auf keinen Fall aus, der braucht glaube ich keine Reklame da die Boards der absolute Geheimtipp bei den Wavern sind und er den Nachfragen nach seinen Boards seit Jahren nicht befriedigen kann so bleibt der Preis hoch und die Gebrauchten Schnittchen sind noch lange was wert.
    Ich glaube auf den Deutschen Markt mit den drastischen Wertverfällen auf der Boot z.b. hat der keinen Bock. Warum auch wenn es so viel besser läuft.
    Lieber weniger mit ordentlicher Marge produzieren als in die Masse gehen was immer die Qualität vermindert und dafür noch ein wenig mehr Zeit zum Windsurfen zu haben. Du weist ja selber was ein Custom Lorch kostet und welche Qualität Günther da produziert.
    Wie gesagt ich freue mich das Cobra sich zur Zeit so gehen lässt, da wird es bald wieder rentabel sein mehr Customshops zu gründen. So beginnt die gute alte Zeit erneut!
    http://www.youtube.com/watch?v=Uvnl-R5Pkjghttp://www.youtube.com/watch?v=SgMGTEhspZ4&feature=related
    Ich mach ja voll die Reklame hier, obwohl ich mir bisher noch keines von den Edelschnitten leisten konnte. Aber demnächst!!!
    Und so fahren die: http://www.youtube.com/watch?v=qW1QrbnAPRQ&feature=related

    Genau Bouke und Co. bauen die besten Boards. Schaut euch die Nenngewichte an und wiegt die mal nach ich habe das in letzter Zeit gemacht 600 Gramm bis 800 Gramm sind die Regel 1 Kg habe ich auch entdeckt. Ich konnte es selbst nicht glauben, aber es ist war nehmt aus Spass eine Wage mit zur Boot nach D`dorf.
    Find ich super, so gibt s demnächst wieder mehr Costum Werkstätten wie in den 90ern.
    Ist halt so, wenn ein Monopolist wie Cobra 85% aller Boards baut kann er die Preise und die Qualität nach blieben steuern.
    HangLoose Michi

    Glaubt mir, so gut wie in den letzten 10 Jahren waren die Boards noch nie. In den Jahren 1989 -1999 habe ich 14 Boards gebrochen + weichgetreten, alle in der Garantie die alle ohne Bedenken umgetauscht wurden. Danach hatte ich die faxen dicke und fahre in der Welle ausschließlich Dyneema Waveboards. Habe nie eines geschrottet. Die Flachwasserboards halten bei mir das normale Surfen aus. Wobei auch davon bei extremen Sachen immer noch welche brechen, das laste ich aber meinen bescheidenen Landeanflügen an.
    Fazit, die Boards halten seit einiger Zeit wesentlich mehr aus nur das Surfniveau ist stark vergrößert. Heute springen so viele Front, back und Pushloops da kann auch mal was geschrottet werden.
    Michi

    Also nach 30 Jahren Surfbretterfahrung kann ich nur sagen Schraube nach Kauf zu drehen und dann nie wieder öffnen. Die einzige ausnahme mache ich bei Flügen aber selbst das ist nicht unbedingt nötig. Meine unzähligen Customs haben nie Schrauben es sei den ich hatte einen Kapitalen schaden mit wassereinbruch das bekommt man nie mehr restlos raus, dann muß man in der Sonne aufpassen ausserdem lasse ich mir nach der Rep. eine Lüftungsschraube einbauen. Ich fahre meine Boards oft Mehrjährig mein ältestes ist zur Zeit 5 Jahre in gebrauch!
    Michi

    Hallo Jungs,
    Kennt jemand die Shape Unterschied Manta Fr 79 u. Manta 79 2011!
    Wenn ich das auf der Website richtig deute hat der Renn Manta 79 einen anderen Shape als 2010, der Fr 79 wurde nicht verndert stimmt das so?
    Ich suche für 2011 ein neues Board für mein 8,5er und 7,0er. Da ich Schuhgröße 40 habe dachte ich mir das der normale Manta für mich reichen würde ohne mit den Hacken im Wasser zu strampeln.
    Ich brauche das Board überwiegend für ein Baggerloch mit 600 m breite wo es einigermaßen Halsen soll. Vorher fur ich einen großen Freerider der mir zu brav war.:tongue:
    HangLoose Michi