Posts by greifswald

    Nach mehreren Tagen Nutzung der 6mm-Version muss ich warnen, die Schuhe zu klein zu kaufen. Ich hatte sie extra kleiner gewählt, da ich dies bei den Neo-Schuhen auch immer mache und ich einen wassergefüllten Zehenbereich fürchterlich finde. Ich musste die Schuhe mit Heißwaser schon extrem dehnen. Das hält aber leider nicht dauerhaft - zumindest nicht bei 2-6 Grad C.


    Auf dem Brett stört es mich nicht, aber beim laufen müsste der Schuh wg der Biegung länger sein und drückt somit ordentlich auf den dicken Zeh.

    Ich habe nichts veranlasst, sondern mich nur gewundert, dass ich plötzlich eine Benachrichtigung über eine Teillieferung erhalten habe. Blöderweise war ich da aber gerade selbst noch in Frankreich.


    Ich habe aber den Eindruck, dass die Versandkosten eh addiert werden.

    Bei meinen ersten Windfoilversuchen musste ich auch viel an Alnd spazieren gehen und schwimmen. Mittlerweile klappt das aber.


    Die Finne ist angekommen. Unterlegscheibe habe ich auch gedruckt - aber passende Schrauben wären besser. Sieht etwas albern aus mit 10mm dicker Unterleg"scheibe"...

    Moin, gerade bei Gong gefunden:


    https://www.facebook.com/photo….3756496571049137&__cft__[0]=AZU5kCkhtnQJ3ZkZMmby6eHqex4zgaxLRii6aU35WTUtQmkRVG3L0-OTe6ThY-1y2J8hG4E423kmNwgy7b0bfHh9cSlsOLFP9KWHjPhW8tCxFx6DmqEqc97EkSmoxwLmSIxXyQpNJ9TvJFbrYEdAmfKVVQdYTPFC0zefHbZKu_SoNWbg3MZ47nZNoGFI1Z1RGwD8pw2Z9tCzLKxPQMIZbENz&__tn__=EH-R


    Ich habe die Finne für 5,50€ bei Amazon bestellt. Ich erwarte keine hohe Leistung, aber für Notfalls aufm See Paddeln und fürs Kind wird es reichen


    https://www.amazon.de/gp/produ…tle_o00_s00?ie=UTF8&psc=1

    Ich stehe jetzt vor dem Dilemma: nix tun und zum alten Preis (1100€) den alten Curve XL Carbon am 23.12. erhalten oder stornieren und den neuen bestellen - geht aktuell nur einzeln und der Frontflügel Curve XL ist"out of stock".


    Dann müsste ich allerdings über die Weihnachtsferien mich noch mit dem XL Rise begnügen...

    Also ich habe bisher gute Erfahrungen mit den Solite gemacht. Sie werden vermutlich durch den hohen Gummianteil nicht so warm sein, wie vollneoprenschuhe.


    Ich habe lange nach Schuhen gesucht, die mir ein möglichst direktes Brettgefühl geben. Dass schaffen die solite recht gut.


    Bisher taugten mir nur 3mm Gul Schuhe (in D kaum zu bekommen). Wenn es wärmer wird, werde ich sie mit den Solite im Vergleich fahren.


    Auf dem Wingfoilboard sind die Solite klar besser, da sie ihre Form behalten, während die Gul irgedwann beim Aufstehen aus dem Kniestand vorne einen Wasserbeutel haben, der auch schon man umklappt.


    Meine 6mm Solite sind am Freitag bei 2°C nicht wieder geschrumpft.


    Ein Vorteil des hohen Gummianteils: sie trocknen viel schneller.

    Da ich nicht weiß, ob Verlinkungen zu anderen Foren unerwünscht sind, hier mal ein Auszug, welcher zu deiner Aussge bzgl Flügel passt:


    I mentioned before about the 100 monoblock mast not isolating me from the chop as much as I expected. I think the issue wasn't so much the mast but using a foil that is t too big for me when it's choppy. Using the a L, I don't think about the mast at all, which is everything I want from a mast, so really pleased with it


    Allerdings hat er nur 65kg und nicht 80 wie ein durschnittlicher Nordeuropäer ;-)

    Danke. Nordseekabbel ist ja häufiger mal. Das spricht ja eher für 100. Ich könnte ja ggf noch ein 65er oder 80 Aluzwischenstück für meinen alten Mast für Miniwellen dazu bestellen.


    Was bedeutet für dich zu weich? Ich habe gerade irgendwo im englischsprachigen Forum von einem gelesen, der 100er Carbon von Gong sei steif...

    Moin,


    der Gong Allvator Rise XL 90cm war sehr gut für den Anfang. Jetzt suche ich nach einem Setup, welches auch mit WIng in der Welle (Nordsee NL, Bretagne Atlantik) funktioniert und ggf. auch auf dem See etwas mehr Spaß bereiten könnte.


    Ich hatte schon den Gong Curve Full Carbon bestellt - damals gab es nur 100cm als Option.


    Nun hätte ich 85cm als Option und/oder eine "überarbeitete Version" des 100er.


    Welche Vorteile hätte der 80cm Mast?

    geringere Wassertiefe notwendig (fürs Meer und des See ja egal?)

    Evtl reaktionsfreudiger?

    Mehr Feedback in der Welle?

    Eher Surffelling in der Welle?


    Welche Nachteile?

    Ständiger Wasserkontakt im offenen Gewässer?


    Ich habe keinen Plan, wäre nur schade, wenn ich Geld rausschmeiße und mich dann ärgere. Ich bin nicht auf Höchstgeschwindigkeit aus, bei Viel Wind werde ich eher Windsurfen. Springen wird auch nicht mein Ziel sein, eher Carven und Welle abreiten.

    Ich werde das mit den schrumpfen Mal beobachten. Besser als würden sie sich weiten. So kann ich ja immer noch wie gewohnt meine Füße samt Schuhen von der Standheizung anpusten lassen, damit sie sich wieder weiten.


    Ich hatte die 6mm als Pro gekauft, das sie angeblich einen besseren Schnitt haben sollen. Merke ich nichts von - nur dass ich die überflüssig Klettschlaufe habe.

    Ich konnte gestern die 6mm Pro testen.


    Die positiven Erfahrungen gelten auch bei diesen. Insbesondere das nicht so schwammige Brettgefühl trotz 6mm. Ich gehe aber davon aus, dass sie nicht so warm sind wie die 7mm Atan die ich vor Jahren an der Ostsee hatte. In den Atan kochten meine Füße auch bei Temperaturen um 0°C.


    Bei den 6mm Solite drückt es auch nicht am Zeh. Nach den Erfahrungen mit den 3mm habe ich bei den 6mm den Zehenbereich lang gezogenen, als er noch warm war.


    Ich habe bei den Solite nur etwas bedenken sie wie meine anderen Schuhe vor der Standheizung aufzuwärmen.

    Da gehe ich auch von aus. Kiten sieht spektakulärer aus, lässt sich aber auf kaum einem See erlenen.


    Windsurfen kann man auf dem See lernen, aber ist bei böigem Wind schwierig und nervig.


    WingFoilzeugs ist handlich, relativ leicht zu erlernen und bisher mit keinem Wassersportverbot belegt. Windlöcher zwischen den Böen kann man locker durchpumpen, während man mit einem Windsurfbrett viel schneller in Verdrängerfahrt kommt, damit die nächste Bö einen umpustet.


    Fast Material passt zudem gut auf einen Fahrradanhänger.


    Mal schauen, ob es auf einem See nach 1-2 Jahren Erfahrung noch Spaß macht.

    da bin ich mal gespannt wie sie dir passen.

    Ich habe die auch in eine Nummer kleiner bestellt gehabt.

    Nach einer Stunde muss ich die vor Schmerzen ausziehen weil die so auf den dicken Zeh drücken.

    Bei mir passt es. Ich habe allerdings schmale Füße und trage neoschuhe eher eng. Die Solite sitzen schon sehr eng vorne. Auf dem Brett (wingfoil) habe ich das aber nicht gemerkt, sondern mich drüber gefreut nicht so klumpfüße zu haben wie bei 95% der bisherigen Schuhe.


    Beim Fußmarsch zum Auto habe ich dann wieder gespürt, dass zumindest einer etwas kurz ist.


    Bisher nur die 3mm custom probiert. Die 6mm Pro werde ich aber jetzt auch an mich anpassen und testen.


    Die Schuhe haben ein super Brettgefühl und keine nervigen Applikationen, die an der Fußschlaufe hängen bleiben können.