Posts by heimoz

    von den von Dir genannten Boards kann ich Dir nur den Slingshot empfehlen.

    Mit Deinem Gewicht solltest Du max 90-95 l nehmen, besser 85l.

    Alles grössere ist für Dich nur Ballast.

    Mit dem JP ( viel zu gross), Naish (gross, kann ich nicht empfehlen) Tabou (eher fürs Wingen gemacht) wirst Du nicht glücklich.

    Dein 122l ist ein Riesentanker für Dich ...viel zu gross!

    Mit den kleinen wirst Du viel besser ins fliegen kommen.


    Von MB gibts die Wildcat in 82l extra für leichte Leute.

    https://www.mb-boards.com/d/pr…at-freestyle-freeride.asp

    Als Serienboard würde ich dieses empfehlen.


    Oder Du lässt dir ein Custom von Flikka oder Mojo bauen, die haben gute Boards dafür.

    Wenn Du tatsächlich die Powerbox bevorzugst bekommst Du noch den JP Freestyle Wave in der PRO Version.

    https://jp-australia.com/p/win…ards/freestyle-wave-2023/

    Kenne das aktuelle aber nicht. Früher waren die FW von JP aber ganz gut auch zum gelegentlichen Freestylen.

    Für Foilen ist das MB aber sicher besser, da auch auf das Foilen abgestimmt.

    Mastbase kann weiter hinten montiert werden, die vom JP ist meiner Meinung nach viel zu kurz und zu weit vorne.


    Ich würde aber nicht mehr mit einer PB Foilen. Empfehle nur die DeepTutlebox oder allenfalls die doppelten US Boxen.


    Meine Empfehlung für Deine Anforderungen auch von mir ganz klar die MB Wildcat


    Oder wie von doubleheelslide genannt natürlich ein Customflikka.

    Da musst Du nur genau wissen was Du willst, dann kann Dir Luka das sicher bauen. Mein Wave 88l mit DTB funktioniert auf jedenfall mit Finne und mit Foil perfekt. Ist aber ein 100% Waveboard ohne Freestyle Eigenschaften. Habe aber genaue Masse rsp. Positionen von Mastfuss/Schlaufen/DTB angegeben.

    Habe Readly Ende Januar abonniert. Surf ist nicht drin.

    Ev. auch weil in der CH.

    Was mich aber ärgert, nach dem Probemonat wurde der reguläre Abopreis im Googleplay abgebucht und nun kann man nicht mehr Ausgaben lesen, Readly verlangt schon wieder ein Aboabschluss, Abbuchung zwar erst Ende März? Hattet Ihr sowas auch schon? Support angeschrieben

    ... Spezial-PC-Mouses (Logitech M570 rechts und ELECOM M-XT4 für links) mit denen ich praktisch gleichzeitig arbeite und ständig die Belastung wechsle, ebenfalls.

    bei mir hat der Wechsel auf eine Vertikalmaus (Logitech MX Vertical) enorm viel gebracht.

    Damit ist die Hand nochmals steiler

    db085dd007b6a03a427c955fffee62cfbafa.jpg

    Benutze die Maus mittig vor der Tastatur

    Es kann durchaus sein, dass die Boxen bei Patrik-Boards in diesem Punkt angepasst wurden (hoffentlich), aber ich würde vorsichtig sein, dies auch bei anderen Marken zu tun.

    Es scheint, als würde man heißes Wasser neu erfinden ; Alle führenden Marken shimmen an der Vorderseite, Phantom, IQ-Klasse, foilen seit Jahren zu Tausenden herum und dennoch hört man nie von beschädigten boxen...


    Offenbar will Patrik nicht nur hinsichtlich der Abmessungen seiner Masten eine Ausnahme sein...

    Wieso sollten Die Boxen anpasst werden?

    Jede Box und Board ist bei weitem stabiler wenn sie unten belastet wird!


    Das System mit dem Abstützen auf der Boardoberfläche ist bei sehr vielen Marken Standard und nicht neu

    Und erst recht nicht eine neue Erfindung von PD.

    Habe es mit Sabfoil mitgemacht - erst gut, dann verschlechtert und mit dem Krakensystem haben sie wieder erkannt, dass es so stabiler ist.

    Beim Freestylen sind die Belastungen teils sehr hoch und da verträgt es die Abstützung oben an der Box einfach nicht

    Habe das Video gefunden, erklärung zum Mastkopf ab ca. 50min.

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    PD shimmt hinten!

    Habe versucht die Krafteinleitung in die Box am Beispiel des Aeon-Kopfes darzustellen.

    Rot= Box

    Gelb=Kopf und Shim mit Kontaktflächen

    Aeon-TB.png

    Die vordere Kontaktfläche an der Nase kann den Druck besser in die Box einleiten und verteilen als nur auf der schmalen oberen Seite.

    Deshalb denke ich mir sollten die shims hier beim PD hinten sein.


    Leider finde ich das Video von PD nicht mehr, wo er das ganze erklärt

    Der neue Aeon-Mast sieht mir genau danach aus, die vordere Kante scheint mir zudem nicht gerade, was eigentlich nicht der TB entspricht, sondern leicht gekrümmt. Auf dem Bild dargestellt im Vergleich zur geraden Kante beim Sabfoil - oder irre ich mich?

    Aeon-Sab.jpg

    Das würde dem shimmen entgegenkommen.

    Meine ersten Foilmasten hatte auch diesen Anschlag vorne (Horue, Moses, mit Nase) diese stützen perfekt auf die Box auf.

    Der nächste Mast von Moses hatte keinen Anschlag und stützte nur über die Schräge an der Box, sow wie von doubleheelslide beschrieben.

    Passte zwar perfekt, aber falscher Winkel. Hatte damals versucht mit Shims in der Box dies zu korrigieren - dies guttierte die Box überhaupt nicht. Die Kräfte auf den oberen teil der Box war zur goss - beim Freestlye wirken auch mit kleinen Segeln enorme Kräfte beim Springen. Dann musste ich wider die Shims entfernen. Mit dem neuen Kraken-Kopf von Sabfoil ist es nun perfekt! Der Mast kann geshimmt werden und hält bombenfest und die Box hält es aus.

    Ich verstehe die ganze Aufregung betreffend dem Abschneiden nicht. Das Mast soll ja nicht oben/vorne in der Box anstehen sondern nur auf der 'Nase' auf der Box=Brettunterseite. Da können die Druckkräfte am besten aufgenommen werden. Oben in der Box soll Luft sein und nur bei der hinterne Schraube mit Shims der Winkel angepasst werden da hier hauptsächlich Zugkräfte wirken.

    Hat PD doch so konzipiert und auch erklärt?

    Habe den 669 noch im September bekommen. War allerdings nur an einem Wochenede damit auf dem Wasser. Danach war der Wind/Wetter immer sehr schlecht.


    Der erste Ausflug war genau 2 Schläge lang .... danach hatte ich einen Tinitus :D .

    Hatte den neuen 360er Stabi montiert ... so heftiges heulen hatte ich noch nie! Nicht auszuhalten. Muss ihn noch versuchen zu schleifen.

    Nach dem Wechsel zum 399 Stabi war es wieder ruhig.


    Der 669 braucht aber doch mehr Wind als erhofft, eher mehr als der 699er.

    Er ist sehr easy zu fahren. Aber braucht in den Manövern sehr viel Speed, stallt sehr schnell.


    Er ist somit schon für viel Wind gedacht und doch ein grosser Sprung zum 799.

    Da im Herbst nur noch kapper Wind war, bin ich danach nur noch den 799 gefahren. Hoffe auf mehr Wind im Frühling. Ev. nehe ich ihn auch im Februar nach Sal mit.

    Wir gehen einer strahlenden Zukunft entgegen. Die elektrischen und elektromagnetischen Immissionen bei E-Autos sind nicht ohne. Noch schön das Smartphone am Ohr und Abends an den Induktionsherd gestellt. Und wir wundern uns über mehr Demenz- und Alzheimer-Erkrankungen.

    .... und deshalb auch nicht mehr mit dem Zug oder Strassenbahn fahren ... weiss man ja, dass Lockführer gefährlich leben ....



    <X Oh mann, wass hier für dämliches Zeug geschwafelt wird

    Ich gehe nicht davon aus, dass der neue später abhebt.

    Er hat ein stärkeres Profil und sollte somit ein ähnlicher Lift haben, aber glaub mehr Speed und mehr Pop.

    Mindestens das von Balz, was ich gefshren bin war matt, weiss nicht ob es das def. Serienmodel ist, sah aber schon nach Serie aus