• Ich gehe am Wochenende ziemlich sicher an den Comersee ... aber Prognosen sind surftechnisch nicht perfekt.

    Südföhntendenz drückt meist viele Wolken an die Alpen, da gibt es kaum zusätzliche Thermik.

    Denke es wird leichten SW Wind geben mit bewölktem Wetter und den ganzen Tag <10kn


    Für Silvaplana: Nimm den Eiskratzer für das Segel mit ^^ . Wir haben heute Morgen aktuell -3° , gestern Mittag bei Sonne max. 8° ;)

    Schneekanone laufen permanent ... ev. besser mit den Skis anreisen :)


    Ich weiss nicht ob es für den Urnersee nicht besser wäre dieses Weekend

    Life beginns at 10kn - Foilstyle ist Spass, wenn andere noch auf Wind warten ...

  • Tausend Dank für deine Einschätzung das hilft schonmal bei der Entscheidungsfindung, auch was Silvaplana angeht ^^


    Gibt es noch weitere Meinungen?

  • Ich würde ganz klar an die typischen Föhn-Seen: Urner (heftig) oder Walensee (bisschen gemässigter). Für Aegeri/Zuger ist es wohl zu schwach, obwohl Zuger am Sonntag funktionieren könnte. Domaso dürfte bei so viel Druck nicht funktionieren und regnen. Walchensee ist doch auch bei Föhn gut? In Silvaplana ist die Saison vorbei.


    Bin noch krank, wenn ich aber gesund bin bis Samstag werde ich nach Isleten fahren für das Weekend.

    "Ich komme von einer Farm in der Wüste, wo es weit und breit keine Wellen gibt. Also, wenn ich Wave-Weltmeister werden kann, dann kannst du es auch, wenn du nur willst - Live your dream!!"

  • Föhn-Seen: Urner (heftig) oder Walensee (bisschen gemässigter).

    Wie heftig wird es denn am Samstag am Urnersee und ab wann geht es uhrzeittechnisch dann los ? Walchensee liegt leider nicht auf der heimatfahrt auf dem Wege ..

    bin nur auf Durchreise und könnte Freitag bzw samstag mitnehmen.


    Gute Besserung dir jedenfalls :thumbup:

  • Danke;-)


    Wird wohl gut fahrbar sein, am Sa Nachmittag vllt etwas mehr. Ist immer ein bisschen ein auf und ab, mit teilweise heftigen Böen und Flugwasser. Aber am Sa wird man das 3.7ner oder gar 4.2er wohl noch gut halten können. Freitag könnte auch was werden, aber eher für grössere Segel.


    https://www.windsurfing-urnersee.ch/wetter-und-webcam Hier gibts eine Webcam wo du morgen den Wind checken kannst


    https://www.windguru.cz/station/2736 Hier die Wetterstation


    Ich würde die Cam und Station am Morgen checken und dann entscheiden. Freitag ist noch eher unsicher. Wenn, dann erst am späten Nachmittag.

    "Ich komme von einer Farm in der Wüste, wo es weit und breit keine Wellen gibt. Also, wenn ich Wave-Weltmeister werden kann, dann kannst du es auch, wenn du nur willst - Live your dream!!"

  • top besten dank !!

    Dann hatte ich mich doch erst nicht verlesen mit Walensee. Der widerrum wäre dann ja machbar :/

    naja , wird auf eine spontanentscheidung hinaus laufen. Gut vorstellbar wäre Comer See Freitag mittag bis Abend (foil und großes Zeug dabei da reichen auch 9-11 knoten) und Samstag dann ggf urner bzw walchensee. Allerdings habe ich gerade gestern mein 4.4er (kleinstes segel) im Shorebreak einer ungewollten wave session zerschossen. Ich denke mit 5.8 wäre ich dann wohl bisschen verloren am urner (zumindest Samstag) ^^

  • Warst du schon mal am Urner, die Druckdifferenz zwischen Lugano und Züruch soll bis 10hPa gehen. Das könnte heftig werden. Da wäre Walensee vielleicht besser. Ich hatte vor Jahren mal bei Föhnstorm wo auch die Druckdifferenz um die 10hPa angesagt war Nahtod Erfahrungen gemacht.

  • Warst du schon mal am Urner, die Druckdifferenz zwischen Lugano und Züruch soll bis 10hPa gehen. Das könnte heftig werden. Da wäre Walensee vielleicht besser. Ich hatte vor Jahren mal bei Föhnstorm wo auch die Druckdifferenz um die 10hPa angesagt war Nahtod Erfahrungen gemacht.

    Uff ne danke, ich hatte erst gestern eine tolle Erfahrung (s. meinen Beitrag im Fahrtechnik Thread ) . Zum gucken wärs schön, aber ich denke dann ist Urner leider raus da Freitag zu knapp wird. Auf was darf man sich denn am Walensee einstellen ? Von 3 bis 6 bft alles drin?

  • Habe gerade ein paar Videos von dir gesehen. Bitte verzeih mir, aber Urner ist definitiv raus für dich. Evtl Walensee, obwohl auch der eine Spur zu heftig sein könnte.


    Wenn, dann würde ich dir Ägeri (klein, flach, böig) oder Zuger (auflandig, bisschen konstanter, bisschen mehr chop) empfehlen, falls er bis dort durchzieht. Kannst ja mal am urner durchfahren und dir das anschauen;-)

    "Ich komme von einer Farm in der Wüste, wo es weit und breit keine Wellen gibt. Also, wenn ich Wave-Weltmeister werden kann, dann kannst du es auch, wenn du nur willst - Live your dream!!"

  • Der einzige See in der Nähe, auf dem man am Wochenende mit 99,9%-Sicherheit kleine Segel fahren kann ist der Urnersee.

    An allen anderen Seen ist es unsicher, ob es überhaupt für eine gute Session reicht.


    In den Bergen hat es starken Südwind, da käme auch der Reschensee in Frage, aber da oben ist es nun zu kalt.


    Du könntest vom Urnersee über den Klausenpass zum Walensee fahren.

    Nach dem Urnersee ist das einer der Seen, der noch am häufigsten bei Föhn funktioniert. Aber es kam schon oft vor, das es am Urnersee ohne Ende geballert hat und am Walensee kam nichts an. Manchmal hatte es dort auch nur am frühen Vormittag Föhn. Früher was das Forum von Walensee.org noch aktiv und die Teilnehmer kannten sich super aus mit der Windvorhersage am Walensee, da konnte man viel lernen.

    Vorteil am Walensee: Oft hat es dort bei Föhnende tollen Wind aus West für ein paar Stunden: Föhn wird i.d.R. durch eine Kaltfront beendet. Mit Eintreffen der kalten Luft wird diese westlich des Walensees an den Bergen etwas aufgehalten, im Rheintal hingegen ist es durch den Föhn noch warm, das Tal des Walensee ist die einzige Verbindung und es kommt oft zu einem tollen Westwind als Druckausgleich.

    Das sind Supertage am Walensee, auch im Sommer, wenn es im Rheintal warm ist (mit oder ohne Föhn) und dann, am besten am späten Nachmittag, eine Kaltfront durchzieht. Da kann es auch im Sommer 5-6 Bft. haben, wenn es sonst überall nur 3 Bft. hat.

    Ob am Montag dieses Phänomen auftritt, weiß ich nicht.


    Bei Eintreffen einer Kaltfront aus NW mit Föhnende hat es auch an den Jurafuss-Seen einen tollen Fallwind (Joran).


    Wenn der Föhn mit einer SW-Strömung einhergeht, hat es oft guten SW-Wind an den Jurafuss-Seen, aber das ist diesmal nicht der Fall.


    Ich würde es Samstag bis Montag am Walensee versuchen, ich denke, die Chancen stehen ganz gut. Und wenn der Wind dort nicht reicht, dann kann man einfach über den Klausenpass an den Urnersee fahren.


    Viel Glück

  • Bei Sommerthermik aus West sind Tiefenwinkel/Rotbach und Mühlehorn am besten, bei Föhn ist es in Murg Ost (und in Unterterzen) am besten.

    Details zur Anfahrt bis zum Beach findest Du bei Soulrider.com, einfach zu den Spotguides und dann durchklicken.

  • Super Infos vielen Dank! Einzig die Einstiege sind noch unbekannt am Walensee , gibt es da noch einen letzten Tipp? Ansonsten schaffen wir das auch so irgendwie :)

    Walensee: Ich gehe bei Föhn jeweils in Unterterzen raus - siehe Plan (das durchgestrichene Haus steht nicht mehr - deshalb kann man dort parken - dort wird dann aber mal gebaut). Alles sehr entspannt dort - auch bei Föhn:

    Temp_unterterzen.jpg


    Andere schwören auf Murg beim Camping-Platz - habe selber keine Erfahrung.

    Generell: früh dort sein, am besten wenn es hell wird schon im Neopren ready sein. In 3 von 4 Fällen kann es sein, dass gegen 11 Uhr schon sehr mau ist.

  • Gemeint hatte ich den Wind. Aber auch von den Parkplätzen kann es an einem Herbst-Wochenende bei Föhn voll werden - hatte aber noch keine Probleme.

    Vor 2-3 Wochen war ich dort, um 8 war schon ein halbes Duzend auf dem Wasser - ich war um 9 draussen.