Welche Spots & Hotels könnt ihr in Ägypten empfehlen?

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Geschlafen habe ich ganz ohne Luxus in einem Camp (Sindbad Camp am Lighthouse). Material habe ich bei Dahab Stars eingelagert. Alles weiter upwind als Dahab Stars ist mühsam zum zurückkommen. Hatte 4.0/4.4/4.8 und 92l (Freestyle) und 99l (Foil) dabei.

    "Ich komme von einer Farm in der Wüste, wo es weit und breit keine Wellen gibt. Also, wenn ich Wave-Weltmeister werden kann, dann kannst du es auch, wenn du nur willst - Live your dream!!"

  • Geschlafen habe ich ganz ohne Luxus in einem Camp (Sindbad Camp am Lighthouse). Material habe ich bei Dahab Stars eingelagert. Alles weiter upwind als Dahab Stars ist mühsam zum zurückkommen. Hatte 4.0/4.4/4.8 und 92l (Freestyle) und 99l (Foil) dabei.

    Was hast du für 2 Wochen im Sinbad Camp bezahlt?

  • Wir waren zu zweit und haben deshalb 240 LE pro Nacht für beide bezahlt. Also 120 LE pro person (sind ca. 6€). Alleine wären es 200 LE pro Person, also ca. 12€.


    Es gibt aber bei diesen Zimmern kein eigenes Bad/WC und auch sonst nicht viel mehr als Wifi und eine Matratze. Dafür sind die Leute im Camp immer sehr cool und alternativ/künstlerisch angehaucht. Mir gefällt dies jedoch besser als AI-Hotelbunker. Zudem ist die Lighthouse Area the "Place to be" mit schönen Restaurants (viele kleine Vegane Restaurants abseits der Promenade), Meerzugang und schönen Cafés.


    Als weitere Camps gibt es z.B. Fighting Kangaroo (keine direkte Seesicht, dafür zentral) oder das Marine Garden (etwas teurer und luxuriöser).


    Taxi in die Lagune habe ich grundsätzlich für 30 LE pro Weg bekommen. Touristen ohne Arabischkenntnisse zahlen aber eher ca. 40-50 LE.

    "Ich komme von einer Farm in der Wüste, wo es weit und breit keine Wellen gibt. Also, wenn ich Wave-Weltmeister werden kann, dann kannst du es auch, wenn du nur willst - Live your dream!!"

  • Ich bin grad bei Peter Müller. Planet kannste vergessen, ist ziemlich vom PalmRoyal abgedeckt. Material bei Peter ist auch wirklich gut. Da passt alles Wir haben heute schon den 4.Windtag hintereinander.

  • Ich bin grad bei Peter Müller. Planet kannste vergessen, ist ziemlich vom PalmRoyal abgedeckt. Material bei Peter ist auch wirklich gut. Da passt alles Wir haben heute schon den 4.Windtag hintereinander.

    Hi twofingers,

    ich war letztes Jahr im September bei Planet Allsports und hatte jeden Tag genug Wind :-) ...nur ab ~14 Uhr ließ der Wind oft nach.
    Und ich war fast immer der einzige Windsurfer an diesem Spot.

    Erzähl mal etwas über das Material. Haben die nur JP Boards oder auch andere Marken? auch 160L ? Und Segel Sailloft und NP ?

    Da ist viel Stehrevier, richtig? Sprich man muss weit raus mit seinem Brett?
    Mach mal ein paar Fotos :-)

  • Am Nachmittag lässt der Wind auch beim Peter Müller nach. Vormittags ist er aber deutlich konstanter.


    Boards hat er (zumindest als ich da war) Fanatic und JP, von Fanatic auch die großen mit Schwert, der Große Gecko hat glaub ich 156l.

    Das Größte JP war der Magic Ride 142l.


    Segel wie du richtig schreibst von NP und Sailloft.

    Fotos hatte ich doch schon mal irgendwo gepostet.

  • Pauschal kann man nicht sagen, dass nachmittags der Wind nachlässt. Wir haben heute den 5. Tag in Folge Wind. Meist ging er über Mittag zurück und kam dann aber ab 14Uhr wieder. Bin bis grad eben 6.0 gefahren, andere waren auch mit 5er gut unterwegs.

  • Pauschal kann man nicht sagen, dass nachmittags der Wind nachlässt. Wir haben heute den 5. Tag in Folge Wind. Meist ging er über Mittag zurück und kam dann aber ab 14Uhr wieder. Bin bis grad eben 6.0 gefahren, andere waren auch mit 5er gut unterwegs.

    Kann ich so bestätigen. Bin gerade in Lahami Bay. Was hier nachmittags abgeht ist nicht von schlechten Eltern. Heute mit 5qm überpowert. Am Vormittag gingen noch 5.9 sehr gut.
    Laut Instruktor sei das so auch gar nicht so ungewöhnlich.
    Alles in allem macht das super viel Laune hier!

  • Pauschal kann man nicht sagen, dass nachmittags der Wind nachlässt. Wir haben heute den 5. Tag in Folge Wind. Meist ging er über Mittag zurück und kam dann aber ab 14Uhr wieder. Bin bis grad eben 6.0 gefahren, andere waren auch mit 5er gut unterwegs.

    Kann ich so bestätigen. Bin gerade in Lahami Bay. Was hier nachmittags abgeht ist nicht von schlechten Eltern. Heute mit 5qm überpowert. Am Vormittag gingen noch 5.9 sehr gut.
    Laut Instruktor sei das so auch gar nicht so ungewöhnlich.
    Alles in allem macht das super viel Laune hier!

    Bilder?

  • Pauschal kann man nicht sagen, dass nachmittags der Wind nachlässt. Wir haben heute den 5. Tag in Folge Wind. Meist ging er über Mittag zurück und kam dann aber ab 14Uhr wieder. Bin bis grad eben 6.0 gefahren, andere waren auch mit 5er gut unterwegs.

    Kann ich so bestätigen. Bin gerade in Lahami Bay. Was hier nachmittags abgeht ist nicht von schlechten Eltern. Heute mit 5qm überpowert. Am Vormittag gingen noch 5.9 sehr gut.
    Laut Instruktor sei das so auch gar nicht so ungewöhnlich.
    Alles in allem macht das super viel Laune hier!

    Bilder?

    gibts doch eh im prospekt & den videos von surf & action etc... ;)

    Hitze, Kälte, Dürre, Flut - Hauptsache, es geht der Wirtschaft gut! - Salzburger Graffiti

  • Tendenziell ist nach meiner Erfahrung der Wind in der Soma Bay am Nachmittag etwas schwächer - Ausnahmen bestätigen die Regel.

    Es gibt vor der Station von Peter keine Windabdeckung und damit sind die Schwankungen gut managebar.

    In Luv ist eine riesige Sandbank, die für die Kiter ideal ist nicht aber für Surfer. Damit gibt es auch hier keine Probleme.

    Direkt vor der Station ist eine ca. hüfttief tiefe Lagune, die zum Üben neuer "Tricks" am Nachmittag einlädt und auch für kleinere Kinder schlicht ideal ist. Abmessungen: ca. 100m x 200m

    Material ist reichhaltig vorhanden - auch für die Kleinen, was nicht immer selbstverständlich ist.


    Das Standardhotel, un damit fußläufig zur Surfstation, ist das Sentido Palm Royal, welches für meine Familie und mich gut ist.

    Die Station bietet aber auch einen Shuttleservice für andere Hotels an, womit es mehr Möglichkeiten bez. Unterbringung gibt.


    Wer in Stoßzeiten reisen möchte oder muß, sollte sich eine Vorreservierung überlegen.

    Die Station verfolgt die Strategie, lieber zufrieden Kunden zu haben, als alles Material maximal auszubuchen, was ich persönlich als sehr angenehm empfinde.

    Emails werden in der Regel sehr zügig beantwortet ;-)


    Windige Grüße

    sunzi

  • Mal eine Frage: Wer von euch hat für dieses Jahr schon einen Surfurlaub nach Ägypten gebucht?

    Ich hatte im Dezember 2 Wochen Lernivals vom 14.05 bis 28.05 in der Soma Bay gebucht.

    Aktuell 03.04: Der Surfstation Surfmotion ist bis auf weiteres geschlossen.

    Das Robert Koch Institut hat Ägypten auch als Internationales Risikogebiet erklärt (Stand 2.04).

    Die Reise habe ich über Surfaction gebucht, aber es ist laut aktueller Aussage eine ITS-X Reise. Sprich: Ich kann sie nicht einfach

    umbuchen. Man kann sie nur stornieren, und da würden bis zu 40% Stornogebühren anfallen.

    Hat von euch auch jemand eine Reise zu den Ägyptern oder generell ins Ausland gebucht?

    Ich bin zwar schon total heiß auf's Windsurfen wie noch nie, aber an Corona zu erkranken und dann noch in Ägypten könnte tötlich enden.

    Habt ihr storniert ? Oder geht Ihr ganz nach dem Motto: Augen zu und durch?

  • Habt ihr storniert ? Oder geht Ihr ganz nach dem Motto: Augen zu und durch?

    Es fliegt ja gar niemand mehr (nach Ägypten). Wie sich die weitere Lage entwickelt, muss abgewartet werden. Also Füsse hoch und Tee trinken.

    "Ich komme von einer Farm in der Wüste, wo es weit und breit keine Wellen gibt. Also, wenn ich Wave-Weltmeister werden kann, dann kannst du es auch, wenn du nur willst - Live your dream!!"

  • - wenn der Reiseveranstalter die Reise nicht durchführen kann (zB weil niemand ins Land hereingelassen wird), dann bekommst du dein Geld komplett zurück (auch zB, wenn der Reiseveranstalter dir kein Hotel / Übernachtung zur Verfügung stellen kann (siehe D, NL ...)


    - wenn DU die Reise nicht antreten willst, geht es zu Deinen Lasten


    - noch habe ich nichts von einem kompletten Einreise oder Übernachtungsverbot gelesen, sinnvoll ist es aber nicht, da hinzufliegen ... ich würde abwarten, was sich bis dahin tut ... kann ja kurzfristig vorher noch nen Storno kommen


    aktuell sind ALLE Flüge nach & von Ägypten ausgesetzt ... wie will dich der Veranstalter also dahin bekommen ? ;-)


    ... glaubst du ernsthaft, das im Mai reisen schon wieder erlaubt ist ????


    https://www.auswaertiges-amt.d…aegyptensicherheit/212622

    https://www.holidaycheck.de/ak…nreisebestimmungen-corona

    https://www.fvw.de/destination…-deutsche-schwerer-206911


    mit 2 min googlesuche wärst du zum identischen Ergebnis gekommen

  • Vielleicht hatte ich mich falsch ausgedrückt, aber mir ist schon klar das seit März eine Ausreiseverbot gilt

    und sich auch bis Ende April erstrecken wird.

    Hintergrund war: Ich hatte heute bei Surfaction angerufen und laut denen liegt keine Reiseeinschränkung für Mai vor.

    Daher könnte ich die Reise nur stornieren aber mit hohen Kosten.

    Ich möchte jetzt auch ungern im Mai nach Ägypten (wenn man da überhaupt hinkommt),

    aber eine Umbuchung auf September ist nicht möglich.

    So meine Frage, ob hier jemand auch eine Reise für Mai/Juni gebucht hat und wie er damit umgeht.