Erfahrung mit PD f-cross 112?

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Ja habe ich seit geraumer Zeit.

    Ich fahre das Brett mit 5,9 und 6,7 und das passt es perfekt. Mit einem 7,5 fand ich den Trimm nicht so gut, ging aber auch. Vondemher hat das Brett eine großen Einsatzbereich und lässt sich durch verschiedene Finnen sehr schnell oder spaßig wendig machen...

  • Vielen Dank für deine Antwort! Ich bin gerade in den Norden an die Ostsee gezogen und wollte mir n neues Board holen.Wiege 88kg. Bin sonst nur auf 135 l unterwegs gewesen bei uns im binnenland :). Dann kann ich ja nichts mit dem 112er falsch machen! :)

  • Wavehobel brauchste auch noch ;( für die Ostsee!

    LG Martin

    |..89l Proof pro..|.................58cm breit | 8-6 BFT | 4,0 Hero - 4,7 Session - 5,3 Gator
    ...................|...116l 3S..|.......66cm breit | 7-5 BFT | 5,3 / 6,0 Gator - 7,0 Naish Boxer
    .......................|..132l F2 sx.|.82cm breit |6-4 BFT | 7,8 Naish GP - 9,9 HSM GPS


    Alles auf RDM :love:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von mafa ()

  • Tachchen,

    wie sieht denn der gewünschte Einsatzbereich aus bzw. was soll das Board können, welche Eigenschaften darf es auf keinen Fall haben?

    Pauschal zu sagen "ist ein gutes oder schlechtes Brett" ist mir persönlich zu wenig.

    Ist ein typischer Freemover gesucht und wenn du auf knackiges Fahrgefühl stehst und jedes Wellchen spüren willst, dann ist der Patrik sehr gut passend.

    Möchtest du aber deine vorgeschädigten Bandscheiben schonen und auch mal mehrere Stunden "entspannt" in Bump-n-jump-Bedingungen fahren, gibt es Bretter, die das für mich eher unterstützen.

    Tschüss

  • Servusla,

    ich fahre den Patrik Freestyle Wave in 93 und 112 und den Patrik F-Race in 130.

    Bin mit allen Boards Super zufrieden.

    Der Patrik Freestyle Wave ist ein schnelles, sportliches Board.

    Das Board ist einfach zu fahren, meine Frau fährt die Boards auch und ist begeistert.

    Auf meiner Homepage sind Urlaubs-Videos da siehst Du die Boards im Einsatz.

    Schau mal auf

    http://www.windfoil.de

    Hau rein

    Micha

  • Ich besitze auch einen PD f-cross 112. Der Board erfüllt zwei Einsatzzwecke:

    1) Aufsteigerbrett für meine Tochter: Segel von 4 qm bis 5,3 qm, Aktuelles Level: Trapezfahren, Gleiten und Halsen lernen, klappt sehr gut, das Board ist sehr robust....

    2) Bump&Jump Spaßboard für mich. Einsatzgebiet Ijsselmeer und Bucht von Rosas; Segel von 5,3 qm bis 7,0 qm: Ich finde das Board einfach zu fahren, viel Kontrolle im Chop, durchaus schnell. Ich habe das Board bereits öfter verliehen und alle "Tester" sind gut zurecht gekommen.


    Wenn du detaillierte Fragen hast, versuche ich gerne, diese zu beantworten.


    Carsten

  • 2) Bump&Jump Spaßboard für mich. Einsatzgebiet Ijsselmeer und Bucht von Rosas; Segel von 5,3 qm bis 7,0 qm: Ich finde das Board einfach zu fahren, viel Kontrolle im Chop, durchaus schnell.

    Tachchen,

    für Rosas kann ich die Eignung sehr gut teilen - bei der Thermik sicher ein tolles Brett.

    Bei Kabbel sehe ich das komplett anders. Da sind andere Boards viel komfortabler und auch weniger anstrengend zu fahren

    Tschüss

  • Der fährt Ostsee und nicht Nordsee ;-)

    LG Martin

    |..89l Proof pro..|.................58cm breit | 8-6 BFT | 4,0 Hero - 4,7 Session - 5,3 Gator
    ...................|...116l 3S..|.......66cm breit | 7-5 BFT | 5,3 / 6,0 Gator - 7,0 Naish Boxer
    .......................|..132l F2 sx.|.82cm breit |6-4 BFT | 7,8 Naish GP - 9,9 HSM GPS


    Alles auf RDM :love:

  • Da freue ich mich ja jetzt schon meinen neuen F-CROSS 112 auszuprobieren... Die Segelrange die ich (geplant) habe zu nutzen soll 6,5m², 5,8m² und maximal 5,3m² sein - bei aktuellem 'Kampfgewicht' von 93Kg...

  • Tachchen,

    für Rosas kann ich die Eignung sehr gut teilen - bei der Thermik sicher ein tolles Brett.

    Bei Kabbel sehe ich das komplett anders. Da sind andere Boards viel komfortabler und auch weniger anstrengend zu fahren

    Tschüss


    Das kann ich wiederum nicht bestätigen. Man kann das Board je nach Schlaufenposition und vor Allem mit einer geeigneten Finne sehr komfortabel trimmen. Natürlich auch hart und sportlich mit einer anderen Finne.

    Selbst mit einer Slalomfinne funktioniert das Board top und man kann es richtig fliegen lassen...


    Gruß


    Totti

  • Tachchen,

    natürlich kann man mit der Finne viel machen.

    Die gleichen Mittel hast du natürlich auch bei anderen Boards. Und die sind dann im Vergleich einfach komfortabler. Aus einem F-Crosser wird halt nie ein z.B. 3S.

    Aber ich will ja nichts weiter gesagt haben....;)

    Tschüss

  • Zum Glück wird er das nie, was eine Schmach... :-)

  • Tachchen,

    schönes Vid - macht Lust auf mehr!

    Zu dem Einsatzbereich: bei den tollen Bedingungen wird IMO nahezu jedes Board Spaß machen. Auf einer Kabbelpiste werden dann Unterschiede spür- und erfahrbar.

    Tschüß

  • Mein 3S fährt sogar durch Kabbel, das wäre natürlich eine gute Alternative^^

    Besonders mit einer Lessacher:love:

    LG Martin

    |..89l Proof pro..|.................58cm breit | 8-6 BFT | 4,0 Hero - 4,7 Session - 5,3 Gator
    ...................|...116l 3S..|.......66cm breit | 7-5 BFT | 5,3 / 6,0 Gator - 7,0 Naish Boxer
    .......................|..132l F2 sx.|.82cm breit |6-4 BFT | 7,8 Naish GP - 9,9 HSM GPS


    Alles auf RDM :love:

  • Vielen Dank für deine Antwort! Ich bin gerade in den Norden an die Ostsee gezogen und wollte mir n neues Board holen.Wiege 88kg. Bin sonst nur auf 135 l unterwegs gewesen bei uns im binnenland :). Dann kann ich ja nichts mit dem 112er falsch machen! :)

    Wenn du auf der Ostsee Surfen willst,nicht Wulfen oder Gold oder...Also auch was mit Welle,dann kauf dir ein FSW Board evtl mit Thruster Anordnung und du wirst am meisten Spaß haben.

    Aloha Gunnar

  • Moin,

    ich fahre einen f-cross 102 mit Quad+ 5,9 oder Quad 5,3 und kleiner an der Ostsee in Heidkate. Da das mein Homespot ist, fahre ich hier bei fast allen Bedingungen und Windrichtungen mit dem f-cross.

    Das Brett macht viel Spaß, gleitet gut an, ist schnell und direkt zu fahren. Anstrengend finde ich das aber nicht.

    Auch bei Welle noch lustig, neigt aber bei engeren turns etwas zum verschneiden. Wenn Du gerne mal abheben möchtest, kann ich das Brett auch empfehlen. Es will fliegen, habe ich manchmal das Gefühl.

    Bei Chop einfach laufen lassen und nicht verkrampfen, dann geht das tiptop ohne Kontrollverlust.

    Ich fahre es entweder mit einer 28er MB freewave oder einer 30er Seegrasfinne von MUF.

    Ich habe es noch nicht mit anderen Finnen probiert, daher kann ich nicht sagen, wie sich das Fahrverhalten ändert.

    Vielleicht konnte ich etwas weiterhelfen.

    Gruß

    Alex