Posts by trufo

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums

    absolutes Stehrevier Rene. Wenn du weiter rauskreuzt wird's halt tiefer. Hauptsächlich westliche Winde sind hier fahrbar, von Südwest bis Nordwest. Ist dann auf- bis schräg auflandig. Wenn du in der zweiten Sommerhälfte kommst, bring dir ne Seegrasfinne mit, das gilt eigentlich generell für Rügen. Sind halt viele Boddengewässer hier, sehr schöne Stehreviere aber halt oft mit Seegras. Anders ist es eventuell an Rügens Ostküste, kaum Seegras, aber eigentlich nur bei östlichem Winden fahrbar und dann meist mit Welle. Schau mal vorbei, sind einige Ösis unterwegs hier. :beerchug:

    Warum fährst du auf deinem Score keine Schlaufen? :P:D

    Unverwüstlicher Klassiker. Damals aus meiner Sicht das Referenzbrett für alle die gut surfen konnten, heute Referenz für alle Surfopi-Aspiranten den Ausstieg wiederzufinden 8o

    Zustimmung hier.

    Habe die weißen von MFC. Handwarm, selbst in der prallen Sonne von Tarifa.

    Ich oute mich jetzt mal ganz überheblich zu den oberen 10% zu gehören die eine Halse regelmäßig durchgleiten können. Das hatte ich so gar nicht aufm Schirm und macht mir gerade Freude8o


    Allerdings habe ich meine Zweifel das ich dies auch mit dem 133er Gecko hinbekommen würde. Diese Dickschiffe brauchen wesentlich mehr Eingangsspeed und Segeldruck, um aus der Halse gleitend heraus zu kommen. Eventuell liege ich falsch.., den letzten Tanker den ich gefahren bin war ein Mistral Explosion vor etwa 15 Jahren. Vielleicht hat sich da ja wirklich etwas zum Vorteil geändert in dieser Brettklasse und ein moderner Gecko kann sodass.


    Ich sehe ich es ebenso dass du öfter den 3S versuchen solltest. Für deine Gewichtsklasse das ideale Brett.


    Wenn du allerdings dem Gecko weiterhin den Vorzug gibst, steck doch einfach mal die Finne vom 3S in das Board. Vorausgesetzt es ist ordentlich Wind, d.h. fürs 5er oder 6er Segel. Ich kann mir gut vorstellen dass er damit einfacher und schneller um die Kurve geht als mir dem 40er Stachel. Zu weite Radien und ein zu träges Brett sind bei einer Powerhalse nicht unbedingt förderlich.

    Hallo Woto, konntest du das OD gegen das Mission in der gleichen Größe gegen testen? Oder beziehst du dich auf Deine kleineren Größen des OD bezüglich des Durchgleitens?

    20 cm weniger Gabelbaum ist schon ne Menge.., dann könnte ich das 8.6er dann endlich zum trocknen hängen lassen. Die 2.30 passen momentan nicht durch die Tür in unserem Club.

    Wer ganz ehrlich zu sich selbst ist, für den war wahrscheinlich auch in der Vergangenheit schon ein Kode Freewave das bessere Board beim Volumen über 100l. Die Zielgruppe, die in wirklich guten Bedingungen bei Leichtwind mit höherem Körpergewicht fährt und mit dem Ultrakode einen Vorteil gegenüber dem Kode (Freewave) hat ist wirklich sehr klein...(meine persönliche Meinung)

    Da ist es doch viel sinnvoller auf den - vom Einsatzbereich breiter aufgestellten - Kode zu gehen...

    das ist aus meiner Sicht eine sehr gewagte Theorie und wahrscheinlich deiner schnellen Reaktion auf die vorangegangene Frage geschuldet.

    Wenn ich so durch anders sprachige Windsurfforen stöbere, habe ich das Gefühl das ein Waveboard mit 100plus Litern Pflicht ist in der Herstellerrange. Vielleicht nicht in Deutschland, aber Länder mit float und ride Bedingungen gibt es doch eine ganze Menge. Ebenso wie Windsurfer im 90 bis 100 kg Bereich. Die sollen jetzt mit dem 100 Liter Freewave in logohohen Wellen rippen? =O

    Form und Design gefallen mir super gut. Markant und kantig. Kräftige Farbe. Klare Linien. Top!

    Design ist natürlich Geschmacksache, aber Naish begeistert mich seit einigen Jahren gar nicht mehr. Farben im Seventies Look =O

    Die Form dieses Jahr auch schräg, alles im COTAN Style, wo doch gerade bei Fanatic oder Tabou offensichtlich wurde dass das wohl doch nicht der Weisheit letzter Schluss war.

    Der Wave Assault wird wirklich nur mit Single Finne geliefert?

    Der 115 Freewave mit ner 38er Finne, der 105er mit 36cm? Wahnsinn! Aber bei Naish werden sie wohl wissen was sie tun und was sich verkauft. Oder?

    Habe mir jetzt c-finnen gebraucht gekauft und bin voll zufrieden,die 38 4.4 muss ich noch testen aber besser als die selec v max 37 und 33kn wird die schon sein

    Hi smog

    Kannst du schon was sagen bezüglich der 4.4 im Vergleich zur Vmax?

    Wo genau stören Dich diese 1.6 Kilo in der Praxis AlexF ?


    Beim Tragen

    Dass du ne Ecke älter bist als ich hab ich vor 2 Jahren an der Costa Brava feststellen dürfen, allerdings hatte ich nicht das Gefühl das Bretter tragen Dich vor eine Herausforderung stellt. Insofern gehe ich davon aus dass Deine obige Antwort ernst gemeint ist, und die 10.6 kilo aufm Wasser keine massgebliche Beeinträchtigung darstellt. Danke!