C-Fins aus München

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Gunnar fährt hurricane


    Was ich zu Gunnar sagen kann ist, dass er bereits mit 14 unglaublich schnell war und an seinem Homespot schon damals fast immer der Schnellste...
    Sein Spot lag nur 20km weiter als meiner, aber war mir trotzdem zu weit... und damals gabs bestimmt noch keine Customfinnen...


    Grüße
    teenie





  • früher wurden ihm seine Deboichet Finnen aus den Händen gerissen,und heute ? Baut er noch Finnen ?oder hat er sich zur Ruhe gesetzt ?
    die Hurricane finde ich jetzt gar nicht so teuer,und gebraucht eigentlich erschwinglich.
    Wo hortet eigentlich BD sein Arsenal an Finnen ? Und spricht man nicht über längen,härten und flex,oder darf so etwas nicht öffentlich gemacht werden ?

    :)


    Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann.


    Volker Pispers



    :47:

  • früher wurden ihm seine Deboichet Finnen aus den Händen gerissen,und heute ? Baut er noch Finnen ?oder hat er sich zur Ruhe gesetzt ?
    die Hurricane finde ich jetzt gar nicht so teuer,und gebraucht eigentlich erschwinglich.
    Wo hortet eigentlich BD sein Arsenal an Finnen ? Und spricht man nicht über längen,härten und flex,oder darf so etwas nicht öffentlich gemacht werden ?


    Das letzte was ich vor Jahren hörte war, dass er bei Cobra in Thailand ist und dort Finnen laminiert. Für wen, weiss ich nicht. Ob er das heute noch macht, weiss ich nicht.


    Dunki in seinem Materiallager. Er hat viele Finnen, selbst die kleinen Speedfinnen in unterschiedlichen Härten je Größe.

  • Dunkerbeck hat auch Finnen von mir für Speed bekommen. Wieviel wollen so durch ihn bekannter werden. Also warten. Ich glaube natürlich auch daß er mit meinen Finnen Rekorde fahren kann.Er bekommt bestimmt von vielen Finnen ,nur welche sagen ihm zu? Wolfgang



    Diese,die er dann einsetzt.
    Nur hilft uns das ja auch nicht weiter.
    Man kann eigentlich nur für sich selbst versuchen, raus zu finden,wo mit man gut klar kommt.

    :)


    Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann.


    Volker Pispers



    :47:

  • Wenn Du meinst nur selbst raus zu finden womit Du gut klar kommst, hilft Dir auch Dunkerbeck nicht weiter. Wolfgang



    Stimmt,mir nicht,aber evl.seinen Freunden,wenn er beratend zur Seite steht.Er hat halt viel Erfahrung,wo von er auch mal etwas weiter geben darf.

    :)


    Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann.


    Volker Pispers



    :47:

  • Jetzt aber mal wieder zur Grundsatzdiskussion;-)


    Man kann aus einer Form 2 weiche Finnen bauen, die eine unfahrbar, die andere richtig gut. Es geht darum, wo man den Flex beginnen und wie man ihn verlaufen läßt. Ich habe die Möglichkeit viele z.Zt. angesagten Finnenmarken in der Hand zu haben und da muß ich Totti Recht geben S- ist nicht S-. ( S- bezeichne ich jetzt mal als mittlere Härte )
    Darf es aber auch nicht.
    Jedes Profil und jede Outline braucht sein eigenes S- als Mittelhärte.
    Bei einer brauche ich für S- mehr Flex, die andere verlangt einen anderen Punkt wo der Flex beginnt. Da helfen aber keine Werte weiter, sondern das Fahrgefühl auf dem Wasser. Ich will größtmögliche Kontrolle bei guter Leistung erreichen. Und wenn man meint das gefunden zu haben, gibt es noch S und S- - ...und auf ein Neues...
    Die 40er auf meinem Bild wäre bei mir übrigens S- - -, also zu viel. Für uns noch begrenzt fahrbar, aber auch wir würden merken, daß das Board durch zu viel Lift "schwänzelt". Der Pro wird dafür zu schnell und müßte dauernd korrigieren. Der Flexverlauf stimmt aber grundsätzlich bei der Finne. Bei einer mit anderem Profil, gebaut mit dem gleichen Faserlayout, war es wieder nicht gut, also wieder rumtüfteln. Und glaubt mir, das merken nicht nur Pros sofort. Der richtige Flex bringt eine unglaubliche Ruhe in das ganze System. Man kann es schön fliegen lassen, sich richtiggehend auf der Finne und nicht am Leerail abstützen. Und wenn ich durch den Pro weiß, das funktioniert auch in höheren Speedbereichen, dann kann ich doch die Böe des Tages viel unbekümmerter mitnehmen und vielleicht sogar mal ein bißchen mehr abfallen und ausloten, ob da noch mehr geht. Zumindest die Finne ist nicht der begrenzende Faktor, das wurde getestet;-), die wird euch nicht im Stich lassen. Die heutigen Slalomboards und Segel aber auch nicht, die können viel mehr als wir uns zutrauen;-)


    Mein Senf zum Flex
    Richard

  • Hallo Richard, kann ich nur bestaetigen, war am wochenende wieder am lago, samstag war super ora, denke bis 28 knoten Sued. Bis vor kurzen waere ich da mit dem 7,5 gefahren, nun mit dem avanti 8,5 und 122 rrd, super kontrolliert, nur wegen der Finne, eine 38 lws2, keinerlei probleme mit der konrolle, vmax 56 kmh, bin nun auf deine finnen gespannt, meinem spezl hab ich deine finnen empfohlen, dann koennen wir sie gegeneinander testen.


    BG T.



    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk

  • Ja, Super geil, danke



    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk

  • Wer beim Defi ist und sich meine Finnen mal anschauen will, kann sich auf die Suche nach Andy Laufer machen. Er war gerade hier und hat sich noch ein paar ganz kleine Teilchen abgeholt. Vorhersage wird ja immer heftiger;-) Ihr könnt ihn gerne ansprechen.

  • Hi Totti, ich fahre seit 3 Jahren Z-Finnen. Am Samstag habe ich das erste mal ne C-Fins beim Défi in Frankreich reingeschraubt und war damit auf Anhieb gleich schnell wie Antoine, Dunki usw.
    An einigen PWA Fahren bin ich super easy vorbeigefahren, das war echt krass der Unterschied!

  • Hi Andy,


    lag das denn deiner Meinung nach (nur) an den Finnen?


    Meine Meinung: Dass Du surfen kannst, das ist ja allgemein bekannt. Da kann so manch einer einpacken, wenn nicht fast jeder, auch PWA-Aspiranten... :D


    Grüße und viel Spaß hier im Forum


    Totti


    Edit: Falscher Account, Mist... :D

  • Ich hatte Testfinnen zum Défiwind in Frankreich dabei. Am Samstag schraubte ich das erste Mal eine C-Fins rein, eine 31er. Auf Anhieb war ich vom Speed her in den Top5 und konnte namhafte PWA Fahrer super easy überholen.
    Krasser Unterschied, ich verkaufe aktuell alle meine Z-Finnen falls jemand Bedarf hat.


    Grüße
    Andy

  • Danke für die Blumen Totti. Ich hatte davor überhaupt keine Kontrolle mit meinem bisherigen Finnen. Von Andrea Cucchi hatte ich mir ne 28 Deboichet ausgeliehen. Mit der ging es schon um einiges besser. Als ich dann aber die C-Fins reingeschraubt hatte war das nochmal ein riesen Unterschied. Die Kontrolle und auch der Topspeed waren gleich deutlich schneller. Im Rennen davor bin ich direkt hinter Ben von der Steen gefahren. Er fuhr mir langsam aber sicher davon. Im Ziel nach 40 km hatte er sicher einen Vorsprung von 500 m rausgefahren. Im letzen Lauf sind wir zusammen gestartet und durchweg gleich schnell gewesen. Auch Antoine od. Dunki waren nicht schneller. Ich hatte leider noch mit meiner Kondition zu kämpfen :)