Lorch doch nicht vom Markt?

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Moin zusammen !
    Entgegen bestimmten Gerüchten oder Stimmungen, kann ich hoch erfreut mitteilen, dass ich mir meinen neuen 2017er LORCH Offroad 95 bestellt habe. :)
    Die Boards sind optisch an die Platinum Linie angelehnt, wie immer extrem hochwertig verarbeitet und sollen UVP 2590,- € kosten.


    Grüße
    Stephan


  • Entgegen bestimmten Gerüchten oder Stimmungen, kann ich hoch erfreut mitteilen, dass ich mir meinen neuen 2017er LORCH Offroad 95 bestellt habe. :)
    Die Boards sind optisch an die Platinum Linie angelehnt, wie immer extrem hochwertig verarbeitet und sollen UVP 2590,- € kosten.


    Grüße
    Stephan


    ***gähn***
    Nach jahrelangem Stillstand fällt dir nix besseres ein, als auf ein 1.5 Jahre altes Thema zu verweisen? Und welche Stückzahlen wurden zuletzt produziert? Waren die überhaupt 3-stellig?
    Aber man wird ja sehen, wie "neu" die neuen Lorch Boards sind und was überhaupt ankommt. :rolleyes:


    Edit: Themen zusammen gelegt.

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
     810081.png

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Totti-Amun () aus folgendem Grund: Edith

  • ***gähn***
    Nach jahrelangem Stillstand fällt dir nix besseres ein, als auf ein 1.5 Jahre altes Thema zu verweisen?


    Jepp ! Weil es gerade jetzt aktuell wird und weil ich viele Anfragen hatte, ob es stimmt, dass LORCH aufhört, was definitiv nicht der Wahrheit entspricht.


    Und welche Stückzahlen wurden zuletzt produziert? Waren die überhaupt 3-stellig?


    Für wen ist das wichtig ? Mir persönlich ist das Latte, welche Stückzahl die ordern, Hauptsache ich kann weiter LORCH fahren. Meines Wissens wurde von LORCH Seite auch nie der Anspruch gestellt, Riesen Stückzahlen auf den Markt zu werfen.....


    Aber man wird ja sehen, wie "neu" die neuen Lorch Boards sind und was überhaupt ankommt. :rolleyes:


    Jo, da bin ich ganz sicher, dass man das sehen wird. Ob und welche Shakes neu sind, weiß ich auch noch nicht, ist aber für mich von nachrangigem Interesse, weil die Boards immer funktionieren und passen. Obwohl andere Hersteller mit ihren "großartigen Entwicklungsteams" immer wieder angebliche sensationelle Neuerungen schaffen, sind die LORCH Boards in den Magzintests trotzdem immer sehr weit vorn zu finden....
    Ich stelle Bilder ein, wenn meiner da ist....soll irgendwann im März/April soweit sein.


    Grüße
    Stephan

  • Moin
    Neue Shapes sind der Breeze 120, der Slalom 115 und 140 und der Bird 180.Die offroads wohl nicht.
    Aber eine neue Technologie ,leichter und stabiler....
    Stephan ,der Preis ist aber nicht weit weg von den Platinums.....
    Dirk


  • Jepp ! Weil es gerade jetzt aktuell wird und weil ich viele Anfragen hatte, ob es stimmt, dass LORCH aufhört, was definitiv nicht der Wahrheit entspricht.


    Oh, Anfragen bei dir. Bist du wieder unter die Händler gegangen? Wusste ich nicht...
    Oder als Sprachrohr angeheuert worden? :)



    Für wen ist das wichtig ? Mir persönlich ist das Latte, welche Stückzahl die ordern, Hauptsache ich kann weiter LORCH fahren. Meines Wissens wurde von LORCH Seite auch nie der Anspruch gestellt, Riesen Stückzahlen auf den Markt zu werfen.....


    Ich finde das schon ein Thema wert, wenn man sich in Konstanz als eine "große" Marke ansieht, auf Stückzahlen bezogen. So hat man mir gegenüber vor 1.5 Jahren argumentiert.





    Obwohl andere Hersteller mit ihren "großartigen Entwicklungsteams" immer wieder angebliche sensationelle Neuerungen schaffen, sind die LORCH Boards in den Magzintests trotzdem immer sehr weit vorn zu finden....


    Weit vorn liegt bestimmt auch ein 80er Jahre Thommen, bin ich fest von überzeugt.
    Was das mit Unternehmergeist zu tun hat, einen Sport voranzubringen, mal (innovativ) neue Wege zu gehen und und und, bleibt (d)ein Geheimnis.


    Wie auch immer, ist doch schön, wenn es weiter geht und man sich trotz der Unwägbarkeiten erneut versucht. Auf der Vergangenheit auszuruhen ist allerdings ein falsches Zeichen.
    Sah man in den letzten Jahren und nur wegen einer Grafik kaufen die Leute auch nicht mehr ein neues Board.


  • Aber eine neue Technologie ,leichter und stabiler....


    Was für eine neue Technologie soll das sein?

  • ..... Mir persönlich ist das Latte, welche Stückzahl die ordern, Hauptsache ich kann weiter LORCH fahren. Meines Wissens wurde von LORCH Seite auch nie der Anspruch gestellt, Riesen Stückzahlen auf den Markt zu werfen.....


    Grüße
    Stephan


    Moin, moin,


    ich sehe es genau so wie Stephan. Es gibt bestimmt eine eingeschworene Lorch-Fan-Gemeinde, welche weiterhin (hohe Stückzahlen hin oder her) Lorch-Boards fahren wird. Ähnlich ist es auch z.B. mit Surfline Munich bzw. HejFly. Das man nie die Stückzahlen von Starboard, Fanatic, JP, Patrik o.a. erreichen wird bzw. kann, ist ja wohl jedem klar. Aber solange Interessenten für diese Boards da sind und die Firmen, wenn auch in kleinen Margen, Boards produzieren lassen, sollte man dieses auch akzeptieren. So wie ich es seit etlichen Jahren verfolge, sind die Lorchs in den Tests diverser Surfmagazine wirklich nicht die schlechtesten Boards. Weiterhin kenne ich persönlich auch einige sehr zufriedene Lorch-Piloten...


    In diesem Sinne, schönen 4ten Advent,


    Jürgen

  • Oh, Anfragen bei dir. Bist du wieder unter die Händler gegangen? Wusste ich nicht...
    Oder als Sprachrohr angeheuert worden? :)


    Moin Totti,
    nein, ich bin kein Händler und ich will das auch nie wieder sein...auch hat mich niemand als "Sprachrohr" engagiert !
    Aber ich mag Günter und ich finde die Boards richtig geil (außer das Dekor der letzten Offroads, aber letztlich interessieren mich nur Qualität und Fahrleistungen). Deshalb finde ich, nachdem hier gewisse Gerüchte verbreitet wurden, es nur recht und billig, wenn das denn auch wieder richtig gestellt wird.



    Ich finde das schon ein Thema wert, wenn man sich in Konstanz als eine "große" Marke ansieht, auf Stückzahlen bezogen. So hat man mir gegenüber vor 1.5 Jahren argumentiert.


    Hat man dort mir gegenüber noch nie behauptet....wie dem auch sei, dann ist es doch eine Sache zwischen Lorch / Küchler und Dir und niemand zwingt dich dazu, Lorch zu mögen oder deren Konzept zu teilen. Jedem seine Meinung :-)




    Weit vorn liegt bestimmt auch ein 80er Jahre Thommen, bin ich fest von überzeugt.
    Was das mit Unternehmergeist zu tun hat, einen Sport voranzubringen, mal (innovativ) neue Wege zu gehen und und und, bleibt (d)ein Geheimnis.


    Auffassungssache, wie ich meine. Ob nun jeder von der Industrie als unverzichtbarer Entwicklungsfortschritt propagierte Trend der letzten Jahre (Jahrzehnte) wirklich innovativ war und ob diese ganze "Trendmache" den Sport vorangebracht hat, das muss jeder für sich entscheiden. Ich glaube, dass diese wahnsinnige Marketingmaschinerie mit ihrem ständigen "noch besser", "noch unverzichtbarer" oder "noch innovativer" dem Markt mehr geschadet als genutzt hat und die Käufer mehr verwirrt und verunsichert. Das geht seit Jahren (Jahrzehnten) so und trotzdem und wenn ich den ganzen Kram glauben soll, den man uns in dieser Zeit aufgetischt hat, dann müsste man heute bei 2 Bft gleiten können und quasi von alleine halsen.....;)


    Da gefällt mir die Konstanz aus Konstanz :D doch wesentlich besser.


    Wie auch immer, ist doch schön, wenn es weiter geht und man sich trotz der Unwägbarkeiten erneut versucht. Auf der Vergangenheit auszuruhen ist allerdings ein falsches Zeichen.
    Sah man in den letzten Jahren und nur wegen einer Grafik kaufen die Leute auch nicht mehr ein neues Board.


    Naja, und bei den anderen könnte man dann ja argumentieren, dass die Kunden darauf hereinfallen ein völlig neues und verbessertes Produkt zu bekommen und real hat sich wesentlich nur die Grafik geändert.....das soll doch jeder bitte für sich entscheiden


    Schönen 4. Advent
    Stephan


  • Stephan ,der Preis ist aber nicht weit weg von den Platinums.....
    Dirk


    Stimmt, wird Zeit, dass es mal eine (qualitativ gleichwertige) Alternative zu Cobra gibt...Konkurrenz belebt das Geschäft.

  • Stephan, dass Entwicklung nicht von einem aufs andere Jahr abgeschlossen ist, ist ja auch dir klar. Und auch die Windsurfbranche hat das Recht, aus Fehlern zu lernen.


    Aus Allem einen Fehler der Marketingstrategen abzuleiten, ist schlicht dumm. Aber solche Äusserungen passen gut in die heutige Zeit, kann man (als Leser) halt so leichtgläubig hinnehmen... :)
    Stillstand war noch nie ein Fortschritt und das hat Lorch auch in den letzten Jahren das Genick gebrochen, gepaart mit krassen Fehlentscheidungen der Strategen um diese Marke.
    Lorch spielt einfach fast gar keine Rolle mehr auf dem deutschen Markt und ohne Wolfgang Schumacher gleich mal überhaupt keine.

  • Stimmt, wird Zeit, dass es mal eine (qualitativ gleichwertige) Alternative zu Cobra gibt...Konkurrenz belebt das Geschäft.


    Schwierig. Das Knowhow hat Niemand. Aber ich gebe dir recht, das wäre schön.

  • Stephan, dass Entwicklung nicht von einem aufs andere Jahr abgeschlossen ist, ist ja auch dir klar. Und auch die Windsurfbranche hat das Recht, aus Fehlern zu lernen.


    Stimmt ! Aber Entwicklung hat auch immer ein Ziel, oder ? Im besten Falle Fortschritt oder Verbesserung. Manchmal gibt es nichts mehr zu verbessern, manchmal schon....
    Und aus Fehlern zu lernen, ist dann auch das ursächliche Recht der Marke Lorch, wenn es denn Fehler waren.....liegt immer im Auge des Betrachters...


    Aus Allem einen Fehler der Marketingstrategen abzuleiten, ist schlicht dumm. Aber solche Äusserungen passen gut in die heutige Zeit, kann man (als Leser) halt so leichtgläubig hinnehmen... :)


    Oder sind es eben diese Marketingstrategen die den Kunden oft genug für dumm verkauft haben ?


    Stillstand war noch nie ein Fortschritt und das hat Lorch auch in den letzten Jahren das Genick gebrochen, gepaart mit krassen Fehlentscheidungen der Strategen um diese Marke. Lorch spielt einfach fast gar keine Rolle mehr auf dem deutschen Markt und ohne Wolfgang Schumacher gleich mal überhaupt keine.


    Muss Lorch denn eine Rolle auf dem deutschen Markt spielen ? Welcher Anspruch steckt dahinter ? Meines Erachtens gibt es eine (wenn auch kleine) Gemeinde, die gern Lorch fährt. Ich für meinen Teil möchte gar nicht, dass Lorch ein Massenprodukt wird.

  • Stephan
    Was geht denn bei Lorch 2017 genau los???


    Die Webseite schaut trostlos aus.
    Vielleicht sind auch manche Ergebnisse,Erfolge,Gewinne usw.nicht so wie erwartet eingetroffen und die Verantwortlichen haben ihre Pläne verändert oder angepasst.
    Ist nur Spekulation aber genaues könnte nur Herr Lorch selber erklären.
    Fa.Lorch nehme ich leider nur bei DD im Kleinanzeigenmarkt wahr.


    Mfg

  • Die Webseite schaut trostlos aus.
    Vielleicht sind auch manche Ergebnisse,Erfolge,Gewinne usw.nicht so wie erwartet eingetroffen und die Verantwortlichen haben ihre Pläne verändert oder angepasst.
    Ist nur Spekulation aber genaues könnte nur Herr Lorch selber erklären.
    Fa.Lorch nehme ich leider nur bei DD im Kleinanzeigenmarkt wahr.


    Mfg



    Lorch Boards=Küchler Sports,
    Bei dailydose das sind die customs von günter lorch,hat garnichts mit der Firma Lorchboards zutun.

  • Lorch Boards=Küchler Sports,
    Bei dailydose das sind die customs von günter lorch,hat garnichts mit der Firma Lorchboards zutun.


    Ok Danke Dirk
    Stephan was geht denn 2017 bei Küchler Lorchboards los???
    Die Shapes sind schon von Günther Lorch oder???
    Wenn die Kundschaft eh nur aus "Liebhabern"besteht (wie hier immer zu lesen ist)was soll der denn kaufen Lorchküchlerboards von Cobra,MiG oder doch lieber Lorch Custom Boards???
    Ich glaube das das ein Problem für Kunden aber auch für Händler darstellt.
    @Totti glaub ich nur zu gerne es gibt eine Menge Leute in der Branche die sich gerne so darstellen als wenn Sie Multimillardendollarkozerne lenken


    Mit freundlichen Grüßen

  • Zweistellige Stückzahlen kann ich natürlich am einfachsten mit einer Semi-Custom-Bauweise (eventuell aus noch vorhandenen Schaumkernen) herstellen. Schön, dass Stefan damit seinen gewünschten, einige Jahre alten Shape noch bekommen kann. Es gab aber die letzten fünf Jahre schon in einigen Bereichen Weiterentwicklungen, zu denen Lorch Boards nichts mehr beitragen konnte mit entsprechenden wirtschaftlichen Konsequenzen. Im Moment sehen mir die Aktivitäten eher wie letzte Zuckungen aus, denn als Neuanfang - lassen wir uns überraschen. Zumindest gibt es dann eine deutliche Konkurrenz zwischen Lorch Boards und Lorch Customs. Aus meiner Sicht bedienen beide die selbe sehr kleine Zielgruppe.

  • Es gab aber die letzten fünf Jahre schon in einigen Bereichen Weiterentwicklungen.


    Weiterentwicklungen ? Oder eher Trends, die sich eine zeitlang halten und dann wieder von "schon mal Dagewesenem" abgelöst werden. Wollen wir wetten, dass in ein paar Jahren die Boards im Freeridebereich wieder schmaler werden, weil die Industrie meint, dass wir alle wieder schneller und direkter fahren wollen ?
    Wie auch immer, ich denke, dass Günters Shapes in absolut jeder Hinsicht konkurrenzfähig sind und eine Konkurrenz zwischen Serie und Custom kann ich nicht erkennen.....



  • Moin,
    die Shapes sind von Günter Lorch. Küchler Sports lässt bei Cobra produzieren und vertreibt die Boards.
    Ab April 17 sollen die ersten Boards verfügbar sein, wenn ich das richtig verstanden habe
    Warte einfach die Tests der Magazine ab, da werden die (angeblich so alten) Shapes wieder vorn mit dabei sein. Optisch und technisch sind sie zudem ein echter Hingucker und Nachfrage gibt es und wird es geben, zumal die Boards nicht alle 12 Monate ein neues Dekor bekommen....


    Gruß
    Stephan

  • Weiterentwicklungen ? Oder eher Trends, die sich eine zeitlang halten und dann wieder von "schon mal Dagewesenem" abgelöst werden. Wollen wir wetten, dass in ein paar Jahren die Boards im Freeridebereich wieder schmaler werden, weil die Industrie meint, dass wir alle wieder schneller und direkter fahren wollen ?
    Wie auch immer, ich denke, dass Günters Shapes in absolut jeder Hinsicht konkurrenzfähig sind und eine Konkurrenz zwischen Serie und Custom kann ich nicht erkennen.....


    Na ja, selbst du fährst keine 90iger Jahre Shapes mehr, also scheint sich ja doch ein bisschen was getan zu haben.;) Natürlich ist Lorch Boards nicht "in absolut jeder Hinsicht" konkurrenzfähig. Den Zug zum Slalom und Freerace hat er beispielsweise aus meiner Sicht komplett verpasst. Schaun ma mal, wie sich der neue Breeze 120, immerhin ein Modell in einer Größe (!) da so schlagen wird. Aus meiner Sicht liegt er in diesen Bereichen insgesamt um Welten hinter Patrik und Starboard.


    Preislich und nach Zielgruppe bedienen doch die Lorch Customs und die Serienboards die gleiche Klientel. Allerdings muss ich sagen, dass als Customs viele raceorientierte Shapes angeboten werden, die es bei Lorch Boards nicht zu Marktpräsenz gebracht haben.

  • [QUOTE=Peter Essen;190703 Aus meiner Sicht liegt er in diesen Bereichen insgesamt um Welten hinter Patrik und Starboard.


    [/QUOTE]


    Moin, jetzt muss ich mich auch mal einmischen, obwohl ich eigentlich Futura Fan bin. Was verstehst Du unter "Welten"? Auf Fehmarn sind ne Menge mit Lorch Breeze und Glider unterwegs. Die Dinger sind richtig flink und wenn ich mit meinen Futuras einen einhole, brauche ich die ganze Bucht dafür. Letztes Jahr haben wir mal getauscht, 121er Futura, Breeze S. Ich war überrascht, wie einfach der losgleitet. Und Welten waren da wirklich nicht..
    Darüber hinaus scheint die Bauweise nicht sehr empfindlich zu sein. Lt. Shop auch im Verleih keine weichen Stellen etc. Da gibt es schlimmere Kandidaten.
    LG
    Peter