Lagenaufbau XPS

  • Hallo zusammen,

    da ich aktuell Wingboards aus XPS baue wollte ich mal fragen wieviel von was andere Selberbauer so genommen haben ?

    Bisher habe ich nur wenige Infos bezüglich der verwendeten Lagen anderer Hersteller gefunden. Eventuell hat hier ja jemand bei seinem Aufbau mitgeschrieben und kann was zur nötigen Aufbaustärke sagen. Mein Plan war oder ist gerade noch...

    Bottom: 100Glas/300Biax Carbon/100Glas (Box mit 140Biax Carbon verstärkt)

    Deck: 100Glas/300Biax Carbon/140Biax Carbon (Standbereich)/100Glas

    Nun kommt mir das wenn ich die spärlichen Infos so sichte etwas viel vor.

    Was sind eure Erfahrungen?

  • Verstehe ich dich richtig, dass du ohne Sandwich arbeitest?

  • jep ich teste das mal aus es gibt viele Hersteller die das machen XPS ist Styrodur also geschlossenzellig nimmt kein Wasser auf und ist je nach Quali sehr Druckfest deshalb braucht es kein Sandwich.

  • Ich würd sagen - kommt auf das Boardvolumen an. Bei kleinen Boards (sagen wir mal 70 Liter) kann es Sinn machen, druckfesten (und damit schwereren) Schaum zu verwenden, und auf ein Sandwich zu verzichten. Bei grösseren Boards (sagen wir 160l) würde das aber viel zu schwer - deswegen nimmt man da einen leichteren, weniger druckfesten Kern - und baut ein steifes Sandwich drüber, das äussere Kräfte weitflächiger auf den leichten Schaum verteilt.

  • Würde ein Sandwich machen. Wenn du mal einen kleinen Schaden hast, zieht der Kern ohne Sandwich sofort massiv Wasser. Mit einem Sandwich benötigst du auch keine Stringer und Co.


    Ich denke, dass die meisten Hersteller aus Kostengründen darauf verzichten.

  • . Wenn du mal einen kleinen Schaden hast, zieht der Kern ohne Sandwich sofort massiv Wasser.

    nicht bei XPS

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • erfahrung mit wingboards hab ich keine, kann nur schätzen


    im bereich der box würde ich etwas mehr verstärken


    an den rails gut überlappen


    evtl bekommst noch irgendwo gewebe aus hohlglasfaser, das könnte im standbereich gut sein


    sonst eher robust mmn

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • . Wenn du mal einen kleinen Schaden hast, zieht der Kern ohne Sandwich sofort massiv Wasser.

    nicht bei XPS

    Du hast absolut recht. Ich war bei EPS.

    XPS ist landläufig als „Styrodur“ bekannt, oder?

    styrodur, roofmate etc - da gibts mittlerweile sehr viele markennamen

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • Wie möchtest dir die Foilbox verstärken? Hartschaum? Wo stützt sich die Box ab? Am Laminat?

    Ich hab so gut wie keine Erfahrung mit dem Boardbau. Aber es fasziniert mich so sehr, dass ich die Projekte immer gerne verfolge und theoretisch dazulerne. Ein Wingboard würde ich auch gerne mal bauen. Aber erst mal Wingen lernen 😅

  • Also meinst mit sonst eher robust eher zu viel des guten ?

    Ich glaub ich lass die 100er Glaslage /Bottom weg und mach nur 300Biax+100Glas (Box natürlich verstärkt

    Das Deck lass ich... mal sehn wo ich da rauskomme

  • Wie möchtest dir die Foilbox verstärken? Hartschaum? Wo stützt sich die Box ab? Am Laminat?

    Ich hab so gut wie keine Erfahrung mit dem Boardbau. Aber es fasziniert mich so sehr, dass ich die Projekte immer gerne verfolge und theoretisch dazulerne. Ein Wingboard würde ich auch gerne mal bauen. Aber erst mal Wingen lernen 😅

    Da es Wingboards werden sind es Trackboxen die sitzen im Hartschaum da in diesem Fall XPS (ist ja schon sehr steif gegenüber EPS) zum Einsatz kommt muss die Box nicht durch das Ganze Board gehen ...die werden einfach reingepappt und überlaminiert.

  • das werden zwei 5,6er also 168x68x14 und 168x72x14 somit das schmale ~96L Das große hat ~110L (rein rechnerisch).

    ich hab noch einen Laminataufbau im Netz gefunden. Das könnte passen wie ich das vor habe ....morgen weiss ich mehr da wird laminiert.

  • der kleinere der Twins ist schon fertig das Ergebnis ist irre gut Volumen haben wir doch etwas mehr gemacht da mein Kumpel der das Board bewegen oder besser gesagt pilotieren wird ein wenig geschluckt hat als er die Abmaße gesehen hat. Das Volumen wurde einfach über das weniger konkave Deck als geplant erhöht.

    Der Laminataufbau wurde wie oben beschrieben realisiert nur die Verstärkungen sind ebenso mit 300Biax laminiert.

    Das Board ist knüppel hart und wiegt 6,8 Kilo

    Gebaut in 3 Tagen 8o

    DSC_0704.jpgDSC_0702.jpg

  • Das Windsurf Board wäre massiv dünner und deshalb über die Längsachse nicht so steif da müsste dann denk ich mal ein Stringer rein. Aber ein Versuch wäre es wert. Problem bei XPS ist die Verbindung vom Harz zum Schaum muss ich mal ein paar versuche machen...Bei youtube hat das einer gemacht allerdings ohne Vacuum und das ist nicht aussagekräftig finde ich.

  • es gibt übrigens viele Hersteller die ohne Sandwich bauen habe vor drei Wochen ein zersägtes gesehen und war schokiert was ich da sehen musste... war glaube ich ein Windfoil Board das auch zum Windsurfen gedacht ist bin mir aber nicht ganz sicher der Shopbesitzer hats gleich weggeapackt

  • Noch vergessen... ich habe 2 Bretter geshaped und das noch nicht fertige Brett ist breiter hat ca.10Liter mehr und wiegt 500gr weniger als dieses im gleichen Bauabschnitt ...die Streuung beim XPS was Gewicht und Druckfestigkeit angeht ist riesig. Ich habe gestern noch die Reste nachgewogen da ich das vorher vergessen hatte das heisst eine Platte war vorher im Schnitt auf 100Liter gerechnet ca.500Gr unterschiedlich im Gewicht das ist richtig viel allerdings ist die Druckfestigkeit auch höher zumindest was man so erfühlen kann.