premantura croatien

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Hi Eddy,


    ich war mal auf Camping Stupice. Kannst auf einer Halbinsel direkt am Wasser stehen. Zugang zum Wasser ist felsig, da muss man schon vorsichtig mit seinem Material sein. Ich war im Juli da, von 10 Tagen waren 4 Tage Wind, die aber richtig mit über ca. 25 Knoten sehr konstant und bei schönem Wetter.

  • Ich war vor 2 Jahren in der Osterwoche in Premantura. NW Wind ist die Bora und die ist brutal und geht meist mit eisigen Temperaturen einher, wir hatten damals am Höhepunkt 7°C und dazu bis 8 Bft sehr böig. Wenn die Bora abflaut, dann geht es besser. Gut ist der Südwind, der Yugo, der geht aber oft mit Regenwetter einher, dafür spült er gewaltige Wellen in die Bucht . Auf Youtube findest Du einige Videos gib Palin + Windsurfen ein.

    Wir waren damals auf der Landzunge Kamenjak surfen, südlich von Premantura, da war damals noch nix los. Gewohnt haben wir in Medulin, dort hatte ein Hotel und ein Lokal offen in Premantura war noch weniger los , die Campingplätze waren gerade am aufsperren. Ausweichspot ist Liznjan.
    Nachtrag: Das Thema Wind dürfte schwierig sein dort. Wir sind damals eben runtergefahren, weil eine Boraphase vorhergesagt war und waren 3 Tage dort, davon waren wir 2 Tage bei etwa 15°C am Wasser, dazu ca 4-5Bft und ein Tag eben wie oben beschrieben mit 7°C und da gehe ich nicht ins Wasser, mein Sohn war aber komischerweise auch bald wieder zurück

  • Da musst du nach Vorhersage hinfahren.

    NW =Bora kann aber sehr heftig werden Bora gehört zu den Stärksten Wind den

    Es gibt! Ich hatte auf der Insel Pac schon Bora mit 160 Kmh Böen!

    Soll aber auch schon mal 250 Kmh gemessen worden sein.

    Von Windsurfen in Slowenien steht einiges im Netz .

    Ich war erst einmal in Slowenien auf dem Wasser da war es Perfekt 6 Bft und Flachwasser.

    Mein Homespot ist halt Viganj ,fahre im April wieder für einen Monat 😂

  • Hallo,


    Premantura ist ein toller Spot, Die Bora (übrigens Nordost), Yugo (Südwind) und Südwest kommen gut rein. Bora kommt auflandig, ist weniger böig als an anderen Spots, da sie sich über das Meer stabilisiert, kann aber natürlich manchmal (zu) heftig werden.

    Einstieg ist wie fast überall in Kroatien schwierig, geht aber gut am Camping Stupice bzw. auch an einigen Stellen im Naturschutzgebiet (Kamenjak). Ist im Frühjahr, Spätsommer und Herbst eine der windigsten Ecken in Kroatien. Sind auch immer einige Surfer dort.


    LG


    cad184

  • nix ist nicht ganz richtig😂

    Ich bin Diplom Parkwächter😁= Betriebsleiter für drei Parkhäuser .

    Ich schreibe die Dienstpläne je nach Wetterbericht 🤙

    Ich habe 30 Tage Urlaub im Jahr und kann die Überstunden frei nehmen.

  • Moin,

    ich hab ja einfach mit dem Hakkeln aufgehört und werde Im Mai/Juni nach Istrien und Umgebung fahren. Hat noch jemand Spottips?

    Z.B. für Cres, Krk oder ...... Premantura und Umgebung habe ich eh schon auf dem Zettel.

    Vielen Dank schon mal.

    Gruß

    Rolf

  • Krk ist nicht viel weiter und du hast die Möglichkeit, bei Hardcore-Bora auf den Flachwasser-Spot Punat auszuweichen, wenn du willst. Meine Langzeit-Statistik für Kroatien zu Ostern ergibt im Durchschnitt ca. 50% Surftage in einer Woche, von Hardcore-Bora bis Superlightwind Sessions alles dabei. Weniger als 2 Surftage waren noch nie dabei, es ging aber auch schon 6 von 6.....

  • In Krk kannst du bei Bora in Baska surfen. Hat ganz nette Wellen dann.

    Bei Südwind geht es südlich von Punat gut (Richtung Stara Baska, nach dem öffentlichen Badestrand in Punat).


    Lg


    cad184