( Custom ) Finnenphilosphierthread

  • Wenn es ne gute Finne ist, dann wurde beim Bau der Fahrer, Gewicht, Board und weitere Vorlieben berücksichtigt, von daher ist eine gebrauchte Finne nur dann gut, wenn das beim neuen Nutzer auch halbwegs passt...ansonsten kann man sich die gebrauchte Finne auch sparen...ich spreche aus Erfahrung mit zwei Gebrauchten

  • Das ist so nicht ganz richtig.

    Bei Z-Fins, Carpenter und anderen kannst du zwischen verschiedenen Modellen und Härten wählen.

  • Eine gute Finne funktioniert in jedem Board.

    Aber nicht mit jedem Fahrer....

    Natürlich nicht, deswegen heißt es ja immer testen und ausprobieren, da sind immer so viele Faktoren im Spiel, spot, segel/board marke, Gewicht, Größe vom Fahrer, können, die disciplin... Das Thema ist endlos, aber genau das ist ja das interessante an der Sache.

  • Eine gute Finne funktioniert in jedem Board.

    ne, manche Bretter benötigen schon eine speziell drauf abgestimmte Finne, andere sind nur ein Kompromiss


    wie sinnvoll eine Wettkampffinne die auf kurze Sprintrennen als Finne für den "ganzen Tag" taugt, ist interessant .... vor alle, wenn man die Finne "bestimmungsgemäß" einsetzt ... also Segel & Brett im Grenzbereich fährt

  • Welches Board braucht eine speziell auf das Board abgestimmte Finne ?

    Wie tust du eine Finne speziell auf ein Board abstimmen?


    Ich Stimme meine Finnen Board Kombination auf die Bedingungen ein.

    aber ich rufe nicht bei Z-Fins an und sage macht mir eine Finne die genau auf Board xy abgestimmt ist.

  • Rüdi
    Frag mal bei Richard nach ... zB Starboard IS 72 (nur, weil der bei dir in der Ecke wohnt)


    ... und doch, wenn du einen Finnenbauer kontaktierst, dann baut der die Finne genau für DAS Brett & DEINE Bedürfnisse, womit andere nicht immer zurechtkommen. Ich mag lieber eine etwas härtere Finnen (vor allem bei meinem Gewicht)


    Ottmar hat mir auch mal perfekte Finnen für meinen 69/79er Manta, Revier usw angefertigt, genau DAS macht es dann aus, das ich viele Stunden Spaß hatte, statt nach 30 min platt zu sein. Eine Finne, die jemanden überfordert, sei es Können oder Kondition, macht keinen Sinn (mMn)


    Wieviele Freizeitsurfer können denn > 30 Minuten DEN Input in eine Finne geben, die diese (teilweise) benötigen ?

    Rüdi ... du darfst bitte nicht immer von DIR ausgehen, der du SEHR viele Wassertage & Können ! :-D ha(s)t, oder auch das Wissen, wie etwas aufeinander abzustimmen ist. Du siehst doch bestimmt auch regelmäßig am Ufer genügend Kombinationen liegen, die einfach unterirdisch schlecht getrimmt / abgestimmt sind ;-)

  • aber ich rufe nicht bei Z-Fins an und sage macht mir eine Finne die genau auf Board xy abgestimmt ist.

    nicht? Das wäre meine Erwartungshaltung an einen guten Finnenbauer, alles andere ist doch Kompromiss...

    Was erwartest du von einem Finnenbauer ? Eine speziell für dich entwickelte Finne?

    Du kannst dir zb eine Z-SL M in verschiedenen Härten kaufen aber das wars.

  • Einen hohen Wiederverkaufswert kann ich bei Tuttlebox oder Deeptuttelboxfinnen nicht so erkennen. Da die ja immer perfekt auf den Finnekassten ei geschliffen werden, wäre es ja ein Zufall wenn sie dann genau passen. Wenn der Vorgänger einen schmaleren Kasten hatte geht das Getümmel los.

    Wenn ich so manche Preise bei DD sehe, denke ich mir, da bestell ich ich mir doch für die paar Euro mehr gleich ne neue.

  • Einen hohen Wiederverkaufswert kann ich bei Tuttlebox oder Deeptuttelboxfinnen nicht so erkennen. Da die ja immer perfekt auf den Finnekassten ei geschliffen werden, wäre es ja ein Zufall wenn sie dann genau passen. Wenn der Vorgänger einen schmaleren Kasten hatte geht das Getümmel los.

    Wenn ich so manche Preise bei DD sehe, denke ich mir, da bestell ich ich mir doch für die paar Euro mehr gleich ne neue.

    Eine Marken Slalomfinne in einem einwandfreien zustand hat sehr wenig Wert Verlust, aber sobald eine Macke in der Finne ist

    will sie keiner mehr haben.

    Thema einschleifen, was nicht passt wird passend gemacht.

    Für meinen neuen Flikka muss ich alle Finnen auf Laminieren, Stunde Arbeit.

  • ist ja wie immer, man muss nur eine finden der bereit ist den Preis zu zahlen.

  • aber ich rufe nicht bei Z-Fins an und sage macht mir eine Finne die genau auf Board xy abgestimmt ist.

    nicht? Das wäre meine Erwartungshaltung an einen guten Finnenbauer, alles andere ist doch Kompromiss...

    Was erwartest du von einem Finnenbauer ? Eine speziell für dich entwickelte Finne?

    Du kannst dir zb eine Z-SL M in verschiedenen Härten kaufen aber das wars.

    nein, ich erwarte eine auf MICH abgestimmte Finne ! (DAS Wissen & Können hat ein GUTER Finnenbauer) und das bekommt man gebraucht nur sehr selten oder nur mit viel Glück ... was wohl auch der Grund ist, das manche Finnen immer mal wieder gebraucht zu finden sind, andere nicht.


    wie oft hast du gebraucht identische Finnen (Längen) in unterschiedlichen Härtegrade GEBRAUCHT gefunden ? und welche Finnenhärte für DICH passend ist ?

  • Wo lässt du deine Finnen bauen?


    Ich habe keine Finnen die gleich lang sind, ich stimme mein Board über Finnenlänge ab.

    Ich habe jetzt nur noch 4 Finnen, 2 pro Board mehr brauche ich nicht.


    Die Finnen die ich momentan am liebsten fahre gibt es nicht gebraucht😉

  • Welches Board braucht eine speziell auf das Board abgestimmte Finne ?

    Wie tust du eine Finne speziell auf ein Board abstimmen?


    Ich Stimme meine Finnen Board Kombination auf die Bedingungen ein.

    aber ich rufe nicht bei Z-Fins an und sage macht mir eine Finne die genau auf Board xy abgestimmt ist

    Meine auch, daß manchen Boards etwas mehr, manchen etwas weniger Lift gut tut. Hängt aber natürlich davon ab, wer draufsteht, und der wird seine Finnen entsprechend auswählen. So, oder so ähnlich wird es harros surfjoker auch gemeint haben, denke ich.

  • Die finne müsste dann auch auf die Segel abgestimmt werden, da gibt es ja auch verschiedene segel die mehr oder weniger Druck brauchen... So einen finnen bauer will ich dann sehen der das alles abstimmen kann.

  • es ist den Regattafahrern bekannt, ob Ihre Riggs mehr oder weniger Lift produzieren,

    Und das ist eines der Argumente Finnen mit mehr oder weniger Lift sich auszusuchen.

    Also natürlich gibt es unterschiedlich gute Kombis aus Finne und Segel/Board.