Boardkauf - Eure Meinungen / Ratschläge??

  • Werte Winger Gemeinde,


    Ich möchte mir ein neues Board zulegen und freue mich auf eure Ratschläge/Meinungen!

    Ich liebäugele mit dem Fanatic Sky Wing. Ich bin mir nur noch nicht sicher ob in 5.0 oder 5.4.

    Ich hab 80Kg und würde mich als intermediate (Manöver gehen und komme auch bei leichtem Wind aufs Foil) einstufen. Derzeit fahre ich das F One - Rocket Wing 105L.


    Großer Unterschied beim Fahrgefühl zwischen den beiden Größen?

    Denkt ihr bekommt man das 5.0 auch bei leichtem Wind gut aufs Foil?

    Hat wer Erfahrung mit dem Board?

    Alternativen zum Sky Wing mit dem ihr gute Erfahrungen gemacht habt?


    Freue mich auf eure Antworten!

    Lg aus Wien

    Marius

  • Hi Marius,

    ich hatte das Fanatic 5.0 ne weile. Ich wiege auch fast 80kg. Habe allerdings reichhaltigen Kitefoil-Hintergrund. Ich fand das super. War auch direkt mein erstes Brett nach 1x großem SUP, um zu gucken, ob mir das liegt.

    Das 5.4er bin ich nur mal kurz mit ganz anderem Foil als meinem gefahren. Von daher schwer zu vergleichen. Ist aber massiv voluminöser. Mir ist das zu groß. Aber das Starten ist natürlich etwas sportlicher mit dem 5.0er. Und auch das trägt einen bei sehr wenig Wind. Weniger komfortabel als das 5.4er natürlich. Bei uns im Norden bin ich nicht so oft bei ganz schlimmen Windlöchern draußen. Von daher brauche ich das größere nicht. Vielleicht ist das in Wien ganz anders?

    LG aus Hamburg

    Malte

  • Ich bin mal kurz das Indiana 88 gefahren. Das fährt sich recht einfach.

  • wir haben das 5'4er Sky, mit 93 kg und Flachwasser ein sehr gut funktionierendes Board.

    In Windarmen Situationen kann man es ohne Probleme zurück zur nächsten Böe floaten, der Stand ist dann mit vorderen Fuß in der Schlaufe und der hintere 10cm dahinter für mich gewöhnungsbedürftig. Das Volumen ist im Vergleich zu meinen anderen boards mehr im vorderen Bereich.

    Einmal auf dem foil, kann es auch nur 1 Liter Volumen haben. Der stand ist top, die Fußschlaufenposition ebenso.

  • Auf Gleiten TV werden schon einige Boards erklärt. Vielleicht hilft das weiter.

    gleiten.tv :: Materialkunde :: Indiana_warum sieht das Wingfoil Board so aus wie es aussieht?!

  • In Frankreich gibt es einige Hersteller.

    Korvenn, Takoon, Sroka, Takuma, PWR in den unterschiedlichsten Formen und Bauweisen. Oft unter 1000€.

    Vieles relativ günstig verglichen zu anderen Ländern und einiges laut Hersteller auch Made in France.

    Ich hab ein 90l Sroka in Carbon Sandwich (angeblich, habs nicht angeschnitten...) und das funtioniert gut, easy going.

    Gong macht halt am meisten Wind im Internet und verkauft wahrscheinlich auch am meisten.

  • Ich stecke ja in ähnlichen Überlegen mit ca 82kg. Tendiere aber eher zu kurzen breiteren Brettern. Ich finde daher die Gong-Bretter (Mint 4.10/ lemon) oder Takuma Comet SW sehr interessant.


    Meine Idee: Die Breite gibt Kippstabilität im Wasser insbesondere bei unseren on+off Winden am Binnensee, stört aber nicht groß in der Luft. Länge brauche ich nicht zum Anpumpen, mag aber irgendwie möglichst kompakte Bretter.


    Indiana 88L finde ich auch sehr interessant, habe aber Angst, dass es am See bei on+off zu mühsam ist.


    Ich bin allerdings Anfänger und bisher nur Gong Hipe 5.5 gefahren, daher alles Theorie ;)


    Preislich tun die sich ja alle nicht viel.

  • Moin,

    ich kann dir definitiv die Sky Wings empfehlen. Ich fahre selbst das 5.4er Sky Wing bei 70 kg und würde auch dieses nehmen. Wenn der Wind mal nachlässt ist man damit immer auf der sicheren Seite. Durch den kompakten Shape macht es unglaublich viel Spaß zu fahren.


    Ich fahre es auch in all meinen Videos, unter anderem in diesem..

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.