Fanatic Freewave STB Erfahrungen?

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Moin

    Ich habe den STB 95. ich wiege 93kg und es ist mein Hauptbrett. Kleiner brauche ich eigentlich nicht mehr. Fahre damit Segel von 4,2-5,9.

    Ich finde es super. Gleitet gut an, liegt beim dümpeln recht stabil im Wasser und durch den kurzen Shape für mich sehr lange kontrollierbar. Überlege schon ob ich mir den noch, als großes Brett, in 115 kaufe.

    im Nachbar-Forum steht auch noch was darüber.

    Mir macht es jedenfalls laune das Board...

  • Nee,kauft doch keiner die Stubbies.

    Habe den Freewave in der Classic Outline in 116.

    Wahnsinn das Board,Wellenreiten und Springen vom feinsten für die Größe.

    Fanatic gehört abgeholt,dass ab 2018 nur die STB Linie gebaut wird.

    Die Classic Outline in den großen Größen komplett ausverkauft bzw werden teuer gehandelt.

    Gebrauchte gehen weg wie geschnitten Brot.

    Sorry etwas off.

    Aloha Gunnar

  • Konnte den 95, 105 und 115 Ostern auf Fuerte fahren. Mir gefallen die Stubbies nicht. Fand den 95er sehr Spinout anfällig (im Gegensatz zum Vorgänger). Der 105er und der 115er fahren sich im Dreischlaufen Setup nicht bequem.

    Kein Brett, dass ich mir kaufen würde.

  • ich fand den 95er STB jetzt auch nicht so super... hatte häufig Spinouts (liegt aber wahrscheinlich an meiner Fahrtechnik und/oder zu kleinen Finnen)

    Angleiten war jetzt gefühlt nicht besser, als beim klassischen Shape

  • ... ich bin der Meinung dass man die Erfahrung grundsätzlich selber erfahren sollte... Die Charakteristik eines Brettes muss ja nun mal zum persönlichen Können und Gusto passen...


    Der Eine mag ein "looses" Gefühl unter den Füßen, dem Anderen ist so ein Gefühl viel zu nervös.

  • haben das board bei uns in der surfschule stehen bin es aber nur sehr kurz gefahren, kann also nicht aussagekräftiges dazu sagen. ist aber etwas looser als die klassischen fanatic freewaveboards und bestimmt geschmackssache.

    wo wohnst du denn ?

    in Robin`s surfschule am Dümmersee steht eines ich glaube in 95

  • Bin eher am Brouwersdamm zuhause.

    ... ich bin mir ziemlich sicher, dass Uwe die Dinger im Verleih hat... Ist dann zwar "nur" auf dem Grevelingen Meer, aber zum reinfühlen und für einen ersten Eindruck sollte das doch auch reichen...

  • Ich bin sie immer wieder mal im Urlaub gefahren, als ich Material gemietet habe. Ich hab sie aber nur genommen, wenn keine anderen boards verfügbar waren, denn:

    - Sehr unspektakuläres Fahrgefühl, genau genommen richtig fad

    - Belastung hinterer Fuß gewöhnungsbedürftig

    - subjektiv langsames board


    Für einen Aufsteiger könnte das Boardkonzept funktionieren, wenn die spin-out Thematik nicht wäre. Angeblich wurde da aber beim aktuellen Modell nachgebessert und soll nun etwas besser sein.

  • Kann mich meinem Vorredner nur anschließen... Unspektakulär triffts. Bin auf Fuerte den normalen STB gefahren, schlechtes angleiten, danach nicht knackig... irgendwie langweilig. Bin danach die TE gefahren das war zwar deutlich besser aber immer noch nicht zu vergleichen mit dem klassischen Board. Dieses durfte ich danach fahren und es war wirklich ein deutlicher Unterschied zu den STBs.

  • Moin zusammen,


    beim Freewave STB scheiden sich wohl echt die Geister. Kenne nur den "alten" Shape, welcher mir sehr gut gefallen hat.

    Allerdings würde mich interessieren, ob die Segelrange, gerade nach oben raus, durch das STB Konzept eingeschränkt wurde.


    Gibt es Erfahrungswerte zur Segelgröße auf nem 95 Freewave STB?


    Greets Hanno


    Ps: Hat jemand ein Stubby schon mal mit Seegrass Finnen bestückt?

  • ich bin begeistert von den STBs, überlege mir den großen zu meinem 105er zu holen. Fahre auch einen Blast130, auch sensationell.

    Ich bin eher freerider mit hang zu Wellen, von daher kommt der Stubby 105 mir bei miesen Bedingungen entgegen.

    Was mir auffiel, die ersten mal bin ich bei Vollgasweiten sprüngen in Vorlage gedrückt worden, das Gefühl war wie in den frühen 90ern wo man mit Nosedive landete und weiter. Ich dachte mit dem STB bohre ich mich mit der Stummelnase ins Wasser und geh vorne rüber aber das Gegenteil war der Fall, mit der Nose weich gelandet und Vollgas weiter, jedes mal.

    Überraschend schön

    HangLoose Michi