Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Tabou Rocket wide heißt jetzt Rocket +. Z.T. mit Foilbox. CutOuts sehen anders aus. Und scheinbar fällt der Speedster weg.

    Rocket+ als Nachfolger für meinen 121er Futura könnte ich mir vorstellen.

  • Nach den ersten Bildern ist der Rocket + wohl eher ein Nachfolger und nicht nur ein anderer Name. Foilbox gab es schon 2018.

    Foilbox gab's 2018 optional. Jetzt aber die großen Modelle nur noch mit Foilbox. Ist ein spannendes Modell. Sonst kaufe ich ja gerne Auslauf, aber der 2019er gefällt mir schon sehr.

  • mein neues 2019er Oxygen ist eingetroffen :)

    wie erholsam mal wieder ein sehr schönes Nocam aufzubauen:D

    erstaunlich ist das recht tiefe Profil, ich vermute fast das wird dem Switchblade das Wasser reichen können

    was die Performance angeht + besserem Handling.

    selbst mein oller CC Mast scheint auch perfekt zu passen.:love:


    loftox19a.JPGloftox19b.JPG

  • schönes Segel!

    Was ist an No Cam erholsamer beim aufbauen?

    Bei meinem Racsegel kann ich den Mast reinschmeißen, bei einem No Cam brauchst du dreimal so lange bis der Mast endlich bis zum Top eingeschoben ist!

    Beim abbauen kann ich meinen Mast von unten rausziehen,bei Nocam ist es immer ein Akt

    bis der Mast endlich draußen ist!

  • schaumermal wie es dann im Praxistest ist, als angleitstark würde ich es jetzt so auch erstmal einschätzen.
    220cm Gabellänge bei einem 7,8er sind auch schon eine Ansage, entspricht meinem 8,5er

    Switchblade.


    Rüdi

    kein Cambergefummel mit erst, Vorliek, Gabel dran, Vorliek entspannen, Camber rein...

    einfach Mast rein, was übrigens trotz sdm hier recht einfach geht, Vorliek voll durchziehen, Gabel dran fertig.

    kleiner Tipp beim Abriggen: Mast nicht einfach rausziehen, sondern rausdrehen. geht erheblich leichter

    ohne Gefummel und Nachschieben ;)

  • ist halt Glaubenssache was einfacher zum aufbauen ist, die Camber habe ich in 20 sec angeklappt.

    Nö, ist Fakt.

    Wir können das ja mal austesten und ich gehe davon aus, dass ich einer der schnellsten Camper-Segel-Rigger im Umkreis von ein paar hundert KM bin, wenn es drauf ankommt.

    Da liegen deutlich mehr als 20 Sekunden zwischen, bis das Rigg fahrbereit ist!

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Ich habe geschrieben das die Camber in 20 sec angeklappt sind, und nicht das das komplette Rigg in 20 sec aufgebaut ist! Um mein Cambersegel komplett aufzubauen brauche ich glaube

    Ich keine 5 min, ich werde die Zeit mal stoppen.

  • Ja, das schafft man mit einem No-Cam in unter 1 Minute! Die Unterschiede wurden ja von scout68 treffend genannnt und es macht eben keine 20 Sekunden aus.

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Tolles Segel, gratuliere.

    Mich würde mal interessieren wie ihr die weißen Flächen (Masttasche, Unterliek) sauber haltet. Bei uns auf der Wiese gibt es im Sommer teilweise Grasflecken am Rigg (so sehr ich mich auch vorsehe), oder wenn jetzt die nasse Jahreszeit beginnt, Schmutzflecken die manchmal schwer wieder wegzubekommen sind. Die Gabel von Aeron die ich von Totti hatte war auch weiß. Kann ich nicht verstehen, die liegt doch immer irgendwo auf! Die Segel im Pryde-Video sind auch weiß!

    Jetzt habe ich eine schwarze Gabel von Gun und und Segel ohne weiße Flächen da bin ich froh drüber, da sticht nicht jeder Fleck gleich so ins Auge. Für mich ist sowas auch ein Kaufkriterium.


    Viel Spaß beim fahren, am Wochenende gebe es Gelegenheiten!


    Gruß Zeckel

  • Hallo,


    also die Diskussion kann ich echt nicht nachvollziehen.


    Meine Gun Vector 3 cam Segel rigge ich sicher nicht langsamer auf als meine 4,2- 5,7 er Wavesegel. Point 7 ACK davor war auch genau so.

    Vorteile: durch die große Masttasche gleitet der Mast locker hinein, ist bei den RDM Segeln ein längeres Gefummel

    meine Schritte:

    - Vorliek durchsetzten bis auf 10 cm (da muss man einmal schauen wie weit man hier gehen soll, wenn man das einmal weiß geht es in Zukunft ganz schnell)

    - Gabel montieren und Camber anklappen

    - Vorliek ganz durchsetzen.

    - Trimmsystem am Schothorn einhängen

    - fahren


    Und selbst wenn es 20 Sekunden oder eine Minute länger dauern sollte: das kann doch kein Argument sein, wenn ich danach 2-3 Stunden surfen gehe.

    Die Entscheidung pro oder gegen Cambersegel sollte man nach seinem Einsatzzweck und Fahrprofil und Handlingwünschen treffen, aber sicher nicht nach der Aufbauzeit.


    Lg


    ALex

  • och ich fand die Diskussion doch mal ganz lustig :D


    ich weiss ja nicht was ihr für olle Nocams fahrt, das ihr da selbst mit einem rdm Probleme habt den Mast

    rein und raus zu bekommen:/


    aber so what...natürlich hab ich mir nicht ein neues Nocam geholt damit ich schneller aufriggen kann, es ist ein
    angenehmer Nebeneffekt.
    Die Diskussion hat Rüdi angefangen. Fakt ist einfach ein Cambersegel braucht mehr Schritte für den Aufbau.


    Ich hab mir das Segel geholt weil gute neue Nocams leicht sind und mittlerweile erheblich zugelegt haben was

    Performance, Power und auch bei Überpower angeht + den Handlingvorteilen, beim Fahren selbst und sollte

    man auch mal im Bach liegen. Da kann ich gut auf den Tick mehr Endgeschwindigkeit verzichten.


    Zeckel

    also ich hab noch andere Loftsails die unten weiß sind und die sind es immenoch, baue aber auch nicht auf Gras auf.

    Das Unterliek ist ja nicht aus Dacron was den Dreck aufnehmen kann. Einzig die Masttaschen vllt die etwas Schmutz aufnehmen

    können, aber das ist nach einem Surftag wieder weg bisher.

  • angefangen hast du mit der Aussage wie erholsam mal wieder ein No Cam aufzubauen😉

    Ist ja auch egal.

    Für mich ist ein Cambersegel einfach besser!

    Wenn man in Revieren mit bockigen Wind zwischen 3 und7 Bft Surft ist ein No Cam

    Chancenlos.

    Ich hoffe das du viele schöne Tage mit deinem neuen Segel hast!

  • Aufbauen Camber-Segel:

    Ein Gun GS-R hat genau zwei Schritte (4 Teilschritte da 4 Camber + 2x Reisverschlüsse schließen) mehr, als No-Cam´s.

    Der Abbau geht schneller!


    cad184 : du kannst das Vorliek gleich voll / wie gewünscht durchziehen - dieses 10cm vor und zurück ist seit Jahren Geschichte


    P.s. ein getestetes RacingBlade ist so nicht aufzubauen:(