Winterneopren die Qual der Wahl

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Moin zusammen ich möchte mir ein neuen Anzug zulegen für den Winter.
    Ich bin letztes Jahr mit mit eine Neilpryde Protection 4/3 Glatthaut den Winter durchgefahren und wollte mir dieses Jahr was wärmeres zulegen.


    Jetzt bräuchte ich mal nen paar Infos, kaschiert oder nicht? Reicht ein 5,5 oder mehr? Mit integrierter Kapuze oder nicht?
    Was könnt ihr empfehlen? Ausgeben möchte ich nicht mehr als 200€
    Vielleicht auch gleich mit Größen Empfehlung. Ich bin 185 cm Groß und wiege 80kg.


    Ich Danke schonmal jetzt für Antworten.

  • An Land fällt mir auf, dass kaschierte Teile im Wind unheimlich schnell kalt werden,
    da würde ich lieber auf Glatthaut setzen.


    Ich habe bei 1,92 Größe und 95kg die Größe XLT, (T für schmal und lang) und passt perfekt,
    In deinem Fall könnte LT passen, es sind auch meist Größentabellen dabei.


    Für mich wäre fahren mit Kapuze nichts, aber da hab ich auch keine Erfahrungen im Winter.
    Es kann wohl nie warm genug sein, ich würde das Dickste nehmen was hergeht.

  • Moin,
    für unter 200 kommt eigentlich nur ein Vorjahresmodell bzw was gebrauchtes in Frage.
    Generell würde ich dir einen 6/4er hooded empfehlen,kaschiert ist etwas windanfälliger aber bequemer.
    Kommt auch darauf an,wann bei dir das Wintersurfer endet.
    Interessant wird es erst bei 0 Grad,da habe ich immer noch einen Monoshorty unter und gerne eine Prallschutzweste über,bringt echt eine Menge.
    Bei der Größe musst du anprobieren,die Hersteller unterscheiden sich schon in der Größe.
    Sehe gerade du kommst aus Oldesloe,also wir freuen uns über jeden neuen Wintersurfer in Pelze und Halli.
    Aloha Gunnar

  • Moin jOk3r , es ist wie mit Segeln od Boards mit einem kommt man nicht hin und warme Sachen sind sehr wichtig !! gefahren durch Unterkühlung
    sollte bekannt sein also
    wenn Du es richtig warm haben möchtest Trockenanzug mit Ski/ Sport Unterwäsche !! Lycra etc wenn man dies nicht möchte Glatthaut z.B NP Elite od Nachfolgemodelle mit 5.5 mm da wirst Du Neu aber nicht mit 200 hinkommen , manchmal gibts gute Gebraucht Angebote im Netz
    Ps aus Erfahrung , spare nicht am Neo
    LG

  • Also Grundsätzlich bin ich jetzt nicht der Typ der immer das neuste haben muss deswegen ist mein Material auch fast alles gebraucht, von daher ist ein Vorjahresmodell eine Option oder halt auch gebraucht wenn der Zustand denn stimmt. Ich weiss das 200 nicht viel sind für Surfstuff aber irgendwo muss man sich ja Grenzen setzen.
    Also eigentlich Surfe ich immer wenn Wind da ist und es nicht gefroren ist. Also letztes Jahr waren 5 Grad aussen und 2 Grad Wasser das kälteste und das war schon mit dem 4/3 schon Grenzwertig.
    Es gibt halt so viel Auswahl wie bei allem, daher frage ich nach Erfahrungen was man nehmen kann. Mir ist halt wichtig das oben nicht so viel reinläuft wenn man doch mal stürzt.


  • Moin,
    glaube nicht,dass der für den Winter wirklich reicht.
    Anfang des Jahres ist in Pelze jemand mit nem 5,3 er wegen Unterkühlung ins KH gekommen.
    Wenn wenig Wasser rein soll/darf am Besten ein Frontzip.
    Trocken Anzüge sind zwar am wärmsten,möchte mit denen nur keine Schwimmeinlage starten.
    Wenn dann das Wasser nur 2 Grad Grad oder weniger hat,sind geschlossene Handschuhe sowieso das Wichtigste.
    Evtl wirklich was Gebrauchtes,oder halt etwas aufpimpen .
    Aloha Gunnar

  • Also ich glaube das ich mich mit 5, oder 5,5 oder 6 ja schon deutlich verbessern würde als jetzt, denn mein jetziger hat nicht mal ne innligende Halsmanchette.
    Und Trockenanzu muss nicht sein. Ich habe auch noch zur Not nen dünnes Neoprenshirt von Ascan was ich unterziehen könnte.

  • Moin j0k3r,
    wenn du schreibst, dass du bei 5°/2° Luft/Wasser mit dem 4/3mm Anzug draußen warst, bist du schonmal keine Frostbeule. Wenn du einen günstigen warmen Anzug haben möchtest, kann ich nur den Ascan Polar empfehlen. Ich habe dazu noch einen Neopren Nierengurt, und komme damit eigentlich immer hin. Sicherlich gibt es wärmere Anzüge, aber wenn der Anzug nicht warm genug ist, habe ich eh schon solche Probleme mit den Händen, dass ich es ganz lasse. Und ich bin sicherlich nicht sonderlich Empfindlich was das angeht. Wenn ich etwas wärmeres bräuchte, würde ich mir einen Ianovated Anzug holen, dann hat man auch gleich das Problem der kalten Hände gelöst.


    Ich denke, der Gun Anzug wird für dich auch funktionieren, allerdings habe ich da keine eigenhändigen Erfahrungen.


    Letztendlich ist es auch immer noch vom Revier abhängig. Für Nord/Ostsee würde ich mir wohl auch noch etwas wärmeres als den Ascan Polar besorgen, einfach aus Sicherheitsgründen. Wenn man mal Materialbruch hat oder aus anderen Gründen länger im Wasser liegt, macht das schon noch einen Unterschied. Unter 10° muss man sich da echt Gedanken drüber machen, und auch bereit sein, sich im Notfall lieber zu früh als zu spät mal von einem Rigg zu trennen und nur mit dem Board zurück zum Land zu paddeln.


    Gruß, Onno


  • Also ich bin ja momentan zumindest noch eher der Binnengewässer Fahrer und wenn mal Ostsee dann nicht wirklich weit.

  • Also danke für die Infos schonmal. Ich werde mal den Ascan ausprobieren 1. weil er Glatthaut hat 2. Weil ich den bei meinem Dealer der Ascan vertreibt zum sehr guten Kurs bekomme.

  • Also danke für die Infos schonmal. Ich werde mal den Ascan ausprobieren 1. weil er Glatthaut hat 2. Weil ich den bei meinem Dealer der Ascan vertreibt zum sehr guten Kurs bekomme.


    ... für den Preis eine gute Wahl,hatte den Polar nicht auf den Zeiger.
    Ein Bekannter von mir hat bzw hatte den im Winter auch an,geht auch !evtl was unterziehen.
    Aloha Gunnar

  • Ne ich auch nicht, und für den Schmalen Taler kann man den mal ausprobieren. Und wenn es doch zu frisch wird dann das shirt drunter und dann kann es losgehen.