Posts by papapatrick

    Loose Leech passt, vielleicht sogar einen cm zu viel. Die brauchen halt brutal viel Spannung. Wenn die Rotation jetzt passt ist doch alles gut. Bilder von "anders herum" wären trotzdem schön. Hab tatsächlich ein Bild von meinem 9,7 gefunden, aber die Qualität ist miserabel, hab es trotzdem angehängt.

    Deins finde ich gut getrimmt, das vom papapatrik sieht grauenhaft aus.

    Längsfalten im Segelbauch sind eigentlich ein untrügliches Zeichen das es überhaupt nicht passt. Und ob solch ein LL vom Designer vorgesehen war; wenn ja würde ich es mir nicht kaufen.

    Das stimmt, das Segel von Kris steht viel besser da, hat weniger Längsfalten, das frustriert mich ein bisschen.

    Aber gut, ich glaube, ich habe jetzt alles probiert und mit dieser Mast/Segel Kombination scheint es wirklich nicht besser zu gehen

    Ist die Vorliekspannung identisch zu gestern? Gestern sah das nach mehr Loose Leech aus. Anbei mein 8,6 mit Originalmast. Loose Leech muss bei den Segeln bis runter zum Gabelbaum.

    spitzenmässig, vielen Dank für Deine Bilder 🙂.


    Du hast es genau richtig eingeschätzt, gestern hatte ich 1 cm mehr Downhaul 👍.


    Ich habe noch ein paar Videos auf YouTube von Andrea Gucci und Taty Frans gecheckt und da war die Empfehlung, dass das Leech zwischen den beiden ersten Latten über dem Gabelbaum noch gerade verlaufen soll und erst dann loose nach unten fallen soll, daher habe ich es heute so getrimmt.

    Die obersten beiden Latten sollen starke Spannung haben, das Leech soll dort wieder ansteigen, so habe ich es gemacht.

    Und die anderen Latten über dem Gabelbaum habe ich leicht gespannt und die unter dem Gabelbaum wieder stärker.


    Wenn Du gute Erfahrung damit gemacht hast, dass das Loose Leech noch etwas weiter heruntergeht, dann ist das gut zu wissen, dann werde ich im oberen Windbereich noch etwas weiter anziehen.


    Wenn das Rigg so auf dem Wasser nicht gut funktioniert, dann muss halt doch ein anderer Mast her.


    Welche Masten fährst Du in Deinen AC1?


    Wie ist die Camberrotation bei Dir?


    Viele Grüße


    Patrick

    so, neue Fotos 🙂

    Wahnsinn was da für Kräfte wirken, wenn ich das Vorliek mit der Kurbel spanne habe ich das Gefühl, dass es gleich einen Riesenknall gibt.

    Bin schon sehr gespannt wie sich das Rigg auf dem Wasser auf meinem Falcon Lightwind anfühlen wird.

    Was meinen die Experten zum Trimm?

    5ECA9F56-E7FA-4603-9B39-6E0C903F4DDD.jpg6CE227A3-0BEB-4FE2-9513-C606AABAEC2F.jpgD230254F-D128-45D2-89BF-987FF5C27205.jpgAF46B798-B8A2-4A0E-A2EE-79BE70D07F94.jpg906FD9CE-B552-44D9-8124-C0AA117D559A.jpg

    External Content m.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Sonntag wird es anscheinend spannend 🙂

    Hallo,


    ich habe via Dailydose ein gebrauchtes Board gekauft, es liegt in Mettmann bei Düsseldorf.

    Der Vorbesitzer kann es mir Ende Dezember bringen auf dem Weg in die Skiferien.

    Ich wäre natürlich froh, wenn ich es schon früher einsetzen könnte.

    Falls also jemand sowieso demnächst diese Strecke macht dann wäre es genial wenn er das Board mitnehmen könnte.


    VG


    Patrick

    Nun hat es mich doch noch genervt, dass der dritte Camber so schwer rum ging.

    Ich habe beidhändig mit Trimmgriff so stark am Vorliek gezogen wie ich nur konnte.


    Laut Hersteller bräuchte ich einen Flextop-Mast anstelle meines Constant Curve-Mastes, damit die Camber besser rotieren und ich war schon kurz davor mir eine neuen Mast zu kaufen.


    Jetzt habe ich mir aber erstmal eine Trimmkurbel besorgt und das Segel nochmals in Ruhe auf der Terrasse geriggt. Ich habe damit das Vorliek einige cm weiter heruntergezogen und nun rotieren die Camber sogar ohne Winddruck, nur mit einem einfachen Ruck an der Gabel. Ich bin jetzt echt erleichtert. Ich hoffe, das Segel verliert durch die extreme Vorlieksspannung nicht zu viel Power, aber das Profil sah noch ganz gut aus, nicht zu flach, und ich werde es so mit 2 cm negativem Achterliekstrimm fahren.


    Ich kann jedem der Probleme beim Anklappen der Camber hat nur raten, die Camber sukzessive von unten nach oben anzuklappen und dazwischen das Vorliek nachzuspannen.


    Außerdem kann ich jedem der Probleme mit der Camberrotation hat nur raten das Vorliek weiter durchzusetzen, bei den sehr großen Segeln mit einer Trimmkurbel.

    So kann ich jetzt das Segel relativ schnell aufbauen und so trimmen, dass es gut funktionieren sollte

    ich habe mir das CMR Trapez von Severne gekauft, ein Sitztrapez mit hohem Haken und hochreichender üppiger Rückenpolsterung bzw. Abstützung.

    Ich kann durch Gewichtsverlagerung bzw. leichte Änderung der Körperhaltung sowohl mehr Druck auf den Rücken bringen (analog Hüfttrapez) wenn ich Gas geben möchte, als auch bei Bedarf mehr Druck auf das Gesäß, wenn ich mich etwas ausruhen möchte.

    Für mich ist das ein sehr guter Kompromiss.

    Ich habe mir diese Frage auch schon gestellt und auch wie das Sinray/Exceed im Vergleich zu Vector und GSR einzuschätzen ist in den Größen über 9 qm.

    Ich hatte vor ein paar Jahren mal ein 8.6 Sunray und fand das ein tolles Segel, gutes Profil, einfach zu fahren, druckpunktstabil, einfach aufzubauen und mit völlig problemloser Camberrotation.

    Ich liebäugele wieder mit einem Exceed, diesmal in 9.5 qm für meinen Falcon Lightwind.

    Kann jemand aus eigener Erfahrung sagen, ob das Exceed in den großen Größen zum Vector/GSR in der Leistung stark abfällt?

    Wenn du dich traust kauf dir eine MS x6😊

    Ich fahre die in 2 Boards, mit dem 108L 71 breit 37,555 und einen Schnitt von über 34 Knoten.

    Mit dem 130L 34,89 Knoten Topspeed.

    Ist aber keine Finne zum Freeriden.

    Hallo Rüdi,

    was ist das für ein Hersteller, MS x6 sagt mir nichts?

    Viele Grüße

    Patrick

    Ich bin öfters am Comersee, das ist für mich viel näher als der Gardasee.

    Ich bin dann immer gerne morgens bei Lecco auf dem Wasse bei Tivano, das Windsystem ist dasselbe wie am Gardasee aber offensichtlich dtl. schwächer. Ich hatte dort auch schon Tage für 5.0 Segel, aber dieses Frühjahr konnte ich dort nur 8.0 und 9.7 qm fahren.

    Momentan bin ich gar nicht am Comersee, aber ich habe heute Morgen die Webcam und dann die Sessionbooks gecheckt und anscheinend ist man dort heute große Segel gefahren, was auch zu den Bildern der Webcam passt.

    Comersee hat leider schwächeren Berg- und schwächeren Talwind als der Gardasee, aber für mich ist es okay und man ist auch schnell am Silvaplanasee

    Hallo soulsurfer2,

    welches Segel konntest Du heute fahren?

    Mich interessiert der Vergleich mit dem Tivano am Comersee, da waren die Windsurfer Heutemorgen mit 8 qm unterwegs, der morgendliche Bergwind scheint am Gardasee schon deutlich stärker zu sein als am Comersee in Lecco.

    Hast Du noch Tipps für die Vorhersage des Bergwindes? Angesichts des aktuellen Südüberdrucks und der Südströmung in den Bergen hätte ich Heutemorgen nicht mit gutem Bergwind gerechnet