Blase auf board Deck + weiche stelle

  • Hi,


    A) Bei meinem foil board stingray ist mir aufgefallen, dass es neuerdings eine blase hat. Muss ich mir sorgen machen? Was machen ? Oder ignorieren ?

    Screenshot_20220802-182111_Gallery.jpg


    B) Bei unserem Rocket haben wir heute weiche Stellen gefunden , beunruhigt mich sehr. Haben mehrere alpenpässe genommen und die Boards wurden im boardbag ordentlich warm. Habe beim rocket noch nie die Entlüftungschraube benutzt. Sollte sie immer auf wenn nicht im Wasser? Wie kann ich die bretter besser schützen ? Was ist oder ist nicht zu tun bezüglich der weichen Stellen? Zum Ausmaß: lässt sich minimal reindrücken, optisch fast nicht zu erkennen.


    Danke vorab wieder mal für jeden Rat!

  • Die Blase schaut mir so aus als wenn die nur im Aufgeklebten Deko ist.

  • die Affenpocken jetzt sogar auf Boards übertragbar?
    also nicht Zoonose, sondern sanidanose


    hoffentlich bleiben wenigstens die Segel verschont ;-)

  • Die Blase schaut mir so aus als wenn die nur im Aufgeklebten Deko ist.

    Darunter ist zumindest nicht weich.

    Aber habt ihr sowas schon mal erlebt? Ist das normal?

    Sollte ich mal reinpieksen um Luft raus zu lassen ? :/ Das stingray ist wie ein panzer, das macht mir keine Sorgen das kann alles ab gefühlt


    Aber das schöne tabou mit seinen weichen Stellen bereitet mir Sorge

  • Ich denke auch, daß sind Blasen unter dem Deckaufkleber. Aber auch die haben einen Grund.

    Ich denke ein Pinhole. Ich würde rein stechen, wenn das Board in der Sonne liegt. Dann den Aufkleber wieder andrücken. Das Board aus der Sonne holen, an einen deutlich kühleren Ort und einen Tropfen Sekundenkleber auf das Loch Tropfen. Dann nach dem trocknen des Klebers schauen was passiert, wenn das Board wieder in die Sonne kommt.

    man sollte sich die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls zulegen, der muss auch mit jedem Arsch klar kommen

  • Wir haben die boardbags eigentlich immer 10-20cm auf damit sie nicht gekocht werden.. Vielleicht haben wir es die letzten Tage einmal versehentlich gabz zu gemacht... Danke euch

  • etwas weich ist relativ, solange das Board dicht ist kannst du auch Surfen.

    Besser wird es dardurch aber nicht.

  • bzgl weicher Stellen:

    ->mach ggf mal ein Bild vom gesamten Brett, zeichne auf dem Bild dann mal an wo die Stellen sind und in welchem Ausmaß ungefähr

    ->schau dir das Board auch gut aus allen Perspektiven an ob du irgendwo einen Lamimanbruch erkennen kannst und ruhig auch mal in Ruhe abtasten


    ist die weiche Stelle an einer Stelle wo du mit den Füßen regelmäßig belastet macht es sinn dort was zu tun....bevor dir halt irgendwann das Laminat bricht.

    Ist das Laminat schon irgendwo gebrochen hast eh Handlungsbedarf.


    sollte die Weiche Stelle im Unterwasserschiff sein und das Board dort eine "Beule" (also nach aussen=beule , nicht delle=nach innen) werfen kannst davon ausgehen dass irgendwo Wasser im Board ist was sich nach unten gearbeitet hat.
    ----

    kaktus:

    muss man bei großserienbrettern tatsächlich mit pinholes rechnen?

  • Im Untereasserschiff kommen Pinholes eigentlich nie vor. Da ist meißt genug Füller oder Gelcoat drauf. Unter dem Aufkleber ist, wenn überhaupt nur sehr wenig. Da können schon mal kleine Lufteinschlüsse vorkommen. Könnte natürlich auch einfach nur eine Blase unterm Aufkleber sein.

    man sollte sich die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls zulegen, der muss auch mit jedem Arsch klar kommen