Was haltet ihr von der Wind Gear Finne ?

  • Könnte diese unbenutzt für 25 € + Versand bekommen !


    Habe am Wochenende mit meinem Tabou 3S 97 Liter (2007) gemerkt, dass bei einem 6,7er Segel die 34er Finne doch grenzwertig ist ! Mit einer kleineren haben ich nur noch Spinouts gehabt !
    Deshalb die Suche nach einer etwas größeren ;-)


    Bevor ich 80 - 120 € ausgeben, nur zum Testen, ob diese dann funktioniert, ist es zu kostspielig :-/

  • Also ich muß sagen ich lasse mittlerweile von Noname-Finnen die Finger weg. Damit habe ich nur schlechte Erfahrungen gemacht und letztendlich immer mehr Geld ausgegeben, weil ich dann doch wieder die teurere Markenfinne gekauft habe, mit der ich dann zufrieden war.
    Momentan bin ich von den Select-Finnen begeistert.

  • Also ich muß sagen ich lasse mittlerweile von Noname-Finnen die Finger weg. Damit habe ich nur schlechte Erfahrungen gemacht und letztendlich immer mehr Geld ausgegeben, weil ich dann doch wieder die teurere Markenfinne gekauft habe, mit der ich dann zufrieden war.
    Momentan bin ich von den Select-Finnen begeistert.


    Moin.
    Also ich kaufe auch ab und an mal ne billige finne zum probieren...da ist meine trefferquote aber so bei 25%. Von 4ren sind im schnitt 2 käse, 1 so lala und eine gute. Da ich so ca. 30 tacken für die finne (inkl. Versand) ausgebe ergibt die berechnung: lieber gleich eine passende gute kaufen, kost genausoviel!
    Wie wärs mit ner LeWo Duo Rake30 in G10. Gut und nicht soooooo teuer :-) Bei der Größe hilft dir wolfgang sicher...
    Oder halt ne gute gebrauchte...

  • das ist es ja !
    Hmmm welche Grösse die richtige für die Kombination ?!
    Tabou 3S 97 Liter, 6,7er Segel und 95 kg Kampfgewicht !
    Bei einer 34er fühlte ich mich fast sicher !!! Ne 30er war zu wenig !

  • Das Problem ist, dass das Segel das höchste der Gefühle für das Brett ist. Du brauchst also eine Finne, die für das Segel reicht, für das Brett aber nicht zu groß ist. Wenn du nicht jemanden findest, der deine Kombination fährt (welches Segel ist es genau?), hilft nur ausprobieren.
    Vielleicht als Anhaltspunkt: Tabou 3S 96 2012/13 und Gaastra Cross 6.4 soll zum Heizen sehr gut mit einer Select S12 in 33cm funktionieren. Für dein 6.7er sollte also eine 34er oder evtl. noch eine 35er ok sein. Alles größere dürfte schwierig werden in dem Brett. In meinem Fanatic Freewave 95 2010 bin ich noch nichts größeres als eine 34er Select SRX mit einem Gaastra Remedy 6.0 gefahren. Das ist meine Leichtwindfinne für die Kombination aus Brett und Segel. Normalerweise fahre ich eine 32er. Das Vandal Stitch 6.5 meiner Freundin bin ich noch nicht gefahren. Meine Erwartung ist aber, dass es mit der 34er funktioniert.

  • Genau deshalb !
    Zu groß darf nicht und zu klein hab ichmit der Segelgröße und meinem Gewicht Probleme :-/ !
    Werd mal schauen ob ich eine 34-35er Qualitäts-Finne ergattern kann !


    Freemove oder Crossover sowas nech...


    DANKE !

  • Ja viel erfolg.


    Wenn das aufkentermomment das problem ist könnte eine kürzere tiefere finne natürlich helfen...oder ne grasfinne bzw. Sowas ähnliches...

  • Moin,


    ein 6,7er Segel ist bei Deinem Gewicht und dem Board sowieso Quatsch. Dann kommts auf die Finne wohl kaum an.
    Keine Finne der Welt wird ein vernünftig getrimmtes Setup ermöglichen. Du kannst also problemlos zu einer Billigfinne greifen.


    Was meinst du bei der 34iger mit grenzwertig? Ich hätte noch eine 36iger Carbonfinne 'übrig' Marke Bocanegra.
    Aber wie gesagt, ich bin der Meinung mehr als 6,2m² passt nicht zum Board und bei deinem Gewicht schon gar nicht.


    Grüße
    teenie

  • :( mein Gewicht !
    Grenzwertig meine ich, es hat wohl funktioniert; aber es ist so eine Reservefinne (T-Zone Freemove 34 oder so) ! Hab ich als Ersatz bei !
    Vertraue der nicht so ganz !


    Und dann hatte ich vorher einen Docht dran; denke 30er ! Lief überhaupt nicht !


    Was haltet ihr wohl Lipstick Finnen ?
    Früher hab ich die gerne gefahren; ist aber auch schon 15 Jahre her :eek:
    Ich werde alt :wein:

  • Obwohl ich ja selbst auch 3 S 96 fahre und im Gewicht nur knapp :D drüber bin, kann ich zu deiner Anfrage keine Empfehlung geben, da ich nie im Leben auf die Idee käme, den 96er mit Segel über 6 m² zu fahren.


    Mit 5,2 und kleiner fahre ich Lessacher wave weed 25 cm, geht perfekt.
    Mit 6 m² geht er gut mit Lessacher duo weed 28 cm, noch wendig und gut angepowert auch mit guten Höhelaufeigenschaften.
    Die neue 28er Bull Weed hat noch etwas mehr Fläche, könnte bis 6,5 m² :confused: gehen, habe ich aber noch nicht selbst probiert.


    Als steile Freeride Finne habe ich mal eine 33er gefahren, hat mir nicht gefallen, im 3 S 116 geht sie gut.



    Gerade wenn es in der Größe etwas grenzwertig wird, mußt du selbst ausprobieren. Bei der von dir angesprochenen Finne für 25,- verstehe ich überhaupt nicht, weshalb du da noch lange überlegst! Kauf die und probier es eben aus, was ist denn das Risiko dabei??? Wenn sie dir gefällt hast du alles richtig gemacht, wenn sie dir nicht gefällt verkaufst du sie in der Bucht für 30,- und gut is. :D


    Wenn du aber keinen wertvollen Surftag mit einer Scheißfinne verdaddeln willst, dann frag einfach mal beim Wolfgang Lessacher an und mach einen Treffpunkt in Strand Horst, da hat er alle Finnen dabei und gibt dir die richtige zum Testen. Das kann dann natürlich richtig :eek: teuer werden, aber eine Finne die wirklich gut passt ist immer noch die billigste Finne!


    So hat er mich vor mehr als 20 Jahren auch überzeugt, und ich bereue keine einzige Minute


    meint


    Dr. Spin Out