Suche Board um die 160 l

  • Hallo,


    ich hab vor einigen Jahren im Urlaub einen Surfschein gemacht und bin seitdem jährlich 1-2 Tage mit meinem Vater zum surfen gegangen.
    Da ich aber immer schwerer wurde ist mir jetzt mein F2 Ride einfach zu leicht.
    Weshalb ich nun ein Board um die 160l suche, mit welchem man als Anfänger auch noch fahren kann, welches mir aber auch noch Potenzial nach oben lässt.
    Das Board sollte aber da ich Student bin :) wenn möglich nicht zu teuer sein.


    Gruß Thomas

  • Hallo,


    ich hab vor einigen Jahren im Urlaub einen Surfschein gemacht und bin seitdem jährlich 1-2 Tage mit meinem Vater zum surfen gegangen.
    Da ich aber immer schwerer wurde ist mir jetzt mein F2 Ride einfach zu leicht.
    Weshalb ich nun ein Board um die 160l suche, mit welchem man als Anfänger auch noch fahren kann, welches mir aber auch noch Potenzial nach oben lässt.
    Das Board sollte aber da ich Student bin :) wenn möglich nicht zu teuer sein.


    Gruß Thomas


    Hi Thomas,
    F2 Ride zu leicht? Leicht ist doch gut :rolleyes:, du meinst sicher das Board hat zu wenig Volumen und willst jetzt was mit 160l Volumen. Das Freerideboard Fanatic Shark 150 oder 165 soll sehr gut sein.


    Dieter
    http://www.speicherbecken-geeste.de.vu

  • Vielen Dank für die Antwort :) genau es hat zu wenig Volumen das meinte ich :).
    Hab die Boards mal angeschaut sehen gut aus. Vielen Dank für den Tipp aber brauche eben ein gebrauchtes 1300 € für ein neues sind mir einfach zu viel.

  • Vielen Dank für die Antwort :) genau es hat zu wenig Volumen das meinte ich :).
    Hab die Boards mal angeschaut sehen gut aus. Vielen Dank für den Tipp aber brauche eben ein gebrauchtes 1300 € für ein neues sind mir einfach zu viel.


    Hi,
    habe ich aber gerade im Netz schon für unter 800 € gefunden und das neu, muß ja nicht gerade ein 2013 Modell sein.
    Darf ich mal fragen wie schwer du bist? Denn die modernen Boards sind breiter geworden da tuts vielleicht auch weniger Volumen ;) so um 140 l
    Dieter
    http://www.wsce.de

  • Hallo Dieter,


    danke für den Tipp mit dem Baujahr das hätte ich wohl einfach übersehen :rolleyes: . Ich wiege momentan so um die 85kg, habe allerdings 1.94 m und da ich erst 18 bin könnte das wohl auch noch gut an die 90 kg rangehen. Mein altes Brett der F2 Ride hatte 130l also denke ich das trotz der größeren Breite vermutlich trotzdem 160l notwendig wären


    Gruß Thomas

  • Hallo Dieter,


    danke für den Tipp mit dem Baujahr das hätte ich wohl einfach übersehen :rolleyes: . Ich wiege momentan so um die 85kg, habe allerdings 1.94 m und da ich erst 18 bin könnte das wohl auch noch gut an die 90 kg rangehen. Mein altes Brett der F2 Ride hatte 130l also denke ich das trotz der größeren Breite vermutlich trotzdem 160l notwendig wären


    Gruß Thomas


    Naja, kommt darauf an wie hoch dein Fahrkönnen ist, was du für Segel fährst und wo du windsurfen gehst. Für leichten/mäßigen Wind und Segel von 7,5 - 9,5 und Flachwasser ist das Brett seit Jahren laut vielen Testberichten einst der besten.
    Für 4-6 Wind den Ride und für 3-4 Wind den 160l Shark das wäre gut.


    Dieter

  • Hallo Dieter,


    danke für den Tipp mit dem Baujahr das hätte ich wohl einfach übersehen :rolleyes: . Ich wiege momentan so um die 85kg, habe allerdings 1.94 m und da ich erst 18 bin könnte das wohl auch noch gut an die 90 kg rangehen. Mein altes Brett der F2 Ride hatte 130l also denke ich das trotz der größeren Breite vermutlich trotzdem 160l notwendig wären


    Gruß Thomas


    Hallo Thomas,


    also ich würde mir bei Deinem Gewicht an Deiner Stelle kein 160l Board kaufen. Selbst wenn Du auf 90kg mal kommst, reicht ein 85 breites mit max 145 Liter. So hast Du auch noch Spass wenn Du Fortschritte gemacht hast. Ich habe Surfanfängern mit 100kg am See Unterricht auf einem 145 Liter Board gegeben und die kamen super zurechtdamit. Wie gesagt meine persönliche Meinung....


    Gruß
    Jan Falko

  • Hallo, ich verkaufe STARBOARD GO 151l und 171l, die Bretter sind aus 2012.
    Sie waren in einen Windsurfing Ausleiher Station aber sind in einen perfekten zustand wir können für das garantieren.
    Starboard Go 151 und 171 haben 2 Finnen. Die mittel Finne ist gut für den Anfang wen man noch nicht gut in den Wind fahrt, später kann mach einfach die mittel Finne wegmachen. Die Bretter haben auch einen original nose Protektor, es ist ein sehr gutes schütz für das Brett. Der Preis ist 650€.
    Für mehr Info : waterdonkey2@gmail.com
    PB250216 (1).jpgPB250208 (1).jpgPB250209 (1).jpg

  • Schließe mich obiger Meinung an: Kein 160L Brett sondern eher 145L.


    Wiege selbst 91kg(leider) und habe als größtes Brett einen Lorch Breeze M, den ich bis max 9.8m2 Segel fahren kann. Mit kleinerer Finne bleibt der auch bei richtig Wind noch schön manierlich, im Gegensatz zu den kürzeren, breiteren Brettern, was physikalisch bedingt ist.
    Bis 2009 waren die Fanatic Sharks noch etwas länger und schmaler mit einem weichen Übergang zwischen Verdränger- und Gleitfahrt.
    Baujahr bedingt dürften die auch günstig sein, falls Du einen findest. Es gibt aber auch andere Marken, die infrage kommen...


    Es muss also kein Brett sein, das super jung ist. Lieber das Geld in ein gutes Rigg stecken. M.M.


    Viel Glück bei der Suche


    Sunzi

  • Das gleiche Brett wird für VB500€ in dailydose inseriert.


    Sunzi