Patrik F-Race

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Dann vielleicht noch irgendwann mal eine 46, oder?


    Tachchen,
    wenn du die 44er schon hast - fahren und dann urteilen und entscheiden!
    Sicherlich würdest du untenrum einen wenig Gewinn haben, allerdings zu welchem Preis?
    Ein senbibler Fuss kann schon viel ausmachen und rausholen...
    Die PWA-Prof´s fahren kaum größer, wiegen allerdings mitunter ein wenig mehr und setzen eine 45er auch bei 85er Boards und 9,5er Segeln ein.
    Tschüss

  • Die c-fins 4.1er fährt man meistens eher größer als kleiner.
    Eine zu kleine 4.1er zum fliegen zu bringen, da gehört schon was zu.
    Ich würde eher gleich zur 46er bis 48er greifen, auch beim 8,5er Segel.
    Oder direkt nochmal Richard fragen.

  • Die c-fins 4.1er fährt man meistens eher größer als kleiner.
    Eine zu kleine 4.1er zum fliegen zu bringen, da gehört schon was zu.
    Ich würde eher gleich zur 46er bis 48er greifen, auch beim 8,5er Segel.
    Oder direkt nochmal Richard fragen.


    Tachchen,
    ein zu kleine xx-Finne zum Fliegen zu bringen, ist wohl immer schwer - sonst wäre sie ja nicht zu klein :)
    Aber im Ernst: klar kann man aufgrund der genialen Beherrschbarkeit auch eine 48er fahren.
    Wenn die 44er zu klein ist, wird man es schnell merken.
    Tschüss

  • Mit dem 8,5 und 140 möchte ich möglichst früh gleiten und Höhe laufen. Sollte sie Kombi zu groß werden, Wechsel ich auf 8,5 und 120.
    Eine 44 c fins 4.1 habe ich schon. Also sollte das erstmal passen. Dann vielleicht noch irgendwann mal eine 46, oder?


    Du kannst es aber auch ganz einfach machen: wenn Du mit der 4.2.1 am Anschlag bist, wechsel einfach zu einer 4.1 in der selben Länge. Das Brett kommt wieder tiefer und man fährt ganz easy weiter...
    Am Walchi hat es ja meist nur 3-4 kn Unterschied im Grundwind, die einen guten oder schlechten Tag ausmachen. Für die guten Tage die 4.1 und die 4.2.1 rettet Dir die schlechten Tage;) f-race 120 mit 40 und f-race 140 mit 44. Und für die Nebeltage gibts auch noch meine Geheimwaffe: die 4.1 in dünn;)