Pfingsten Gargano, Foilen lernen

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Bin Pfingsten jemand am Gargano foilen lernen möchte, ich bin am Camping Spiaggia Lunga für Fragen jederzeit ansprechbar.


    Bei Interesse kann ich auch mein aktuell tum Verkauf stehendes Crossover Windsup + Foil mitbringen, zum testen und ggf. Kaufen.


    Alex

  • Kurzes Feedback von 2 Wochen Pfingsturlaub am Gargano, perfekte Foilbedingungen:

    An 11 von 14 Tagen Wind, jeden Tag auf dem Foil, mit Segeln von 5.7 (normale Surfer auf 6.5 - 7.5) bis 7.2 (normale Surfer auf 8.5 - 10.7).

    Insgesamt habe ich nur eine Handvoll Windfoiler gesehen, in meinem direkten Umfeld eher "Freaks", mit F-One Papenoo + F-One Foil oder umgebautem Fanatic Skate 107 + Starboard Racefoil, ein Pryde Alufoil (pfeift wie Sau und musste mit deutlich größeren Segeln gefahren werden als mein Aeromod Foil).


    Relativ wenig wirkliches Interesse an meinem Foilmaterial, eher so Kategorie "exotisch, spektakuär, aber nix für mich", auf dem Wasser die Slalomfahrer teilweise mit dem "bösen Blick".

    Nach meinem Eindruck ist das Thema Foil vielen noch suspekt, obwohl es ein riesen Potenzial für Leichtwindreviere wie Gargano, Rosas oder Gardasee hat.

    Aber ich hatte Spaß, so what.

    Alex

  • In der ersten Pfingstferienwoche am Gardasee, hab ich 3 oder 4 Foiler beobachtet. Die waren dann halt am Fahren, wenn alle anderen nur rumdümpelten.

    Ist schon irgendwie beeindruckend.

    Wenn ich dann aber sehe, dass die dafür Material im Wert von min. 3 - 4000 Euro zusätzlich zum "normalen" Windsurfmaterial am Start hatten und natürlich alle mit 2018er Racesegeln und aufgeklebter Segelnummer unterwegs waren, dann denk ich mir, das is eh nix für mich, schau denen zu und/oder geh lieber Cappuccino trinken, was gutes essen und warte auf mehr Wind ;)

  • Ich foil mit meinem Crossover Windsup, das ich auch zum Supen und SUPsurfen verwende, d. h. hier kein zusätzliches Board/Geld (aber das Board ist ein Custom, kein Serienbrett).

    Mein Foil hat 1600 € gekostet, aber dafür entfällt das große 8.2er Rigg, das ist unter dem Strich ein Nullsummenspiel, d.h. Mehraufwand Foilen bei mir = 0€ !!


    Auf Wind warten ist halt relativ, größere Lappen als 7,2 m² will ich nicht mehr fahren, d. h. damit ohne Foil auf Wind warten kann u. U. bedeuten tagelang nur Capuccino trinken und essen. Falls du noch Spaß an 10,9 und Formula hast, ist das natürlich was anderes. ;)


    Alex

  • Macht mir tatsächlich Spaß mit meinem Formula Zeugs, da das für mich als Gelegenheits- und Urlaubssurfer mit ca. 20 Surftagen / Jahr trotzdem noch leicht zu beherrschen ist. Der Nachteil ist halt, dass das so sperrig und schwer ist. Ich nehm das Formula deswegen auch nie an den Gardasee mit.

    Formula fahren ist aber leicht, wie ich finde. Beim Foilen ist das genau andersrum. Material kompakter, fahren viel schwerer. Und genau das ist das Problem. Deswegen lieber Cappuccino, Essen oder halt Paddeln ;)

  • Genau das ist ja der Vorteil beim Foilen, du musst kein sperriges Material mehr rum fahren und kannst trotzdem bei Leichtwind fahren.

    Aber klar, du musst natürlich auch bereit sein, foilen zu lernen.

    Alex

  • Also mich würde das auch mal interessieren. Aber ein Nullsummenspiel ist das für mich auf jeden fall mal nicht. Und für die meisten "normalen" freerider bestimmt auch nicht (behaupte ich mal so).

    Denn ich müsste erst mal ein foil kaufen. Und weil ich nur boards mit PB habe, also noch ein extra board dazu. Wie t4luis scheibt, bist du da für gscheites Material gleich mal paar Euronen los. Für die, die schon verstärkte Tuttleboxen haben, ist es billiger. Aber dann willste bestimmt auch kein foil, das dir um die Ohren pfeifft, also auch wieder teuer einfaufen X/

    Dann doch lieber erst ab 12/13 kn aufs Wasser und bis dahin gemütlich SUP'n gehn 8)

  • Zum Nullsummenspiel wird's dann, wenn du dir das große Rigg sparst, vorausgesetzt du hast ein Board mit Foil-ready Box bzw. ein Crossover-SUP mit Foiloption.

    Ein bisschen problematisch ist das das pinke NP-Foil schon, das mit seinem günstigen Preis lockt dann aber die genannten Nachteile Pfeiffkonzert und wenig Lift hat. Das frustriert dann viele Foil-Einsteiger, und deshalb werden die auch so oft und regelmäßig gebraucht angeboten.

    Für ein vernünftiges Alu Foil z. B. von Zeeko, Sroka, Slingshot oder Starboard ist man mit ca. 1200 € im Rennen.


    Alles was billiger angeboten wird, wie NP Alu, Fanatic H9 oder Horue H10 hat immer gewisse individuelle Nachteile.


    Alex

  • Also mich würde das auch mal interessieren. Aber ein Nullsummenspiel ist das für mich auf jeden fall mal nicht. Und für die meisten "normalen" freerider bestimmt auch nicht (behaupte ich mal so).

    Denn ich müsste erst mal ein foil kaufen. Und weil ich nur boards mit PB habe, also noch ein extra board dazu. Wie t4luis scheibt, bist du da für gscheites Material gleich mal paar Euronen los. Für die, die schon verstärkte Tuttleboxen haben, ist es billiger. Aber dann willste bestimmt auch kein foil, das dir um die Ohren pfeifft, also auch wieder teuer einfaufen X/

    Dann doch lieber erst ab 12/13 kn aufs Wasser und bis dahin gemütlich SUP'n gehn 8)

    ich sehs ähnlich. ich schau mir die foilerei jetzt schon ein paar jahre an, aber ich hab noch nie einen windfoiler gesehen wo ioch mir gedacht habe - wow geil, das will ich auch, jetzt fang ich an.

    gestern genauso beim "highlight" video PWA Catalunya - sorry, da kommt genau garnix rüber im sinne - geil, will ich auch.


    ich finde foils extrem geil auf cats, kleinen booten wie moth oder noch besser (für mich) waszp, und auch die kiteracer auf foils schaun super aus.


    mal schaun ob ich mich da noch ändere, wobei icheigentlich keine leichtalternative brauche, zwischen SUP und grossem slalommaterial habe ich kaum eine lücke


    aber - um etwas BTT zu kommen - ich habe den eindruck dass die lernphase jetzt schon wesentlich verkürzt wurde als noch vor ca 3 jahren

  • Bistu dieses Jahr wieder in Rosas / Sant Pere Alex??

    Nein.

    Dieses Jahr war ich Pfingsten am Gargano, wollte mal wieder nach Bella Italia.

    Die anderen Trips führen mich nach Portugal, Galizien und Carro.

    Ich will dieses Jahr noch das SUPfoilen anfangen, am Gargano hinterm Motorboot konnt ich schon mein Slingshot H4 testen.

    Alex

  • Okay, danke für Info. Werde es auf alle Fälle irgendwo mal testen (leihen).

    Hast zufällig schon das neue RRD foil gesehen? Soll ja auch mit PB funktionieren. Bin allerdings skeptisch.


  • Nein, hab ich noch nicht gesehen.

    Mit PB wäre ich trotz Platte auch skeptisch, ob das Laminat um die PB das dauerhaft mitmacht.

    Alex