Posts by Windsurfingmarkus

    Am Ende hat es doch im Sinne eines diskussionswürdigen Themas wieder geklappt, allein die Vielzahl der Antworten zeigt doch, wie reizbar auf das Thema reagiert wird. Und wenn immer alle ganz hysterisch werden, wenn das kleine schwedische Mädchen mit den Zöpfen oder ihre Anhänger aktiv werden, ist das doch ne witzige Geschichte.


    Windsurfingmarkus , wie ich oben geschrieben habe, alle Meinungen hierzu sind und sollen vertretbar sein und heilig ist sicher keiner von uns, aber das Wegdiskutieren oder gar Leugnen einer Klimarelevanz, sei es nun bei RedBull oder den vielen anderen erwähnten "die machen das aber auch, die sind viel schlimmer noch", wird den notwendigen Wandel nicht verhindern können, ob nun für den kleinen Cafebetreiber der keinen Plastikstrohhalm mehr verwenden darf oder Autohersteller die auf V8-Motoren verzichten müssen.


    Und selbst in Windsurfkreisen dringt es langsam durch, seien es eben Starboard, Soöruz oder Surfcamps die mit Nachhaltigkeit (Beach Clean Ups und whatever...) werben. Es wird also. Langsam, aber es wird...

    :thumbup:

    Danke für das umfangreiche Feedback, wobei man auch Shitstorm sagen könnte. 99% der Antworten zeigen sich einer kritischen Einstellung gegenüber dem RBSC völlig verständnislos. Die Argumente sind immer die gleichen:

    * Wer die Formel 1 kritisch sieht, darf sich selber nicht ins Auto setzen.

    * Wer selber in den Flieger steigt, darf keine Kritik an Flugverkehr äußern.

    * Warum soll man selber über verantwortungsvollem Umgang mit der Umwelt nachdenken, wenn es die anderen auch nicht tun. Sprich: Sollen erst mal die anderen anfangen sich Gedanken zu machen.

    Ergo: Wer den RBSC kritisch sieht, soll das Windsurfen bitte erst mal selber aufhören und solange andere mit Plastiktüten einkaufen gibt es keinen Grund, das nicht auch zu tun.


    Zitat totti:

    "Scheinheilig ist, den Storm Chase Event in Frage zu stellen, sich aber ständig selbst in den Flieger zu setzen und den gleichen Sport auszuüben, der zweifelsohne so oder so eine große Umweltsauerei ist.

    Es gibt nicht viele Sportarten, die in diesen Maßen so einfach betrieben werden können wie windsurfen und dennoch die Umwelt über alle Maße ruinieren wie unser Sport. Das zählt aber auf einmal nicht mehr, man zeigt lieber auf andere."


    1. Woher wisst ihr denn alle zusammen einheitlich, dass ich mich ständig in den Flieger setze bzw. Wasser predige und Wein trinke? Kennt mich jemand?

    2. Unser Sport ist eine große "Umweltsauerei"? Echt jetzt? Ich denke, es gibt in jeder Sportart Auswüchse, über die es erlaubt sein muss, sich Gedanken zu machen und der RBSC ist definitiv so ein Fall

    3. Wer zeigt auf andere? - siehe Punkt 2.


    Abschließend sei mir die Bemerkung erlaubt, dass ich nicht glaube, dass bei Wassersportlern die im Forum geschilderten Standpunkte die Mehrheitsmeinung abbilden. Dann wären nämlich sämtliche Bemühungen z.B. das Mittelmeer wieder plastiktütenfrei zu bekommen von vorneherein zum scheitern verurteilt.

    Wie lange gibt es ist den Wahnsinn des „Red Bull Storm Chase“ noch?

    Für einen Kurztripp geschätzte 40 Personen aus der ganzen Welt an die diversen Locations reisen zu lassen, nur um ein paar Red Bull- Werbefotos zu produzieren, ist angesichts der Klimadiskussion unfassbar. Dass die Protagonisten zumindest ihren Atmosfair-Beitrag dafür leisteten, habe ich noch nirgends gelesen. Unser Sport ist ohnehin nicht der umweltfreundlichste, aber das ist unmoralisch!



    Die Station von Paolo gibt´s weiterhin.....

    Wieso? Super Wellen, super Wind, entspannte Stimmung, kurzer Transfer vom Flughafen, keine Partyleute - hoffentlich bleibt das so

    Hallo, Claudia ist die Mutter von Kauli. Die Eltern managen die Pousada, der Vater ist Tennislehrer und leidenschaftlicher Wellenreiter. Beide ausgesprochen herzlich. Wie alle dort. Kauli kümmert sich um die Surf- und Kitestation.

    Hi, zur Info: Claudia Seadi hat allen europöäischen Buchern für ihre Pousada über Weihnachten/Silvester abgesagt, weil ihr das wegen Corona zu unsicher ist. Die Windsurfstation an der Pousada wird geschlossen und zieht zum Kitecenter um. Dieser Spot ist für Windsurfer aber leider deutlich uninteressanter als bei Kaulis Pousada oder bei Dr. Wind. Schade.

    Danke. Du musst aber schon zugeben, dass das seltsam ist. Auf der PWA Seite findet man es dann unter Rankings, von wem wer gesponsort ist. Wie an anderer Stelle erwähnt, sorge ich mich da schon um die einst tolle Marke JP. Für was finanzieren die teure Fahrer, wenn sie es in der Markenkommunikation nicht nutzen?

    Flug Natal, dann Gostoso