• Moin,


    wer kennt die Ifju Finnen und/oder hat die mal getestet und kann berichten?


    Wer weiß was?


    Grüße


    Totti

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019, 2020, 2021!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • So weit ich weiß macht er nur Formula-Finnen, gefahren hab ich sie aber nicht. Sollen ähnlich wie Kashy sein, aber billiger und schneller zu bekommen.
    Er hat aber auch 2008 einen Carbonboom für Formula gebaut, nur optisch gefällt er mir nicht.
    gruß
    onefoot

  • Soweit ich weiß kostet eine Kashy $800.- bei ca 1jähriger Wartezeit, bei einem halben Jahr oder weniger soll sie $2000.- kosten. Das ist das was ich Netz darüber gelesen habe, da ich nicht Formula fahre, habe ich Dave Kashy aber auch nie persönlich um seinen Finnenpreis gefragt.
    Weißt du was genaueres?

  • Hola!
    Ich habe für meine Ifju´s 600$ pro Stück bezahlt- ohne Wartezeit! Aber Totti gings hier ja nicht um den Preis sondern um die Fahrleistungen... Bin sie bis heute leider noch nicht lange genug gefahren, um hier ein Urteil zu äußern. Aber schlecht sind die Dinger auf keinen Fall... :-)

  • Hi Lars,


    was hast Du denn genau von Ifju? Mach doch mal bitte ein paar Bilder... :)


    Grüße


    Totti

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019, 2020, 2021!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Hallo
    KEINE Finne der Welt ist 600, 800 oder 2000$ wert, nur mal so am Rande!:abgelehnt:


    dirk


    Hallo Dirk
    Das siehst vielleicht Du so, doch gerade beim Formula bekommen mittelmäßige Surfer sehr deutlich zu spüren, wie groß der Unterschied zw. Ihnen und den Topfahrern beim Wettkampf ist.
    Die sind meist froh, nicht schon vor Ende der ersten Runde überrundet zu werden.
    Und wenns hilft, warum nicht?
    Es soll Menschen geben, die kaufen sich für das Dreifache Felgen für Ihr Auto, um danach nicht mal mehr das Potenzial des Autos ausnutzen zu können.
    Gruß Bernie

  • Hallo
    KEINE Finne der Welt ist 600, 800 oder 2000$ wert, nur mal so am Rande!:abgelehnt:


    dirk


    Ob eine Finne soviel wert ist, hängt entweder davon ab, wie gut sie ist - eine überlegene Finne ist einem Profiracer sicherlich auch € 1000,- wert wenn er damit gewinnen kann - oder es hängt davon ab, wieviel Arbeit die Herstellung eben erfordert hat.
    Wenn Wolfgang Lessacher an seinen Finne oftmals 10 std oder mehr dran arbeitet, wieviel soll er dann wohl pro Stunde berechnen??? Rechne mal aus 10 x € 30,- plus Material € 50,- plus MWST und du wirst sehen, der Verkaufspreis von € 150,- ist eigendlich ein Zuschußgeschäft.
    Wolfgang will mit seinen Finnen ja nicht reich werden, er macht den Surfern damit eine Freude, das reicht ihm schon.
    Aber es gibt natürlich andere Produzenten, die mit Finnen ihren Lebensunterhalt verdienen wollen und € 30,- Stundenlohn brutto als Unternehmer, darunter geht gar nix - es sei denn du lebst in China.
    Natürlich kannst du bei einer Kleinserie die Arbeitszeit auch auf ca. 2 std runterdrücken, aber wenn du dann Entwicklungszeiten, Tests, Formenbau usw mitrechnest, dann bist du auch wieder bei minimum € 150,- und alles was billiger ist kommt eben aus China oder Thailand.


    Ich habe selbst früher mal so um die 1000 Finnen gebaut, ich mach so ein Schweinkram nie wieder


    meint


    Dr. Spin Out

  • 3-4 Prototypen und auch Formulafinnen wären von der Leistung
    her kaum zu schlagen. Relativ dünn, 100% Karbon, doppel-
    asymm. Profil, Cut out an der Basis. Relativ dünn ,um frühen Lift zu erzeugen, durch 100% Karbon schnellste Rückstellkraft.
    Die Konkaven so gestalten, daß sie auch bei Hammerwind nicht
    aufkentern sollen. Aber wer motiviert mich ,diese Teile zu
    bauen. Ich bau Finnen wirklich, um mein Rentnerdasein
    aufregender zu gestalten. Also motiviert mich, oder hackt auf
    mir rum,ich schaff ja doch was ich mir vornehme.
    Wolfgang

  • Hallo Dirk
    Das siehst vielleicht Du so, doch gerade beim Formula bekommen mittelmäßige Surfer sehr deutlich zu spüren, wie groß der Unterschied zw. Ihnen und den Topfahrern beim Wettkampf ist.
    Die sind meist froh, nicht schon vor Ende der ersten Runde überrundet zu werden.
    Und wenns hilft, warum nicht?
    Es soll Menschen geben, die kaufen sich für das Dreifache Felgen für Ihr Auto, um danach nicht mal mehr das Potenzial des Autos ausnutzen zu können.
    Gruß Bernie



    warum auch nicht,wenn sie ihre Material dafür verkaufen können :) und es muss ja auch immer leutchen geben,die so etwas brauchen, aber zum Glück macht es Wolfgang L. noch aus Spaß,und nicht um Leben zu können


    aber sehr sehr viele Surfer können auch mit dem teuersten,Schnellsten,oder auch besten Material fahren das es gibt,und werden doch nie gewinnen,oder vorn mit fahren,weil sie z.B. Körperlich oder Geistig einfach nicht in der Lage sind,es um zu setzen.Aber das muss man oder frau sich auch erst einmal eingestehen,das es einfach nicht reicht,um bis nach vorn zu kommen.
    Spaß am surfen,das ist für mich am wichtigsten,und es ist mir ziemlich egal,ob mit altem oder neuem Modischen Material.


    gruß,der sitt

    :)


    Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann.


    Volker Pispers



    :47:

    Edited once, last by sittinggun ().


  • aber sehr sehr viele Surfer können auch mit dem teuersten,Schnellsten,oder auch besten Material fahren,das es gibt,und werden doch nie gewinnen,oder vorn mit fahren,weil sie z.B. Körperlich oder Geistig einfach nicht in der Lage sind,es um zu setzen.Aber das muss man oder frau sich auch erst einmal eingestehen,das es einfach nicht reicht,um bis nach vorn zu kommen.
    gruß,der sitt


    Woher kommt denn dieses Wissen?:eek:
    Nichts leichter als das zu widerlegen.
    Gib unseren Topfahrern einfach nur einen Windglider aus den späten Siebzigern; und dann wollen wir mal sehen ob es nur am Können liegt.
    Und warum muß man sich eingestehen, das man körperlich nicht in der Lage ist, nach vorn zu kommen?
    Ist es neuerdings uncool, nach etwas zu streben, und wenns nur Verbesserung beim Wettkampf ist?
    Motivation erwächst auch aus dem Glauben ans eigene Material(denn wenn ich es scheiße finde, kann jedenfalls ich mich schlecht motivieren), und schon ist man vielleicht bereit, öfters zu trainieren oder sich nur mehr Zeit fürs surfen zu nehmen.
    Und wer sagt, das die alle gewinnen wollen?
    Vielen reicht auch eine Verbesserung um einzwei Plätze, um Spaß am Regattasurfen zu haben.

    Spaß am surfen,das ist für mich am wichtigsten,und es ist mir ziemlich egal ob alt oder neues Material.


    Na da ist ja mein Lieblingssatz wieder:redface:
    Hast Du Dich eigentlich mal gefragt, was für Material Du (und auch alle Anderen)heute fahren würdest, wenn es nicht Surfer gebe, die neues und innovatives Material kaufen täten?
    Manchmal weiß man im Vorraus nicht ob es sich als Fehlrichtung oder als wirkliche Innovation herrausstellt; wichtig ist das es gekauft wird!!!!
    Mit Deiner Haltung(und die haben witzigerweise auch Importeure)gäb es eine Windsurfproduktion gar nicht mehr!
    Denn die alten Schätzchen so um 1975-1982 fahren auch heute noch; doch ob wir alle damit zufrieden wären und immer noch surfen würden halte ich für ziemlich ausgeschlossen.
    Denn dieses Denken(ich will nur Spaß haben) ist schuld am Rückläufigen des Windsurfsports, denn oft wird wild Sachen kombiniert, die nicht zusammenpassen. Und spätestens dann kommt Frust auf. Um beim Windsurfen Spaß zu haben, ist alleine vorher und auch oft mittendrin schon genug Quälen angesagt; gutes Fahrkönnen fällt nicht einfach so in den Schoß.
    Helfen tut aber gutes und richtig aufeinander abgestimmtes Material.
    Das beweisen uns täglich Jugendliche am Spot, die nach einer Saison Vulcans springen .
    Dieses Manöver ist knapp 30 Jahre alt; warum sprangen den nicht schon die Pros in den 90gern?
    Frag sie mal, das lag ausschließlich am Material!
    Oder frag mal die Recken, die zu Anfang des Formulaboards mit Longboards gegen diese auf den Dreieckskurs angetreten sind wie sie sich fühlten, wenn der Wind auf über 10kn auffrischte, und wie motivierend sowas war.


    Nicht zu vergessen, wer nur Spaß haben will, kauft auch entsprechend weniger!
    Denn wenn ich nur lala rumfahre und damit zufrieden bin, kommt kaum Motivation zum Kaufen auf.


    Also hinterfrag mal Deine Aussage und seh die Konsequenzen solch einer Aussage.
    Gruß Bernie


    P.S. vielleicht sollte Totti dieses mal absplitten und als generelles Thema machen

  • Ich hinterfrage mich ständig:rolleyes:brauch ich das wirklich ? ist es mir das wert ? habe ich dann mehr Spaß ?


    Ich hatte vor 20 Jahren nicht weniger Spaß beim Surfen als heute,und wollte auch nie gewinnen,daran liegt es wohl.Am meisten Spaß habe ich,wenn ich z.B.alten beschädigten Finnen einen neuen Schliff gebe,und sie dann für mich besser fahren als vor her.Oder ein geschundenes board wieder her zu richten.



    "Gib unseren Topfahrern einfach nur einen Windglider aus den späten Siebzigern; und dann wollen wir mal sehen ob es nur am Können liegt."


    meinst du,das du denen da um die Ohren fährst ? bei gleichem Material.Ich glaube,die können es einfach besser,wo zu natürlich auch sehr viel Training gehört.

    :)


    Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann.


    Volker Pispers



    :47:


  • Ist doch legitim, solange Du nicht die Anderen, die nicht so verfahren wie Du nicht abqualifizierst.
    Bei Surfern mag ich eigentlich die Toleranz!
    Das heißt nicht über Andere zu urteilen, egal ob sie sich mit Ihrem gekauften Material nicht auf "standesgemäßen"(allein schon dieses Wort dürfte für jeden Surfer eine Ohrfeige bedeuten)Material überschätzen und trotzdem Spaß haben.
    Am Stein haben wir Jemanden, der sich neuestes Slalommaterial gekauft hat, obwohl Er nicht das passende Fahrkönnen aufweist.
    Ich kenne aber kaum Einen, der nach dem Surfen mit soviel Glücksmomenten vom Wasser kommt.
    Und auch wenn er sich etwas einbildet, lieber so als Einer der sich mehr Gedanken um andere Surfers Material macht.

    "Gib unseren Topfahrern einfach nur einen Windglider aus den späten Siebzigern; und dann wollen wir mal sehen ob es nur am Können liegt."


    meinst du,das du denen da um die Ohren fährst ? bei gleichem Material.Ich glaube,die können es einfach besser,wo zu natürlich auch sehr viel Training gehört.


    Wieso bei gleichem Material?
    Ich fahre modernes Material und der Pros muß den Windglider(mit Dreieckssegel und dazugehörigen Finnen) fahren!
    Da darf jeder Pros gern kommen bei Slalom oder Speed!
    Ich wollte damit auch nur aufzeigen, das die generelle Materialverteufelung schädlich ist für den Sport, auch wenn sich dieser"will nur Spass haben" längst zum Unslogan wie "Geiz ist Geil" festgesetzt hat.
    Spaß definiert Jeder anders, da braucht man kein Urteil drüber abzugeben nur um Anderen das Gefühl zu geben, sie würden sich dem Spaß verweigern.


    Witzigerweise wird es bei Slalommaterial immer gern gemacht ob Jemand fit genug ist; ein Waveboard zu fahren, da gibst keine Bedenken.
    Gruß Bernie

  • Hi Totti,
    Bilder von den Ifju´s mach ich die Tage mal, setz sie dann rein.
    Zum Preis von Formula-Finnen möchte ich mal was los werden: der Materialwert einer solchen Finnen ist natürlich niemals mehrere hundert Euros wert. Aber wer jemals eine solche Finne entwickelt hat, Prototypen geschliffen hat, die Formen dafür gebaut hat, und dann diese endlosen Testfahrten mit duzenden Test-Finnen gegeneinander gemacht hat, bis endlich brauchbare Ergebnisse da sind, der weiß, was für eine sauarbeit Arbeit das ist!!! Hier stecken HUNDERTE Stunden harte Handarbeit dahinter!! Jeder Klemptner hat einen besseren Stundenlohn als jeder Finnenbauer auf dieser Welt...

  • Hi Totti,
    Bilder von den Ifju´s mach ich die Tage mal, setz sie dann rein.
    Zum Preis von Formula-Finnen möchte ich mal was los werden: der Materialwert einer solchen Finnen ist natürlich niemals mehrere hundert Euros wert. Aber wer jemals eine solche Finne entwickelt hat, Prototypen geschliffen hat, die Formen dafür gebaut hat, und dann diese endlosen Testfahrten mit duzenden Test-Finnen gegeneinander gemacht hat, bis endlich brauchbare Ergebnisse da sind, der weiß, was für eine sauarbeit Arbeit das ist!!! Hier stecken HUNDERTE Stunden harte Handarbeit dahinter!! Jeder Klemptner hat einen besseren Stundenlohn als jeder Finnenbauer auf dieser Welt...


    Hallo Lars,


    haste ne schnelle Speedfinne fertig.. 22-24cm aus deinem Protokeller würd mich interessieren.
    Meld dich, Gruss aus Tarifa


    Andy


    andy@loftsails.com