Gibt es DAS beste Wingfoil Material? | Video

  • Moin zusammen,

    ich persönlich bin großer Duotone & Fanatic Liebhaber und finde das Material einfach unglaublich gut.

    Was habt ihr für Erfahrungen gemacht, welches Material fahrt ihr und aus welchem Grund?

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Ich fahre bisher nur Gong.

    Schwer vorstellbar, dass anderes Material so viel geiler ist, dass es den fast doppelten Preis rechtfertigt. :/

  • Kenne Echo (Vorjahresmodel), Slick und Sliingshot V2


    Der Slingshot ist wenn man ihn bei Fahrt "nachführt" am ruhigsten und hat mir am besten gefallen.

    Der Echo zappelt wie sau tut aber sonst auch seinen Dienst.

    Der Slick ist in der Mitte.


    Ob Schlaufen oder Baum ist nur eine kurze Eingewöhnungssache.


    Mein Tip zum Lernen: Material leihen (Board 145l und Foli >=2000cm²)


    Dann wenn es einen gepackt hat:

    eigenes Board Gewicht + 20-30l

    Foil 1300 bis 1700cm²

  • Ich fahre bisher nur Gong.

    Schwer vorstellbar, dass anderes Material so viel geiler ist, dass es den fast doppelten Preis rechtfertigt. :/

    Hallo kannst du eine kurzen Abriss mit deiner Erfahrung mit Gong sprechen. Was genau hast du wie ist der Aufbau und so weiter. Wenn das nicht hier rein gehört dann Genre auch als PN. Ich überlege auch bei Gong zu bestellen ein komplett Packet finde aber kaum berichte darüber.

  • Gong ist der Hersteller mit der größten Auswahl an Boards, Wings und Foils und war einer der ersten, die das Thema ernst genommen haben. Die 2021er Produkte sind alle deutlich besser, als die von 2020. (Das ist aber bei allen Marken so)


    Natürlich ist der Direktvertrieb der Tod eines jeden Einzelhändlers, der Service ist aber in der Regel direkter und besser, als über den Umweg des Händlers.

    Leider empfinde ich die Beratung im Einzelhandel in vielen Shops auch fragwürdig. Da ist die Produkt Information auf der Homepage von Gong sehr viel hilfreicher.


    Da Gong in keinem Magazin Werbung schaltet, oder auf Test Festivals erscheint, ist die Darstellung der Firma auf diesen Kanälen in der Regel schlecht. Immer wieder höre ich, dass die Produkte zweitklassig sind. Selbst bei Pressefotos scheint man sie zu meiden.

    Das kann ich auf keinen Fall bestätigen!


    Die Foils sind sehr hochwertig verarbeitet. Man findet sie immer wieder in Videos auch unter anderen Boards. Ich fahre das Curve XLT, Rise XXL mit dem V2 Mast.


    Alle Boards, die ich von Gong kenne, sind sehr hochwertig verarbeitet und müssen sich hinter einem Fanatic nicht verstecken. Auch hier ist die Entwicklung den anderen Firmen ein Schritt voraus: die neuen V Fußschlaufen sind großartig!

    ich fahre das Mint 5.0.


    Bei den Wings gab es 2020 Probleme, die jedoch in diesem Jahr alle behoben wurden. Ich habe einen 5,0 Puls und einen 7,5 super power.


    Insgesamt ist das Setup so großartig, dass ich alle meine Windsurf Sachen verkauft habe und sehr viel öfter auf dem Wasser bin!


    Bei Gong bekommst du für 1500€ die komplette Ausrüstung. Bei Fanatic kostet das Board 1100€ 🤓

  • 2019 hatte ich den Slingwing V1 mit 4,2 m². Damit zu fahren war immer eine riesige Herausforderung. 2020 bekam ich den Echo mit 6 m². Der war schon mal viel leichter zu fahren. Auch das Trapezfahren war einfacher. Meine Höchstgeschwindigkeiten waren mit dem Echo 6 m² auch höher. Die Druckpunkwanderung erinnerte mich immer an meine ersten Windsurfsegel von 1980. Im März bekam ich den 4 m² Echo als Slingwing V1 Ersatz. Jetzt habe ich noch zusätzlich den Slick in 3 m², 5 m² und 7 m². Die Slicks finde noch mal besser als die Echos. Selbst bei den 7 m² spüre ich keine Druckpunktwanderung. Nur von dem Mini Boom habe ich für 189,00 € mehr erwartet. Die hintere Kappe geht sehr leicht runter und ist so weich, dass man die Kappe in dem ovalen Rohr drehen kann. Auch kam Wasser aus dem Mini Boom. Mit den drei Slicks decke ich einen Windbereich von 6 - 40 kn ab.


    Als Board habe ich von Gong den Flint 5´6. Da kam ich am Anfang überhaupt nicht mit klar. Es fehlte hinten eine scharfe Abrisskante und konnte somit überhaupt nicht gleiten. Das Board war so auch schwerer aus dem Wasser zu bekommen. Erst seit dem ich mir aus Styrofoam eine scharfe Abrisskante hin dran gebaut habe fährt das Board sehr gut.


    Als Foil habe ich von Gong eines der ersten Carbonmasten. Der ist Butter weich. Nach wenigen Monate kam ein steiferer Mast auf dem Markt. Als Flügel verwende ich den Veloce M, L, XL, und XXL. Da ich immer so den Eindruck hatte, dass die Flügel bremsen, habe ich versuchsweise den Veloce L vorne schärfer geschliffen. Dadurch ist der Flügel schneller geworden und fliegt besser. Mit dem Flügel habe ich meine ersten durchgeflogene Halsen mit Fußwechsel geschafft. Leider pfeift und schwingt das Foil immer noch, so dass sich immer die Schrauben lösen.


    Vor drei Wochen war der Wind sehr schwach. Da bin ich mit den Rise XL gestartet. Mit dem Flügel wollte es nicht richtig. Ich hatte viel zu viel Druck auf dem hinteren Fuß, und war langsam und am eiern. Ich gehe davon aus, dass es am Stab. lag, da ich nur den 47 cm Veloce dafür habe. Ich habe den Rise XL recht schnell gegen den Veloce XXL getauscht, und damit fuhr es gut.


    Bei Gong hat man keine Möglichkeit die Anstellung vom Stab. durch einen Shim oder Unterlegscheibe zu ändern. Bei dem Rise XL hätte der 47 cm Stab. steiler gestellt werden müssen, und für den Veloce L habe ich den 43 cm Stab. kleiner geschliffen.

  • Das mußt du mir mal vorrechnen; ich komm da nie auf 1500 Euro für deine Kombi.


    Und hochwertig; Probleme gab es auch bei den Boards. Hinzu kam das Boards schon kaputt bei den Kunden ankamen. Da hätte ich so einen Hals, besonders wenn ich schon monatelang gewartet habe.Nicht jeder wartet gern auf Material. Es ist also auch nicht alles Gold was glänzt bei Gong.

  • Ach und ich persönlich kaufe ungern die Katze im Sack; soll heissen ich teste gern Material bevor ich es kaufe. Anfassen, sich einen persönlichen Eindruck machen von den verwendeten Materialien. Wo kann ich das bei Gong?

    Ein Fehlkauf und der Preisvorteil ist hin.

  • Wie das geht mit 1500,00 € bei Gong.

    Die Luftmatratze Hipe 5´3 für 599,00 €.

    Wing Plus 5 m² für 499,00 €.

    Als Foil den Rise XL für 359,00 €.

    Dann braucht man noch zwei Leash und die Luftpumpe, und Versand.


    Bei uns ist jetzt ein Anfänger mit dem aufblasbaren Board von F-one in 6´6. Nach vier Tagen hat er das Board noch nicht ein mal aus dem Wasser bekommen. Er hat einen 2100 cm² Foil von Gong mit einem 7 m² Wing. Vor 5 Tage hat ein Bekannter die Kombi mal probe gefahren und kam nur kurz aufs Foil. Er meinte, die Luftmatratze braucht mehr Wind. Der klebt viel länger am Wasser. Der Bekannte fuhr selber an dem Tag den Indiana 1100 P mit dem Indiana 88 Board und den 5 m² Wasp. Gestern fuhr er die Kombi mit 4 m², da kam der Anfänger mit dem 7 m² Wing immer noch nicht aufs Foil. Ich will hier nur mit sagen, dass ein billiges Board nicht unbedingt gut fährt.

  • Gerne kann man sich das ja wünschen, wünscht sich sicherlich jeder.

    Heißt, Du hast dein komplettes Material was Du fährst immer vor Kauf testen können bisher und nie Fehlkäufe gemacht?

    In 40 Jahren hatte auch ich die eine oder andere Fehlinvestition; das prägt.

    Irgendein Grund braucht es ja um beim Händler zu kaufen und mehr zu zahlen.

    Und wir nehmen lieber eine Privatstunde oder leihen Material bevor wir den Werbeversprechen irgendwelcher Hersteller den Vorrang geben.

    Blitz: Es wurde ein Sky Wing preislich angegeben; also nicht mit einer grottigen Luftmatratze vergleichen beim Preis.

  • Blitz: Es wurde ein Sky Wing preislich angegeben; also nicht mit einer grottigen Luftmatratze vergleichen beim Preis.

    Schau bitte hier: Wie bleibe ich auf dem Foil??? - WingFoiling - Surf-Forum.com Er ist auf einer grottigen Luftmatratze angefangen.


  • Ich habe nicht „meine Kombi“ geschrieben.

    (5er Pulse+ 5.0 Mint+ Curve XLT + Versand = 2160 - das sind immer noch über 1000 unter Alex)


    Aber es gibt inklusive Porto mehrere gute Sets um die 1500, die echt was taugen.


    Alex Kombi im Video wird um die 3200 gekostet haben.


    Ich bin kein Ambassador bei Gong, sondern ein ganz normaler Kunde, der von Preis/Leistung überzeugt ist.

    Sicher hat es da auch schon Probleme gegeben. Aber wo gab es die nicht? Deine Einwände zu den Boards sind da auch sehr unscharf.


    Ich schreibe hier auch nicht „der Duotone Slick macht Probleme“, nur weil drei Leute bei Oaseforum über Probleme mit dem Boom schreiben. Dagegen gibt es tausende positiv Beispiele, dass das ein geiles Teil ist.

    Aber 980€ Für den 7er ist viel Geld… den Superpower gibts für 700€.


    Übrigens ist „er“ mit dem Hipe sehr zufrieden gewesen.

    Dass das Brett am Wasser klebt ist Unfug.

  • Ist doch schön das du (um mehr geht es hier nicht) glücklich bist!

    Doch allgemeine Aussagen"die echt was taugen"; woher nimmst du das?


    Was mich immer wieder verwundert; du reitest auf den Preis rum; freu dich doch aber laß das doch Jeden selbst entscheiden. Ich schreib ja auch nicht "für arme Sauen die sich kein Markenprodukt leisten können gibt es halbwegs nutzbares Material bei Gong".

    Übrigens ist das meine Meinung zu Gong; ausser dem Preis ist da nichts über das man jubeln muß bei Gong.

  • „die echt was taugen„ = ich bin Hipe, Lance, Plus und Rise schon selbst gefahren. Das Zuma ist in den nächsten Tagen dran.


    Jedem seine Meinung und besser noch: seine Erfahrungen :saint:


    Peace

  • Irgendwie ist das doch immer das gleiche geBashe bei den Direktvertrieblern.

    Zuerst Gun jetzt Gong :-)

    Ich habe etliches an Gong Material (außer Wings, da ist bei mir Slingshot der heilige Gral) und bin mit der Qualität TOP zufireden.

    Sowohl die Boards, als auch die Foils sind super, da gibt es gar nichts....

  • Irgendwie ist das doch immer das gleiche geBashe bei den Direktvertrieblern.

    Zuerst Gun jetzt Gong :-)

    Woran liegt es?

    Kann es sein das laufend darauf hingewiesen wird wie man nur mehr Geld ausgeben kann das dieses einfach tierisch nervt? Und immer darauf hingewiesen wird wie top doch die Qualität ist(woran legt ihr das eigentlich fest?)

    Image, Verfügbarkeit und Testmöglichkeiten sind für Manche einfach mehr wert als ein paar Euro.

  • Irgendwie ist das doch immer das gleiche geBashe bei den Direktvertrieblern.

    Zuerst Gun jetzt Gong :-)

    Woran liegt es?

    Kann es sein das laufend darauf hingewiesen wird wie man nur mehr Geld ausgeben kann das dieses einfach tierisch nervt? Und immer darauf hingewiesen wird wie top doch die Qualität ist(woran legt ihr das eigentlich fest?)

    Image, Verfügbarkeit und Testmöglichkeiten sind für Manche einfach mehr wert als ein paar Euro.

    Speziell bei Gong geht es "mir" nicht nur um die Kohle.

    Die haben z.B. letztes Jahr das Hipe auf den Markt geschmissen und es war zu dem Zeitpunkt genau das was ich gebraucht hat, so etwas gab es schlicht bei anderen Herstellern nicht...

    Dazu kommt bei den Folis und bei den Brettern die brutale Produktvielfalt. Bei Fanatic z.B. gibt es als Hardboard nur das Sky SWng in 4 größen. Gong hat ja weis nicht genau aber bestimmt schon alleine 7 verschiedene Hardboards auf dem Markt.


    Des weiteren dreh ich mal die Frage um, an was macht Ihr fest das bei Direktvertrieblern die Produkte (in dem Fall Gong) qualitativ schlecht sind???


    Ich mache es an dem fest, das ich 2 Bretter habe, 1 Hipe und 1 Zuma und keines irgendwelche Beschädigungen hat, nach wirklich viel Gebrauch.

    Das gleiche zählt auch für das Foil, wo alle Verschraubungen usw. auch Bombenfest sind.....

    Der Alu Mast war in der Tat "schlabbrig", aber seit dem ich auf Carbon bin ist das Thema auch erledigt und die haben ja V2 auf den Markt gebracht.


    Ach ja und zuletzt, man kann Gong jederzeit in La Baule testen, ich war im Mai dort und hab das MINT ausprobieren können, sogar noch ein paar Fahrteschnik Tips bekommen ;-)