Patrik f-cross 93/86 GET

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Hallo,


    Ich habe eine frage uber patrik f-cross 93/86 GET.


    Die patrik wird getestet als sehr hard / nicht gedampft. Aber fast alle neuen fsw boards haben dunnen fusspads, auch die neue rrd fsw v4/v5.


    Soll ein neue f-cross GET besser gedampft fahren? Ich habe artrose in die huften und will ein gut gedamften Brett Bei springen und im kabbelwasser. Aber die tabou 3s finde ich langweilig.


    Und konn man fur 4.0-6.2 Segel besser 86 oder 93 liter bekommen (gewicht 84 kilo)?


    Danke, gruss tristan

  • Ich habe ein Patrik F-Cross 93, allerdings fehlt mir eine Vergleichmöglichkeit: Ich würde das Board als knackig, reaktiv, schnell, spritzig und „eher hart“ bezeichnen. Als „sehr hart“ würde ich das Board nicht bezeichnen: Was sich für dich hart anfühlt ist für mich möglicherweise „normal“. Es hat allerdings viel auch mit dem subjektiven Fahrgefühl zu tun: Als ich mit dicker Neopren-Kopfhaube fuhr, fühlte sich das Board „super gedämpft“ an, weil der Geräuschpegel stark reduziert war. Ich habe keine guten Knie mehr (45 Jahre Skifahren und 32 Jahre Tanzen), aber ich hatte auch nach mehreren langen Starkwindtagen mit dem Board nie Schmerzen. Es gefällt mir, dass ich das Board auch satt angeblasen ohne Sorgen über die Wellen krachen lassen kann.


    Aber „gedämpft“ ist das Board natürlich nicht. Vielleicht fühlt es sich auch knackiger und härter an, weil es schnell ist. Vielleicht eine dickere Finne einsetzen, damit du nicht so schnell bist - oder ein 3S nehmen - läuft vielleicht aufs Gleiche hinaus ;-)


    In der Theorie fühlt sich die GET-Ausführung gedämpfter an - aber von einem regelrechten „Federweg“ dürfte man wohl nicht sprechen dürfen - ist wohl auch eher ein subjektives Gefühl, wobei ich keine Ahnung von der GET-Ausführung habe.


    Wenn sich dein 6.2er perfekt anfühlen soll, dann würde ich eher auf den 93er geht. Bist du zu Abstrichen beim 6.2er bereit (fahrbar, aber nicht perfekt), dann würde ich eher kleiner nehmen. Ich fahre mein 4.7er gerne auf dem 93er - mit dem 4.2er fehlt mir etwas die Erfahrung. Wenn du damit öfters in der Welle bist, müsste es eher der 86er werden.


    Gruss, Andy

  • Was für ein Statement. Auf welchen Erfahrungen beruhend?

    Und dann keine Ahnung von GET haben.

  • Vielen dank fur die tips!


    Andy, was ist deine gewicht? Auch um 84 kilo?

    Ich wiege ... 65kg.


    Und noch einde frage: sind die fusspads 5mm Oder 10mm?


    Meine alte rrd fsw v3 ltd hat 5mm fusspads, und das war mir nicht genugend bei springen.

    Habe kurz nachgeschaut - das dürften 5mm sein - auf keinen Fall 10 mmm - zumindest auf meinem Board. Wenn du ein solches Board neu kaufst und eine längere Lieferfrist in Kauf nimmst, dann kann man vielleicht auf die Dicke des Pads einfluss nehmen - zumindst kosten Fragen nichts.

  • Der f-cross hatte immer eine Carbon/Kevlar Konstruktion, wo andere Marken großteils mit einfachem Glas glänzen. ;-)

    Das hat zwangsläufig zur Folge, dass so ein Board etwas härter läuft als das der Mitbewerber. Eben sportlicher, direkter (und nicht langweilig :tongue:).

    Man kann etwas aus der Härte des f-cross mit Carbon/Kevlar Konstruktion nehmen mit einer guten Finne. Die MB-Fins F-Wave ist da sehr geeignet, ohne dass das Board seinen Speed beim Freemoven einbüsst (wird von pd beim Boardkauf auch subventioniert und ohnehin empfohlen).

    Oder man setzt eben auch auf eine GFK Konstruktion. Dann eben statt des GBM den GET nehmen.

    Kostet dann auch gleich weniger und sicher weniger, als die Langweiler der Mitbewerber. :tongue:

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.