Tabou Speedster Erfahrungen

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Hallo zusammen,


    ich bin nicht mehr ganz auf der Höhe was aktuelles Material angeht. Allerdings denke ich darüber nach meinen Carve 133l zu ersetzten. Leider sind die Neupreise selbst für Auslaufboards mittlerweile unerschwinglich. Allerdings bin ich auf interessante Angebote für den Speedster von Tabpu Mod. 2017 gestoßen. Kennt einer von euch das Brett und kann die Fahreigenschaften beschreiben? Ich bin an einem ca 80 cm Breiten Brett für 8,4qm Segel interessiert, bisher bin ich von Verleih her Futuras gefahren und fand die super. Also Vergleich Speedster und Futura in 80 cm breite wären super.


    Irgendeinen Grund muss der günstige Preis ja haben ;).


    Viele Grüße,


    Tobias

  • bin den speedster in fuerte leihweise gefahren... der muss aufgrund der kürze (slalom ähnlich) halt aktiv angeschubst/gepumpt werden... wen man das mag wird das ding richtig schnell, aber halt auch anstrengend

    8)

    ich fahre rocket wide und bin voll zufrieden... und der wird auch schnell!

  • Moin...welche Futuras hast du gefahren? Ab 2017 hat sich der Shape extrem geändert. Viel kürzer und nochmal breiter. Bis Modell 2016 wäre der 134 ein Tip. Sehr geiles Brett und superschnell. Bekommst du aber nur noch gebraucht. Die neueren Modelle wären mir zu kurz.

    LG

    Peter

  • Erstmal danke für die ganzen Rückmeldungen.


    Mmmh das klingt so als müsste ich den Speedster doch erstmal fahren, nur leider kenn ich kein Center in D das Tabou hat, auch am Gardasee ect. findet man sowas nicht.


    Futuras bin ich immer mal wieder gefahren, letztes Modell war glaub ich 2014 oder 2015 von 131 L bis zu 101 L, die ganz neuen sind schon extrem breit, und Starboard ist einfach zu teuer geworden, im Auslauf gibts die Größe (80 cm breite) die ich möchte meistens nicht mehr und selbst wenn, sind die mir einfach zu teuer.


    Rocket wide wäre vielleicht noch eine Alternative, ich will auf jedenfall Tuttlebox, wegen meinen Finnen, nur kostet der Speedster im Auslauf nochmal 200 Euro weniger, deswegen schien der mir schon sehr interessant.

  • Die Speedster sind doch die "älteren" Mantas in anderer Bauweise und Ausstattung. Durch die zusätzlichen Plugreihen und teils andere Footpads sollte eine gewisse "Freeride-Tauglichkeit" erreichen. Der große Verkaufserfolg blieb scheinbar aus (zumindest sehe ich die Boards kaum / gar nicht auf dem Wasser).


    Zu den Fahreigenschaften:

    Halt ein Slalomboard, mit den typischen Tabou-Eigenschaften.

    Schnell, laufruhig, tolles durchgleiten

    Nachteil für mache: aktives Angleiten gewünscht


    Für ein 8,4er Segel ist der 79er ideal, 42 - 44er Finne passt

  • Erstmal danke für die Infos,


    Mir gehts wie twofingers, hab ne menge Tuttle-Finnen und will keine PB. Slalom Board wollte ich eigentlich nicht, eher Freerace, sollte schon entspannt schnell sein. Dank dem Foil-Trend gibt es ja immer mehr Freerider und Freeracer mit Tuttle. Den Speedster gibts halt für 1099 neu, das ist schon ein guter Preis. Gebrauchtmarkt ist bei großen Freeridern und Freeracern (Futura ist immer noch mein Liebling) leider so gut wie leer, hatte kein Angebot in den letzten 2 Monaten gefunden.


  • Hey,

    ich fahre zwei 2015 Speedster 69 & 85er. Leider fehlt mir persönlich der Vergleich zu anderen Freeracern, da ich direkt vom Freerider auf die beiden umgestiegen bin.

    Bei Leichtwind pumpe ich den 85er mit einem 9,6 Vector an. Kollege mit einem Rocket und 8,6 Sunray braucht dabei nur abfallen und fährt los.

    Ein weiterer Surfkollege ist von Futuras auf auch auf Speedster 79 & 69 umgestiegen. Seines Erachtens nach sind die sportlicher zu fahren als die Futuras.


    Positiv ist allerdings der Speed und der günstige Preis in der CED Version, um die 1000€.

    Seit 2018 gibt’s leider nur 79 & 85er Breite.


    Viele Grüße

    Hans

  • Danke Hans, das hilft mir schon etwas. Die 2017er gibt es auch noch recht günstig. Mal sehen für mich wäre der 79er denke ich besser mal sehen.


    Musst du viel Pumpen oder reicht "Fächeln"?

  • Ok vielen Dank, 2-3 richtige Pumpschläge sind eben in löchrigen Bedingungen recht anstrengend. Mmmh vielleicht doch auf einen Futura warten. Sinn der großen Boards ist Leichtwindsurfen und am Dümmer ist es auch böig bzw. löchrig.