Erfahrung mit Tectonics Slalom G-10

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • mal als Alternative zu den ganzen Carbons, hat jemand diese G-10s schon unterm Board gehabt und kann was dazu sagen?

    Vergleichbar mit den MUF? besser, schlechter? weitere Bezugsquellen?

    Hab sie bei meinem Dealer in Konstanz entdeckt, er hat eine kleine Auswahl der Slalom Modelle Phoenix und Raptor da


    https://tectonicsmaui.com/coll…oducts/phoenix-pwa-slalom


    https://tectonicsmaui.com/coll…lalom?variant=25337712001

  • letztes WE bei der regatta in weiden wurden sie tlw. extrem gelobt. und der kollege hat taschen voller kashy und carpenter... für kleine boards und viel wind gäbe es nix besseres.


    ich kenne "nur" die kurzen falcon, die sind auch sehr angenehm zu fahren und super verarbeitet


    ich fahre dennoch lieber eigenbau ;)

  • letztes WE bei der regatta in weiden wurden sie tlw. extrem gelobt. und der kollege hat taschen voller kashy und carpenter... für kleine boards und viel wind gäbe es nix besseres.


    ich kenne "nur" die kurzen falcon, die sind auch sehr angenehm zu fahren und super verarbeitet


    ich fahre dennoch lieber eigenbau ;)

    danke ;)


    in kleinen Größen, schwört glaube ich auch Totti auf die Falcon? ist eigentlich ne freeride?

    wäre mal interessant wie die Großen auf Slalom- oder Free-Raceboards funktionieren, speziell das Modell Raptor

  • Habe eine Raptor in 42 finde ich mit 8,6er Segel auf 80cm Slalom Board etwas klein bzw. du brauchst viel Druck im Segel. Die Phoenix (33 / 36 / 38) fahre ich auch, gefallen mir sehr sehr gut auch im Vergleich zu Carbon Finnen! Habe vorher Z-fins / Hurricane SR7 gefahren.

  • joah, bei nem 80er SL mit 8,6qm sind 42cm etwas klein, 44 oder gar 46 wäre wohl geeigneter.

    Interessant dass du die Z und Hurricane gegen die Tectonics eingetauscht hast, darf ich fragen weshalb?

    woher hattest du die tectonics? hab die bisher in noch keinem shop gesehen.

  • Ich fahre bis 38cm die Falcon F1, es gibt seit bald 20 Jahren nichts geileres bei "schwierigen" Bedingungen.

    Darüber macht es keinen Sinn für mich.

    Eigentlich gibt es die auch nur bis 34cm offiziell, aber Dennis Parton hatte mir mal 2 längere gebaut...


    Grüße


    Totti


    Kann schon sein, dass die die jetzt als Freeride bewerben. War früher die Mega-Speedslalom, super schnell ist die Finne und geil zu kontrollieren.

  • In Konstanz gibt es die doch zum Bestaunen beimImporteur? Die Phoenix lässt sich einfach super easy fahren und ist mega neutral dabei aber gleichzeitig super schnell auf allen Kursen. Die Carbon Finnen ( besonders die Z Fin) geben mehr Feedback und fordern den Fahrer mehr. Die Profis mögen eine andere Meinung haben, aber für mich als Freizeit Heizer reichen die völlig! 42er Finne mit 8,6 ist auf Flachwasser ansonsten echt kein Problem...

  • ist das die Totti?


    https://tectonicsmaui.com/coll…/products/falcon-freeride


    wäre auch mal ne Alternative als kleine Finne mit 7er Segel, bei viel Wind und Chop auf dem f-race.

    aber die gibts in Konstanz nicht. Kommst du auch an die Dinger ran?

  • Ja, das ist die F1, die ich fahre. Ich habe die nicht im Shop, ist mir zu aufwändig mit Versand, Zoll usw.

    Eine sensationelle Finne und meine eigenen sind absolut unverkäuflich. Die Besten sind die von 30-34cm.

    Man kann die etwas größer fahren, da die recht wenig Fläche haben.

  • mir ginge es ja eigentlich mehr um Erfahrungen/Meinungen zu den Slalommodellen ab 38cm aufwärts,

    als Alternative zu den Carbonfinnen. Die Preise für die Tectonics G 10 sind ja immerhin kein Pappenstiel,

    dafür bekomm ich bei Ottmar auch eine handgefertigte gute Finne.

  • ich habe eine - noch ungefahrene 42er raptor - die will ich bis 2. nov ausprobieren. dann kann ich sie dir leihen, ggf verkaufen

    sehr nett, danke fürs evtl. Angebot ;) ne 42erHurricane SR7 hab ich allerdings schon, die funktioniert auch super.
    Aber berichte doch mal wenn du die Raptor gefahren bist.

    ich suche wenn dann max ne 40er für schwierige Bedingungen.


    man munkelt, das bis ca 36cm G10 noch sinnvoll ist, darüber Carbon, weil die Eigenschaften bei G10 ja nur über die Dicke "eingestellt" werden können und bei der großen Länge die Finne in manchen Bereichen dann zu dick würde

    tja, das ist die Frage, gilt das wirklich und immernoch für G10? die Herstellungsverfahren sollen sich ja doch verbessert haben. Und wenn ich

    jetzt eh keine Speedrekorde brechen will...