Posts by mov44

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums

    Hi Jung´s !


    Wisst ihr vielleicht aus welchem Material die Schlaufen Plug´s in unseren Boards sind? Hab hier bei uns die Suche mal bemüht, aber nicht wirklich was gefunden...

    (...oder überlesen....)

    Ich glaube mal etwas von PP oder PE gelesen/gehört zu haben..... :/


    LG Rene

    okay, meine Erfahrung zum Tampen waren: (alles in Dynema, Boom u. Extension) neu glaube ich seit 4 Jahren und noch immer fädelt es sich damit wie am ersten Tag (sind durch die Jahre leicht vergilbt) weiters kein Ausfransen und dadurch kein Aufdrehen (...vorausgesetzt das die Enden gut verschweißt sind)

    Das Material hält mehr aus... Bis jetzt keine Brüche am Tampen verursacht durch die Rollen Vorliek und Schothorn und Belegklemme..... Mit einem unbeschädigten und guten Tampen trimmt es sich angenehmer.

    Im Moment fällt mir nix mehr ein... Hatte gerade Pause....

    Wünsche dir noch eine coole Zeit :beerchug:

    bin Mitte Oktober in österreich unterwegs und sicher auch 1-3 Tage am neusiedler See falls Wind ist. Bevor dann Berge anstehen damit meine Regierung mal was anderes sieht als Mecklenburg-Vorpommern :D

    Regierung ^^, sowas hab ich auch.....

    Hey vielleicht klappt das mit Wind und Zeit, wäre sicher eine coole Session....

    Bin vor drei Wochen an einem Mittwoch von Podersdorf Südstrand in Richtung Hölle (Ortsteil südlich. von Podersdorf) geballter..... 6Stunden sind zamm kommen am Tag.... Mit 4,6 am Morgen und den Rest vom Tag mit 5,0..... Wir hätten da mega Spaß....

    :)

    PS: mehr Tiefgang als 38er ist kritisch in Podersdorf Südstrand ...bei weniger Wind... Seegrasfinne geht, dann geht's auch ü 8qm

    Moin,

    bei leicht denke ich automatisch an Severne, das Turbo bzw. TurboGT ist superleicht, auch beim fahren.

    Dazu einen passenden 75% Carbonmast und eine relativ dünne und leichte C-Gabel, besser gehts nicht.

    So eine Kombi (TurboGT) bin ich heuer probe gefahren in Neusiedl mit Starboard Carve (nicht mein Material, wollte das Board testen und da steckte das Rigg schon drauf))

    Ich fahre bei "groß" ein North, und das Rigg war MERKLICH viel leichter. Ich fands super zu handeln.

    Wenn leicht glaub ich das du bei Severne gut dran sein wirst.

    :D...hast Recht, nimms mit Humor, cool :thumbup:

    mach dir keinen Stress mit Wasserstart und dem Segel, mit großen Material zieh ich auch zeitweise hoch weil ich zu faul bin um es im Wasser zu drehen und richten...hat halt an einem Tag nicht funzt...

    Am Saison Anfang fahre ich zB. immer mit Auftriebswesete, weil die Konti noch nicht gaaaanz so reicht, da hauts bei mir super hin mit Rigg am Mast hoch....



    ...war jetzt ein guter Tipp mit dem Bild, brauche genau sowas als Geschenk für einen Kumpel...

    trufo , acidman , DANKE für euren Input und den Link, geniaaaal, Seegrasfinne brauch ich noch (hätte ich heuer am Neusiedlersee auch gebraucht, sehr geringe Wassertiefe)

    Zum Stehbereich, mir war nur wichtig das nicht unbedingt mega Steilküste und irgendwo Felsen herum sind, aber hey voll entspannt mit Sand 8)

    Sollten wir das für nächstes Jahr planen, kommt vorher mal Nachricht hier rein....vielleicht könnte ja man zamm raus !?^^

    Und Wellen....in der Zeit bis 2020 tut sich sicher noch was gebrauchtes Waveiges auf....

    Wobei, wenn´s nicht höher ausfällt als 1m gehts mit dem was ich hab auch...halt nur drüber und nix Wellen arbeiten...


    Ein Kollege hatte sich heuer die Küste zw. Fehmarn und Swinemünde angesehen....die Bilder die der gezeigt hatte waren Hammer find ich :thumbup:

    In der zweiten Sommerhälfte wäre ich gerne dort gewesen, bei uns war es irre heiß...

    20190905_155424.jpg

    Thiewaii aka Surfoase Klein Zicker. Heute mit 4.7 unterwegs gewesen.

    trufo , ich hab gerade den Spot gegoogelt und auf maps angesehen.(bin aus Österreich, und will mal in den Norden...und irgendwie immer auf der Suche nach Spot´s) Ist dort eher Stehrevier? Und welche Windrichtungen findet man dort die surfbar sind?


    LG Rene

    Hey, echt chillig 8)... Und super Schattenplatz für das Material :thumbup:

    Schatten hatte ich nie, immer schön alles in der prallen Sonne *würg *

    Lässt du alles aufgebaut? Oder /und irgendwie gesichert? Bis du mit WoMo Unterwegs?

    Hi und Moin :-)


    Um das Thema hier so ziemlich abzuschließen....habe in der Zeit (von meinem Themen Start weg) die drei von mir genannten Boards ausprobieren können.

    Wobei der Rocket(135ltr.) nah an meinem Board ist. Unterschiede Halsenradien eher weiter und gefühlt auch sicher schneller läuft. Bei Hack war meines noch total entspannt zu surfen. Angleiten nach meinem Empfinden so wie bei meinem, Grundwind 2 bis 3 mal Pumpen. In der Bö lockeres Angleiten aber bessere Beschleunigung. Bei den Bedingungen am See oben raus (siehe Fotos vorhergehend) nicht wirklich mein Ding. Begründung: Haslenradius nicht eng genug bei den Bedingungen. (war am Plattensee mit 8,1 North Natural) Wer schon mal dort war am See, das ist der Bereich wo einige Video´s von Mojo Customs gefilmt wurden. (zw. Fonyod und Ballatonfenyves)


    Rocket Wide,(81 Breite) konnte ich nicht wirklich art gerecht bewegen(Neusiedl) weil "nur" mit 8,1 North Natural, das geht besser mit Camber (meines ist noch in Reparatur) Ging aber früh los, wow. Halst easy und fuhr sich toll, aber mit Kabel...hatte es nur für 2-3 Schläge. Vielleicht darf ich das noch mal im Herbst bewegen...schau ma moi...


    Starboard Carve,(141) mit Camber Segel(9,2qm) vom Besitzer ausprobiert.(Neusiedl) Angleiten bei der Breite (ich glaub 83...) war fast wie von selbst. Durchgleiten um einiges besser als bei meinem Board...eh irgendwie klar :-) Der Stand beim Durchgleiten von Windlöchern empfand ich als entspannter....Bei meinem Versuch waren nicht wirklich Kabelwellen. Bezweifle das es bei mehr an Kabel auch noch so easy läuft...ist schon irre breit find ich...


    Bin nie breiter als 75 gefahren, bin immer etwas überpowert unterwegs (wenn Wind) Hatte die Gelegenheit einmal breiter als 80 zu versuchen, ...aber nach meiner Überlegung bleibe ich lieber bei 75. Bei dem Spot wo ich am meisten aufs Wasser komme (Neusiedlersee)

    ist es oft so das der Wasserstand eher gering ausfällt (44er Finne bei meinem...ist oft grenzwertig...besonders heuer...war mit 38er unterwegs)...Die Probanden ließen sich nur in Neusiedl bewegen (Finne zu viel Tiefgang für Podersdorf) Podersdorf ist da eher bevorzugt weil dort meine Kumpels sind, und da ist es nicht so tief wie in Neusiedl....

    Und Boardwechsel+Segel nur für zB. Gardasee ...


    War von mir "Jammer auf hohem Niveau"


    teenie , "merkwürdig getroffene Boardauswahl..."


    ...stimmt...:) ...sicher auch auf Windmangel und Windsufmangel zurück zu führen....sorry Jungs, aber ich bedanke mich bei Euch !!!:thumbup:


    Bleibe noch bei meiner "großen" Kombi and have Fun....


    PS:Das Testen war aber cool und das bequatschen bei einem Bierchen8)


    LG Rene

    Danke Joerge, hat Spaß gemacht die Figuren zu bauen. Kommenden Winder mach ich wieder ein oder zwei Figuren. Je nachdem was bei

    uns im Metallkübel so an Abfall drin ist :-)


    Aber das was du drauf hast, echt super schön find ich die Bilder ! :thumbup:


    Die Beschenkten sind beides Windsurfer und haben sich mega gefreut :)



    Ist doch klasse, und echt witzig, zu was einem die Liebe zum Surfsport so animiert.

    Das sieht auch jemand mit entsprechendem Backround natürlich anders, als jemand der mit dem Sport nichts am Hut hat.

    Und so individuelle Sachen, wo man nicht einfach in nem Laden geht, Kohle aufn Tisch legt und es nett verpacken läßt (damit man auch damit keine Mühe hat), die Zeit, Hirn und Zuneigung brauchen, kommen (meist) auch beim "Beschenkten" ganz anders an.

    Man sieht die Surfplastik an und hat sicher Bilder vom "Erlebten" im Sinn.

    Super!

    so sehe ich das auch :thumbup: