Gabelbaum mit Kork beziehen

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • 1m² Gummikork in 1mm Stärke wiegt ca. 500 gr.

    Für einen Holm zu bekleben brauchst du ca. 150 cm Länge und 10 cm Breite

    das ganze mal 2 und da hätten wir das Gewicht von ca. 150 gr. plus ca. 100 gr Kleber

  • hab jetzt mal geschaut, wie Korktafeln in shops angegeben werden


    Gewicht wird eher selten angegeben, aber hier doch

    https://cork-shop.com/korkplatten-20mm-sonderpreis-unterlage

    und der wiegt -,25/g/ccm, check


    und hier der gummikork

    https://www.korkshop.eu/shop/3…ngsplatte-10x1000x1000mm/

    schön leicht zu "rechnen" bei den Maßen

    6kg die Platte

    macht -,6g/ccm


    also das 2,4fache von reinem kork

    wie viel das jetzt in Gramm ausmacht bei einem Gabelbelag, habe ich keinen Bock auszurechnen


    EDIT:Madd125 hats ja gleichzeitig ausgerechnet

  • Hallo allesamt,


    Da ich von meinem ersten Korkbelag vor ein paar Jahren immer noch überzeugt bin, habe ich jetzt meine North Platinum auch damit ausgestattet. Der alte Belag war einfach nichts mehr...


    Dieses Mal habe ich aber gewogen.

    Holme mit Originalbelag 1389g

    Holme ohne Belag 1339g

    Holme mit Korkbelag 1400g


    Ich habe 2mm Rollkork aus dem Baumarkt verwendet. Einzige schwierige Stelle ist dort, wo die Holme die enge Kurve machen. Hier reißt der Belag etwas ein oder bekommt Knicke und Falten. Mit kleinen Flicken ist das aber wunderbar auszubessern und man sieht hinterher keine Fehler... auch ganz geschickt bei dem Kork.

    Bisher ist der Korkbelag nur mit Pattex draufgeklebt und etwas abgeschmirgelt.

    Ich will ihn noch mit Epoxy verstärken, anschleifen und dann einwachsen. Wird also noch minimal schwerer...

  • wie soll der denn mit Epoxi verstärkt erden ohne daß er sich unangenehm hart oder gar rutschig anfühlt?

    und danach noch wachsen?

  • Der Rollkork besteht aus kleinen Korkbröseln, nie miteinander verklebt sind. Wenn man dan einfach mit Pattex an die Gabel pappt, kann man einzelne Brösel auch mit den Fingernägeln abpopeln. Mit Epoxy ist das Ganze stabiler. Das Harz fließt in die Zwischenräume und hält die Brösel zusammen.

    Unangenehm oder rutschig finde ich es nicht, wenn man es anschließend abschmirgelt und mit Wachs versiegelt. Bei meiner ersten Gabel hatte ich anfangs kein Wachs verwendet. Dann hab ich mal nen Xboom in der Hand gehabt und daraufhin sofort mit einem Teelicht meine Gabel eingerieben und in die Sonne gelegt.

    War super und wird wieder gemacht!


    Viele Grüße,

    Ruben