Leichtwind finne fur Patrick f-race 140

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • hallo,


    Ich brauche eine leichtwind finne fur Patrick f-race 140 mit loft switchblade 9.3 segel. Mein gewicht ist 85 kilo.


    Ist ein select S1 ein gute wahl? Oder soll ein vmax V4.0 besser sein fur leichtwind?


    Und ist 49 gut Oder zu Grossen mit meinem gewicht und segel? Vmax gibt viel lift...


    Danke fur ihren hilfe!

  • Hallo,

    Auf meine Anfrage bei select wurde mir damals geantwortet, dass die Vmax Finne 2 cm kürzer gefahren werden kann als die S1, da sie mehr flex hat und somit mehr liftet.

    Ich fahre akTuell auf dem Patrik 140 eine 48 er Z-Fin zum 9,4 er Segel. Allerdings hatte ich bisher nur Wind an der untersten Gleitgrenze und habe das Board nur so eben ins Gleiten gebracht. Das Brett gleitet extrem gut an und durch soviel konnte ich schon erfahren. Bei mehr Wind hätte ich noch eine 46 er Finne. Denke nicht dass man vile kleiner gehen muss, da der F-race eHer flach gleitet und ein wenig lift verträgt. Außerdem ist das Board angeblich sehr leicht zu kontrollieren, da kann man die Finne etwas größer wählen.

    Mehr dazu, wenn ich den F-Race mal bei mehr Wind gefahren bin.

    Alex

  • ich bin alle drei Finnen schon gefahren V Max ! S1 und deine Z- FINS

    die Z -Fins liftet mit Abstand am meisten, ich glaube nicht das du mit der V-Max beim angleiten einen Vorteil gegenüber der Z hast.

  • Hallo Rüdi,

    Welche der 3 genannten Finnen hat Dir am Besten gefallen?

    Lg

    Alex

  • Am besten vom angleiten und Höhe laufen ist die Z-Fins .

    Habe auch noch eine C-Fins von Richard die ist auch Top!

    gleitet gefühlt etwas schlechter an als die Z aber im Speed ist die C-Fins sehr gut

  • Hallo,


    bin den Patrik F-Race 140 nun bei passendem Wind mit 9,4er Segel und 48er Z-Fin gefahren. Passt sehr gut. Hatte überhaupt keine Kontrollprobleme und das Board fuhr wie auf Schienen. Topspeed war 52,5 km/h. Über 50 bin ich ein paar mal gefahren. Voll angepowert werde ich auch mal die 46er Finne probieren, aber die 48 passt echt gut zum Segel.


    Lg


    Alex

  • vielen dank!


    Und die zfins, war das zsl s- ?


    @rudi, wie wat die select S1 unter das Brett? Ich konn ein S1 EVO 49 xl slam kaufen fur gute preise...


    Und hat jemand ein Hurricane sr7 probiert? Otmar befehlt mir An 46cm An, aber das konnte fur fruh angleiten etwas klein sein glaube ich...

  • Hallo Tristan,

    bei uns fahren einige die S1 Evo auf den 134er Futuras, ist eine gute Finne gleitet gut an ist aber nicht ganz so schnell.

    Ich habe auch eine 42 er Hurricane SR 7 die kann alles sehr gut,ist meine Lieblings Finne !

    Die Hurricane Finnen sind immer top zu einem fairen Preis !

  • okee danke.


    So fur fruh gleiten und gut Hohe laufen sollte die S1 EVO 49 gut sein, aber allein in top speed ist es nicht ganz zo gut...


    Als die S1 besser Hohe lauft dann der vmax V4 dann die S1 ist fur mich mit low wind die gute wahl.


    Welche lange behlfehlst die fur sr7 An fur PD 140? 46 Oder 48?

  • Nein ich habe keinen F-Race aber ein Freund fährt den F-Race und der fährt auch mit 8.6er und einer 45er .

    Ich habe den 134er Futura wir fahren aber die gleichen Finnen!