Posts by scout68

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums

    normale Gebrauchsspuren nach 2,5 Saisons, war aber recht wenig im Einsatz (nur Süßwasser). Keine derben Knicke, Risse oder sonstige Beschädigungen. Die PD Aufkleber im Segel halten nichts zusammen, sondern sind nur Deko (können also auch wieder entfernt werden).


    Da der Versand mittlerweile extrem teuer geworden ist, und nur noch per Spedition geht bei der Größe, Bitte nur Abholung bei mir in Konstanz. Wer den Versand trotzdem selbst organisieren will, ok, Karton dazu hätte ich noch.



    Abholpreis 300€


    swi85a.jpg

    swi85b.jpg

    es ist doch eigentlich recht einfach...ich hab 2 identische Board/Segel Kombis mit gleichen Grundeinstellungen,

    nur die Finnen sind unterschiedlich. MIt der einen Kombi komm ich sofort besser zu recht als mit der anderen.

    Welche wähle ich?

    Das ich mit Feintuning im Segel, Mastposition usw. noch mehr heraus bekomme steht ausser Frage.

    danke, hatte ich so vermutet

    die 4.2.1 hat schon sehr viel Lift, die fahre ich auch nur in einem sehr kleinen Bereich und gehe dann auf die 4.1, in identischer Länge, herunter. Anlufen kenne ich nicht => nicht perfekter Trimm !

    die 4.4er ist einfacher zu kontrollieren


    natürlich alles Geschmacksache , wobei Wegrutschen definitiv nicht normal ist (Segeltrimm zu bauchig ? falsche Belastung, GB Höhe ...)

    ich bin jetzt zwar nicht der Trimmweltmeister, aber so ungefähr bekomm ich's schon hin ;)


    Klar macht man als Freizeitsurfer auch mal Fehler, belastet mal eben fasch usw. Tatsache ist, seit dem ich die ZSLM reingesteckt hab, brauch ich

    nicht/weniger darum zu kümmern. Die Boards, jeweils als 130er und 150er F-race, fahren sich lebendiger und trotzdem kontrollierter, für mich.

    welches Model C-Fins war es genau ?

    hatte 2 C-fins für den FR150, 48er 4.2.1 und 46er 4.4.

    Die 48er 4.2.1 war nur zum Angleiten gut, sobald etwas mehr Druck im Segel war bekam sie viel zu viel Lift und luvte an.

    Board war nicht mehr frei und fuhr sich wie auf Schienen.

    Die 46er 4.4 war etwas besser, was den Lift angeht musste aber trotzdem kontrolliert werden. Höhe ziehen

    quittierte sie gerne mit Wegrutschen des Hecks.


    Ist natürlich auch eine persönliche Sache, aber ich komme mit den ZSLM viel besser zu recht, auch im FR130.

    Konnte gestern das 8.5er 2020er Switchblade endlich mal bei 3-5Bft. fahren. (Kombi PD F-race 150/ ZSLM46)
    Mein kurzes Fazit:

    Das Segel zieht extrem. Im Vergleich zum gleich großen 2017er, hab ich eher das Gefühl ein Racesegel in der Hand zu haben.

    Minimal schwerer, aber irre Vortrieb. Latten/Camber gehen leichter herum, aber immer noch mit nem Rumms.

    Wie immer, relativ trimmsensibel, heisst, 1-2cm +/- an Vor-/Achterliek machen eine Menge aus. Ebenso ob

    obere/untere Öse achtern. Es braucht also etwas Feintrimm.


    lsswb85.jpg

    Nachtrag:

    Gestern konnte ich zum ersten mal den FR 150 mit einer 46er ZSLM und neuem 2020er 8,5er Switchblade ausgiebig

    testen (3-5Bft). Für mich ab sofort eine Traumkombi. Die ZSLM arbeitet für mich um einiges besser als C-Fins und zwar in fast allen

    Belangen, ausser im Angleiten, da sind sie ebenbürtig. Was besonders auffällig war, die Z lies das Board "freier" arbeiten,

    das Board erschien kleiner und agiler. Auch wenns kabbeliger wurde, extreme Kontrolle und Speed und nie das Gefühl in stärken Böen

    trotz der großen Kombi, gleich abzufliegen. Höhe ziehen perfekt ohne jegliche SpinOut-Tendenzen egal wie sehr

    ich hinten reingetreten hab. Durchgleiten trotz bei Luftlöchern ebenfalls perfekt.

    Hätte es nie gedacht, aber die "nur" 46cm ZSML reicht absolut fürs 8,5 Segel, meine Empfehlung fürs 150er F-race

    ehrlich gesagt bin auch recht froh noch ein 2018er 9.3er Switchblade geholt zu haben, dass noch auf den 490er Mast

    zugeschnitten ist. Das irgendwann zu ersetzen bedeutet auch nochmal in einen 520er Mast zu investieren. und das wird bei
    Loftsails nicht ganz günstig. Ob ich das mache lass ich mal offen ?(

    gut mitgedacht^^

    danke :)

    Kann es sein dass die Lattenspanner da bissel arg angeknallt sind?

    eigentlich hab ich nur die Falten raus gedreht, ist aber gerade nur das erste mal kurz aufgebaut. Feinjustuerung kommt noch

    Loftsails SwitchBlade 2020 8,5

    the early eagle has landed :) danke Totti;)

    Knallerfarben, sehr geiles Profil. Bin schon auf die erste Ausfahrt gespannt.

    Einzig das Logo is bisl groß geraten, wo bring ich denn da meine PD Sticker unter?...:/...^^



    sw20a.jpgsw20b.jpgsw20c.jpgsw20d.jpg

    schade nur das hier im Forum nicht viel über den frace150 zu lesen ist


    bei meinem Gewicht?! ich bin einfach noch zu unsicher

    X/

    ich (ca. 90kg) fahr den 150er f-race seit knapp einem Jahr als Leichtwindboard mit 9,3er Switchblade und bin mehr als zufrieden

    damit. Er braucht zum Angleiten schon noch einen kleinen aktiven Schubs (Tendenz Slalomboard), ist dann aber kaum noch aus
    dem Gleiten zu bringen, selbst wenn die Böe längst weg ist. Finne bei unterstem Wind eine 48er ZSL, etwas konstanterer Wind 46er ZSLM.

    Halsen gehen mit dem 150er super easy, er ist halt auch noch nicht ultrabreit wie JP lightwind und Co.

    Wenns noch konstanter und etwas mehr Wind wird steig ich allerdings auf den 130er f-race um.

    Zum 150er, sollte man, meine Einschätzung, noch eine Ergänzung nach Oben haben.
    Der 140er f-race würde vlt. eher als Oneboardlösung gehen, bei deinem Gewicht, mit kleinen Einbußen im Angleiten gegen den 150er.


    Gruß Stephan

    c-bra hast jetzt mal geschaut in welchem Härtegrad die Gasoils liegen?


    Die ganze Palette scheint, was ich jetzt noch herausgefunden habe, 2019 überarbeitet worden zu sein, plus

    eine ganz neue "chr mega x" für Kursrennen am Wind . Die normale chr x scheint quasi ein Pendant zur ZSLM ?

    auf der Gasoil website ist eine Boutique auf der ich die Finnen auswählen und anscheinend bestellen kann.

    Preise 275-290€


    c-bra kannst du noch was zu den Härtegraden sagen im Vergleich zu Z oder C?

    klingt gut, Danke für die Info C-bra. Ich fahr immo die ZSLM, auch auf dem 130er F-race und bin sehr zufrieden damit.

    Gasoil hat mich aber neugierig gemacht. Die Website schaut auch gut aus, auch wenn sie auf französich ist .

    Weisst du wie es um die Lieferbarkeit steht?

    ich hatte meine persönlich beim defi (2017 glaub ich) bestellt und das teil war ca 1 woche später bei mir in österreich

    so lange sind die schon am Markt mit den Slalom? ist irgendwie an mir vorbei gegangen, hier im Forum war auch nix zu lesen.

    werd ich mal nachholen...