Posts by Windsurfingmarkus

    Hallo, bin gerade aus Sardinien zurück und hatte mir vor dem Urlaub einen neuen Windsurfer LT zugelegt. Ein altes Original SW-Segel hatte ich noch und zuhause einen halben Tag damit verbracht, die passende Mast/ Extension/Gabel - Kombi zu finden. Testbericht: Das alte Segel ist ein Graus. Ich konnte mich schnell wieder ans "Gegendrücken" mit der Masthand erinnern. Das wird jetzt (wieder) ein Sonnensegel. Dann mit dem Severne Gator 7.0 bei guten 4+ gefahren - eine Schau. Unglaubliches Höhelaufen mit dem ausgeklappten Schwert (Geld nicht vergessen für die Strandbar im nächsten Ort). Auf raumen Kursen Schwert rein und ab gehts. Macht saumäßig Spaß. Die Wingfoiler waren definitiv nicht schneller und die Kiter erst recht nicht. Ich hätt es auch nicht glauben wollen, aber das Geschwindigkeitsgefühl auf dem LT ist ein anderes. Man unterschätzt das Tempo glatt.

    Ein andermal fuhr meine Frau unter Segel mit - kein Problem. Als SUP auch perfekt - zwei Leute verträgt das Board locker, vielleicht auch noch einen leichten Dritten. Wir haben alle Lagunen in Valledoria erkundet.

    Negativ: Ein Riesenteil. Die 365 cm sind echt lang auf dem Autodach und die 15kg sind nicht ohne. Aber dieses Teil statt dem 5ten Gleiter auf dem Dach bringt wieder den Spaß, der leider nur noch in der Erinnerung existiert.

    Also es ist ja nicht so, dass jemand im Ausland VW ID6 "fälscht" und dann in D verkauft. Ich habe zwar keine Ahnung von Markenrecht, kann aber nicht nachvollziehen, was das mit Respekt gegenüber Eigentum anderer Menschen oder Unternehmen zu tun haben soll - das sind schließlich "echte" VWs. In Zeiten globaler Märkte muss VW schon damit rechnen, dass ein findiger Kaufmann völlig legal echte VWs im Ausland kauft und nach D importiert. Das ist schließlich nichts neues.

    Hallo zusammen, meine Tochter fährt mit meinem (hoffentlich) zukünftigen Schwiegersohn demnächst nach Maui. Hat zufällig jemand einen Tipp für eine erschwingliche Unterkunft? Danke schon mal....

    Definier mal "günstig", bitte.
    Maui hat ein ganz eigenes Preisniveau. ;-)

    So wie das Aloha Surf Hostel halt..... in der Preisregion. Bischen mehr darf es auch kosten.

    Hallo zusammen, meine Tochter fährt mit meinem (hoffentlich) zukünftigen Schwiegersohn demnächst nach Maui. Hat zufällig jemand einen Tipp für eine erschwingliche Unterkunft? Danke schon mal....

    E-Fuels sind so unglaublich ineffizient, darüber denken wir nur nach weil die FDPler ihre Porsche Sammlung nicht abschreiben wollen.


    Ein km mit eFuels wird in Zukunft locker 5 mal so teuer sein wie ein elektrischer. Da geht ja eine riesige Menge Energie einfach verloren.

    Woher weißt Du das so sicher? Die ersten Mobiltelefone waren für Otto-Normalverbraucher auch unerschwinglich.

    Ich möchte da auch gerne einmal hin und kenne (und liebe) auch das Video vom windsurfenden Bäcker. Allerdings glaube ich, dass das Video in der Nähe von Saint-Pabu (mit Bindestrich) wesentlich weiter westlich des Plage de Saint Pabu (ohne Bindestrich) entstanden ist.

    Ja, stimmt. Weiter westlich fast am Ende der Welt (Finisterre) gibt´s einen traumhaften Saint Pabu Strand.......

    Da fehlt es leider noch an bezahlbarem und vernünftigem Reichweitenkonzept.

    Ich glaube das wird es so nie mehr geben. Es ist einfach nicht möglich eine Einfamilienwohnung mit allen Gadgets bei 120 km/h kostengünstig 1000km weit zu bringen.


    Die Energie die dabei verbraucht wird, wird immer teurer werden. Momentan ist das nur bezahlbar weil es massiv zu Kosten der nachfolgenden Generationen geht.

    Mit dieser Argumentation lässt sich ja so gut wie alles in Frage stellen, vom E-Bike über die Anfertigung von Carbon-Fahrradrahmen bis zu Flugreisen, um nur eine kleine Auswahl zu nennen.

    Leider ist der Platz wohl doch nicht mehr so toll:


    "Update vom 20.05.2023
    Noch immer wird das alte Luftbild vom Campingplatz verwendet, hier sieht man die schönen Stellplätze für Camper... nur stehen dort jetzt dicht an dicht Mobilheime... hier werden die Kunden bewusst betrogen ... Schade !!! Wer es nicht glaubt: Google Maps zeigt ihnen die Wahrheit....

    Leider wurde der Platz verkauft. Alle Terrassenplätze werden als Mobilhome-Plätze genutzt. Camper dürfen nur noch unten stehen. Dafür werden die Preise verdoppelt ... Schade, wir kannten über die vielen Jahre viele Leute aus allen Ländern.. wenn Sie es nicht glauben ... sehen Sie sich die Internetseite an! oder versuchen Sie Ihren Stammplatz zu buchen .geht nicht!!.. In einem Telefonat erfahren wir, dass man zwar reservieren kann, aber keinen bestimmten Platz - so wie früher - sondern bei Ankunft irgendeinen Platz zugewiesen bekommt!! Es ist sehr sehr schade, was aus diesem Platz geworden ist. Da können einem die Tränen kommen..

    Gekauft hat den Platz eine Finanzierungsgesellschaft aus Quimper, Frideric wurde entlassen, obwohl mit den alten Eigentümern die Übernahme vereinbart war. Schauen Sie selber ins französische Handelsregister unter Siret 79917979100014...."

    Also ich wollte schon immer mal nach St. Pabu fahren - hier mal einpaar Videos: Link und Link

    Gibt auch nen tollen Campigplatz dort: Link


    Leider hab ich es bislang noch nicht geschafft da mal hinzufahren - aber was nicht ist kann ja noch werden.

    Das sieht ja richtig gut aus. In die Ecke will ich auch schon lange. Danke für den CP-Tipp. Ist bis jetzt an der Entfernung gescheitert. Aber jetzt habe ich dann bald viel Zeit....!

    Servus zusammen,


    fahre Ende Oktober eine Woche nach Volano (an der Po-Mündung). Ist im Kite&Windsurfingguide als interessanter Spot für die Nachsaison beschrieben.

    Kennt den Spot zufällig jemand?