Bei neuem Mast, Mastbruch nach 5min ersatz erst in drei Monaten

  • Hallo,
    ich habe mir im Mai einen neuen X 65 Mast für mein 8,7 H2 Racing gekauft,
    der Mast hat keine 5 min gehalten.
    Ich habe den Mast bei NP Reklamiert was auch kein Problem war,
    aber den neuen Mast bekomme ich erst im August.
    Ich muss drei Monate warten und kann das Segel nicht nutzen.
    Das einzige was NP dazu Sagt, es tut uns Leid.
    Hat jemand das gleiche Problem?


  • Wir haben jetzt Juli. Von Juli bis August sind 3 Monate?!


    Im Moment haben wohl einige Hersteller Probleme mit ihren Masten, aber eher im 100 % Bereich.

  • Wir haben jetzt Juli. Von Juli bis August sind 3 Monate?!


    Im Moment haben wohl einige Hersteller Probleme mit ihren Masten, aber eher im 100 % Bereich.


    Mast wurde im Mai gekauft und ist im Mai gebrochen, Mai bis August Ca. 3 Monate

  • Es gab (gibt) ein eklatantes Problem bei den 100% Pryde Masten, zumindest weiß ich das von den SDM. Mehrere Chargen wurden nicht ausgeliefert wegen der zu erwartenden Bruchrate. Von den 65% war mir das bisher nicht bekannt...
    Allgemein dreht sich auch da das Karussell. Einige Hersteller haben ihre bisherigen Produzenten verlassen, wohin auch immer.
    Pryde produziert selbst (und seit dem läuft es unrund).

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019, 2020!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Für mich momentan auch ein Thema: Gibt es hier jemand, bei dem der North Platinum 520 (2012/2013) hält? Ich habe zwar rasch Ersatz bekommen, aber das half wenig: Das 2. Exemplar hielt nur doppelt so lang, d.h. der Mast brach beim 4. Mal aufriggen und nicht bereits beim 2. Mal. Von daher würde ich gerne etwas länger auf einen Ersatz warten, wenn ich dann dafür einen Mast erhalte, der dem Bestimmungszweck "Windsurfen" gerecht wird.

  • laut Auskunft von "meinem" Surfdealer, scheinen wohl fast alle Firmen momentan mit großen Problemen zu kämpfen, was die Qualität angeht :(


    Ich habe letzte Tage 2 verschiedene North Black Label (gibt es in CC, HT & FT Biegekurven !) in 75% aufgebaut, die haben zumindest das eine Mal aufbauen "überlebt"

  • Aus sicherer Quelle weiß ich das 2 weitere Namenhafte Hersteller Bruchpech bei den 100 % Masten haben. Ich fahre meine alten erst mal weiter! Haben die chinesis wieder schwarz gefärbten Bambus verwoben! hihihi

  • Welche namhaften Hersteller fertigen denn in China?


    Wer soll denn noch Bruchpech haben bei 100% Masten?


    Was hat Pech mit der Konstruktion bei Masten zu tun?

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019, 2020!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Moin, ich verstehe nicht, warum z.B. NP jetzt wieder Probleme mit der Produktion hat. Die letzten 2-3 Jahre war doch bei den X9 Ruhe und die X6 sind ja fast unkaputtbar.
    Geht´s immer nur darum, in der Fertigung pro Mast noch mal einen Euro zu sparen?

  • Bei Neilpryde war in den letzten 2-3 Jahren sicher keine Ruhe bei den 100% Masten.


    Bei North-Sails ist das "Problem" möglicherweise hausgemacht und in der extremen Vorliekskurve der Racesegel zu finden...?...

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019, 2020!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Aus meiner Sicht würde ich das Thema nicht so hoch spielen, wenn jemand im Surfsport professionell unterwegs ist, dann NP/JP, hier gibt es eine Verlässlichkeit, und wenn das ein Materialfehler ist, dann wird man hier nicht ewig zusehen.
    Siehe aktuelle Diskussion in der Formel1 mit dem Reifenhersteller, die sind noch schlechter dran, können nicht mal zum Mitbewerber.


    Ich gebe nur zum Beispiel andere Marken, die im Mai noch nicht mal die Ware von 2013 ausliefern können, da gab es heuer wieder einige Beispiele, im Oktober / November bezahlt und im Juni geliefert.

  • Aus meiner Sicht würde ich das Thema nicht so hoch spielen, wenn jemand im Surfsport professionell unterwegs ist, dann NP/JP, hier gibt es eine Verlässlichkeit, und wenn das ein Materialfehler ist, dann wird man hier nicht ewig zusehen.
    Siehe aktuelle Diskussion in der Formel1 mit dem Reifenhersteller, die sind noch schlechter dran, können nicht mal zum Mitbewerber.



    Ich denke, den Surfsport kann man in keiner Weise mit der F1 vergleichen. Daß Pirelli so reagiert hat, liegt schlicht daran, daß an den Rennwochenenden Millionen von Zuschauern an den Fernsehern sitzen und die Rennen verfolgen. Schlechteres Produktplacement ist kaum möglich.
    Aber du hast Recht, Pryde hat völlig professionell reagiert und die Auslieferung der 100% Masten zum dritten Mal gestoppt.
    Die Topfahrer der Weltcupteams nutzen eh keine Serienmasten...

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019, 2020!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Bei Neilpryde war in den letzten 2-3 Jahren sicher keine Ruhe bei den 100% Masten.


    Bei North-Sails ist das "Problem" möglicherweise hausgemacht und in der extremen Vorliekskurve der Racesegel zu finden...?...


    Mag Zufall sein, aber immer wenn ich mal bei Regatten als Zuschauer bin, brechen vorrangig Gaastra Masten...
    Das mit der North Biegekurve mag zutreffen. Ich habe im 9,3er RAM einen 490er Mast drin, das Ding biegt sich wie ein Flitzebogen.
    Hält aber (noch), ist auch nur 75%

  • Warum gibt es in der Windsurfindustrie keine Rückrufaktion wenn die wissen das die Masten brechen.
    Es ist ja nicht ungefährlich wenn jemanden 2 Km vom Rettenden Ufer entfernt der Mast bricht.
    Das ist ja Fahrlässige Körperverletzung.
    Wenn das Segel dann noch kaputt geht kommt noch Sachbeschädigung dazu.

  • Rüdi, es bricht ja nicht jeder Mast. Und Pryde hat ja zumindest nicht mehr ausgeliefert.


    Es ist im Grunde sehr einfach, zuverlässige Masten zu bauen. Es ist ja nicht so, daß es keine "haltbaren" Masten gibt.
    Aber wie willst du dem Kunden klar machen, daß der Mast jetzt 100-150 Gramm mehr wiegt weil er etwas mehr Epoxid enthält und eine Wicklung mehr?
    Man sieht es doch schon hier im Forum wie jedes Jahr rum gejankt wird, weil die Boards schon wieder schwerer geworden sind. Damit ist ja auch niemand einverstanden und ist die gleiche Geschichte.
    Es gibt haltbare Boards, aber eben nicht in der 4-5kg Klasse.

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019, 2020!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Rüdi, es bricht ja nicht jeder Mast. Und Pryde hat ja zumindest nicht mehr ausgeliefert.


    Es ist im Grunde sehr einfach, zuverlässige Masten zu bauen. Es ist ja nicht so, daß es keine "haltbaren" Masten gibt.
    Aber wie willst du dem Kunden klar machen, daß der Mast jetzt 100-150 Gramm mehr wiegt weil er etwas mehr Epoxid enthält und eine Wicklung mehr?
    Man sieht es doch schon hier im Forum wie jedes Jahr rum gejankt wird, weil die Boards schon wieder schwerer geworden sind. Damit ist ja auch niemand einverstanden und ist die gleiche Geschichte.
    Es gibt haltbare Boards, aber eben nicht in der 4-5kg Klasse.


    Du hast sicher Recht, wir wollen immer leichtere Masten und Boards,
    aber wenn es sich so negativ auf die Haltbarkeit auswirkt dann lieber 200 Gramm mehr und
    ich gehe mit einem guten Gefühl aufs Wasser.
    Es gibt aber auch Hersteller die Leichte Masten bauen die auch halten.