Posts by clausBF

    13 Oct 2010 : It's Official - 1 New World Speed Sailing Record and 5 New National Records in 1 day!
    Alex Caizergues has officially set a new World Speed Sailing Record at 54.10 knots during his 1st run at 15h38 yesterday afternoon.
    5 New National records were broken on the same day:
    Kite Surfing:
    USA - Rob Douglas, 51.88
    Namibia - Stefan Metzger 45.02
    New Zealand - Gavin Broadbent, 50.93
    French Womens National record - Charlotte Consorti, 45.23
    Australia -Tim Pumpa, 46.78 (best kite speed record performance)
    Windsurfing:
    Sweden -Anders Bringdal, 44.80.
    U.K - Zara Davis, 36.99, Female World performance with Production Board
    Sebastien Cattelan from France is placed 2nd in the world speed sailing rankings at 52.33 knots.


    The battle for the title of "the fastest speed sailor in the world" is far from over - with more big winds forecast here in Luderitz for not only this week, but for most of October - we will keep you updated with the OFFICIAL WSSRC records as soon as they are released.
    http://www.luderitz-speed.com/



    Schon Wahnsinn!


    Und natürlich schade, dass es für Windsurfer in immer weitere Ferne rückt, nochmals den Rekord zu brechen. Trotzdem gebietet es die sportliche Fairness die Leistung der Kiter anzuerkennen. Das ist ja wirklich ratten-schnell!!!

    Hi Claus,
    ...
    Happy to hear you like them, As you know they have a lot of materials in the boards so if they weigh as the (...) it is pretty good.


    We just had the speed sailing in Luderitz, first day. I upped my Swedish record to 43 knots. in 30 knots of wind. with part of the course good and other half 30 cm chop.....
    top speed 47,06
    10 sec 45,95


    Good fun, waiting better wind and flatter water.


    Best Regards
    Anders


    Ja - es scheint im Moment nicht gerade ideales Flachwasser zu herrschen.
    30 cm chop und dann diesen Speed.
    Mal sehen ob Anders da noch was draufsetzen kann?



    M



    http://www.youtube.com/watch?v=s71wDozR-Cs


    SORRY! Habe den Link vergessen.
    War wohl etwas spät gestern abend.
    Und jetzt geht es gleich los nach Pozo - den freien Tag geniessen (hatte die letzten beiden Wochen viel zu wenig Zeit!)
    Totti - sieht man sich?
    Claus

    Er hat beide verloren, er ist auf einen größeren Stein gefahren im Heat. Da liegt irgendwo ein Betonblock. Ich dachte, er wolle nur das Segel kurz tauschen während des Heats, er kam fast ganz normal an den Strand gefahren. Es sah so aus, als würde der Wind etwas runtergehen. Aber er hatte nur seine Finnen erlegt... ;)


    Heute und morgen sind noch die spanischen Meisterschaften...


    Auf der ganzen rechte Seite (v.a. vor dem Bunker liegt eine große Felsplatte mit noch weiteren Felsen obendrauf.
    Bei Hochwasser fährt man da bequem drüber.
    Bei Niedrigwasser liegt das trocken.
    Aber bei Mittelstand... da kann man drüberfahren... sollte sich aber beim Wellenabreiten noch einen gewissen Sicherheitsabstand reservieren.
    Wenn es natürlich um das Finale geht, muss man etwas riskieren!


    Das war übrigens ein wirklich "fliegender Wechsel" des Equipments - so schön sieht man das selten.


    Hat aber für Philip leider trotzdem nicht gereicht.
    War aber wieder mal ein tolles Finale, wenn auch nicht so spektakulär wie letztes Jahr.


    Wenn die Bilder etwas geworden sind (war ziemlich diesig, und ich hatte zudem mein Stativ funktions-untüchtig) werde ich mal das Album online stellen.


    Heute und morgen laufen noch die spanischen Meisterschaften - und wieder mal sind die Bedingungen besser als beim Worldcup.


    Aber heute muss ich zunächst mal wieder ein paar Sachen abarbeiten.


    Moritz musste übrigens vorgestern in der double gegen Kauli ran ... und ...
    ist leider ausgeschieden.
    Da er sowieso wusste, dass er keine realistische Chance hat, hatte er sich rein auf (seine Stärke) das Wellenreiten konzentriert und hat weder Zeit noch Power für die Sprünge verschwendet - und hat beim Wellenabreiten die gleich Punkzahl wie Kauli gehabt!
    Ich konnte es zuerst selber nicht glauben, aber seine flüssigen Wellenritte mit mehreren Takas auf einer Welle haben viel Punkte gebracht.


    Aber um ehrlich zu sein: Kauli scheint dieses Jahr nicht wirklich fit zu sein - zumindest nicht in Pozo Bedingungen (bzw. diesmal eher Pozo light Bedingungen).
    Trotzdem: Moritz (und mich) hat es gefreut - und er wurde von vielen Fahrern zusätzlich motiviert.


    saludos
    Claus

    "The youngest to gain entry to the most prestigious port tack event on tour is 14 year old Moritz Mauch (Mistral, North). Despite sailing under a German number, he is in fact a Pozo local, and has an arsenal of tricks up his sleeve. However, in his very first PWA heat he’s been put up against the port tack specialist from Britain, Phil Horrocks (JP, Gaastra), who has a wealth of competition experience, making it a pretty unlucky draw for the young contender."


    Ich hoffe, ein paar Leute hier drücken Moritz die Daumen - mal sehen ob er in seinem ersten Heat weiterkommt?


    Gottseidank scheint er diese Woche eine Glückssträhne zu haben: zuerst hatte er eine Ohrenentzündung, aber vom Doc grünes Licht (und die richtigen Ohrentropfen) bekommen, schon wieder auf´s Wasser zu gehen. Heute wurden einer der knappen (4) Wildcard-Plätze für Locals ihm zugeteilt (ausserdem Alessio, Josep Pons, und Walter Scotto, einem Teneriffa Local). Einige Freunde von Alessio und Moritz hatten leider Pech - schade für Pablto (ein weiteres Pozo Kid mit 15 Jahren).


    Heute war leider überhaupt kein Wind (ist im Juli schon seit vielen Jahren nicht mehr passiert!), aber für morgen (Äh - ist ja schon heute) sieht es schon besser aus; und Donnerstag, Freitag könnte es ganz gut werden.



    Totti - bis demnächst! Ich werde mir das Spiel vermutlich im El Viento (direkt am Pozo Strand ansehen)!


    Salu2
    Claus

    PWA Pozo Grand Prix
    Day 1 - Wave sailing’s elite arrived in Pozo to battle it out in the relentless wind and waves with the local hotshots, but were left becalmed on the boulders, creating an unusually relaxed vibe for the opening day of world-class competition.


    A windless trials also left all of those hoping to qualify for an entry eagerly awaiting the close of registration. In the end, there was a full fleet with just a couple of wildcard places available leaving many young guns disappointed to not make the cut.


    With little wind, the most exciting part of the day culminated in the production of the elimination ladders. And, for the up and coming youngsters that had made it in to the competition, this moment was always going to be hard. Needless to say, there were no cries of joy – this is the toughest fleet in the world, and perhaps the most hardcore introduction to the PWA wave world tour. Easy draws are definitely a thing of the past in Pozo.


    Local Effect


    Last year an unknown Philip Koster (Starboard, NeilPryde, Dakine) exploded onto the scene in Pozo winning the contest with some impressive moves. He’s without doubt one of the favourites to take the crown again, but will have some tough heats along the way. Perhaps the hardest of which will be his second, when –if he qualifies - he’ll go head to head with former wave world champion, Kauli Seadi (JP, NeilPryde).


    Following in Koster’s footsteps are a whole heap of locals, all looking to make their mark and gain some recognition here in Gran Canaria. But, with such a long list of local stars, who should you watch?


    The youngest to gain entry to the most prestigious port tack event on tour is 14 year old Moritz Mauch (Mistral, North). Despite sailing under a German number, he is in fact a Pozo local, and has an arsenal of tricks up his sleeve. However, in his very first PWA heat he’s been put up against the port tack specialist from Britain, Phil Horrocks (JP, Gaastra), who has a wealth of competition experience, making it a pretty unlucky draw for the young contender.


    Two Gran Canarian hotshots that could go far are Eleazar Alonso (Naish, Naish) and Omar Sanchez (RRD boards). Both competed last year, and have trained hard throughout the last 12 months to get in shape for this contest once again. If Alonso can take down three times freestyle world champion, Jose ‘Gollito’ Estredo (Fanatic, North) in his first heat, then he’ll be testing his skills against the awesome port tack jumper, Klaas Voget (Fanatic, Simmer, MFC). Sanchez will have an equally tough time, with wave specialist Camille Juban (Gun, MFC) fighting him first, and if he makes it through, Sylt wave champion Alex Mussolini (Tabou, Vandal) second.


    Others to look out for include Jose Romero (JP, NeilPryde) who has the skills to pass through his first heat, but will then be battling with top contender Dario Ojeda (Tabou, Simmer, Dakine). Alessio Stillrich (Fanatic, North) who has the spot dialled, but could meet Jonas Ceballos (Mistral, Simmer) in his second heat. Then there’s Francisco Casas Garcia (Starboard, Severne) who, if he beats freestyle flavour Tonky Frans (F2, Gaastra), will go on to meet the French ripper, Thomas Traversa (Tabou, Gaastra). Josep Pons Casasnovas (Severne) also knows the spot like the back of his hand, but with Yann Sorlut (RRD, Simmer) to take down first, will find it difficult to advance.

    Ja sicher bin ich zum Worldcup da...


    Mach mal deinen Angestellten was Dampf, damit wir mal wieder zusammen surfen gehen und du loskommst. ... :D


    Nichts gegen unsere Surflehrer!
    Die sind schon recht fleissig!
    Aber Anfang Juli geht auch wieder die Sommersaison los - und dann müssen wir endlich mal wieder Geld verdienen.
    Die letzten beiden Monate haben wir nur gestrichen, renoviert und Geld ausgegeben.


    Anfang Juli kommen auch noch 3 neue Praktikanten / Praktikantinnen an, und die müssen auch noch eingearbeitet werden (und jetzt bitte keine Altherrenwitze!).


    Und surfen gehe ich sowieso am liebsten am Abend - nach getaner Arbeit.


    Übrigens: rate doch mal, wo die 3 beigefügten Bilder entstanden sind (letzte Woche auf GC) - du kennst den Platz. (Der obere Rand ist abgeschnitten, um es nicht zu einfach zu machen).
    http://picasaweb.google.de/claussurf/201006WoIstDas?authkey=Gv1sRgCMqrgqH6xvqFvwE&feat=email#


    So und jetzt fahre ich noch mal kurz nach Pozo - mal sehen ob ich die müden Knochen nochmals in Schwung bekomme?

    Danke Totti,


    Victor Couta hat es mir vorhin auch nochmals bestätigt. :)
    Na wenigstens etwas!
    Aber nur die paar Tage... schade! Hoffentlich passen die Bedingungen - Wind ist ja fast schon garantiert, aber Welle?


    Da wird sich mein Junior aber freuen, obwohl es dieses Jahr dann sicher keinen Junior Event mehr gibt, und er sich somit bei den Erwachsenen qualifizieren muss.


    Wer wird aus dem Forum hier sein? Totti?


    Bei den Pros sind schon viele hier; Klass war schon vor 2 Wochen hier (im Moment isser wg. Phtoshoot auf Mauritius).
    Marcilio und Kauli sind auch schon da.
    Victor war auch einige Tage hier.


    Saludos
    Claus

    Gewinner auf Gran Canaria: Johnnie aus Ungarn (aber wohnt im Sommer immer auf GC - und ist auch schon ein paar WorldCups mitgefahren)
    2. Phillip
    3. Luca Orsi


    Gewinner des Gesamtevents (mit 3 Veranstaltungen auf Tenerifa, Fuerte und GC: Luca Orsi


    War ein entspannter Event, auf gutem Niveau.
    Bin auch - just for Fun - mitgefahren, Material hat nicht wirklich gut gepasst... und habe mich auch zu wenig vorbereitet...
    Um es kurz zu sagen: habe das Feld immer vor mir her getrieben :-)... meist im hinteren Mittelfeld gelandet.


    Am ersten Tag sind Alessio und Moritz noch in der Wertung mit Waveboards mitgefahren (und haben dort den 1. und 3. Platz belegt),
    am zweiten Tag sind sie mit geliehenen Slalomboards (Danke an Björn in Moritz Namen!) im Mittelfeld mitgefahren! Zwei Läufe waren sie vor mir, nur im letzten Lauf konnte ich noch einen Teil meiner Ehre retten :-)


    Phillip hat kontinuierlich dazugelernt; vor allem bei den Starts; deshalb hat er auch am 2. Tag einen oder zwei erste Plätze gemacht.
    Und ja -er will bald auch bei den PWA Events antreten; der wiegt aber mittlerweile auch schon 80 kg (mit 16 Jahren). Und er wird auch hier gute Chancen haben ... in wenigen Jahren.

    Nix genaues weiß man nicht!


    many rumours around, but noone really knows.


    Victor Couta (Caddy von Bjoern) vor 3 Tagen:
    Slalom definitiv nicht, Wave schwirrt noch als Möglichkeit in den Gerüchten.
    Gestern von Klaas V. gehört, daß Victor Fernandez von den Moreno Twins gehört hat: Vielleich ja?


    Und auch Dani Miquel (Pozo Photograph), der eigentlich immer recht gut informiert ist, stellt mehr Fragen, als er Antworten hat.


    Schade wäre es schon - auch wenn viele Locals sich über ein weniger überlaufenes Pozo freuen.


    Let us keep the fingers crossed!


    Und jetzt gleich ab nach Pozo...
    nen schönen Sonntag noch an alle!


    Claus


    http://pozonews-en.blogspot.com/2010/05/day.html

    Also in den spanischen tageszeitungen war das Bild auf der Titelseite.
    Ich sass heute morgen im Cafe in Pozo und da hat das Bild hat mir schon heftig auf den Magen geschlagen!
    Vor allem, als ich gelesen habe, dass das Horn nicht nur den Hals, sondern auch die Zunge durchstochen hat.


    Der Kommentar dazu war aber eher neutral; also weder: "selber schuld", noch "der arme Mann".


    Hier auf den Kanaren gehört das ja auch nicht wirklich zur Tradition, in Andalusien z.B. stand das früher sogar im Sportteil. Heute immer noch?


    Naja - meins isses auch nicht.


    Claus

    sehr schöne picts ... sieht das nur so aus oder ist jonas ceb. etwas kräftiger (mopsig klingt etwas blöd) geworden. das war doch immer so ein spargel....:D


    Hab ich erst jetzt gelesen...
    Also mir kommte er nicht dicker vor... zumindest hat er keinen Bauch!


    Und fit ist er auf jeden Fall noch; seit seinem Sponsorwechsel ist er auf jeden Fall häufiger auf dem Wasser zu sehen, als vorher.


    Gestern hat er auch mal wieder den Jungen gezeigt, wie es geht; meinen Filius hat er dazu animiert mal wieder Goiters zu üben:


    http://pozonews.blogspot.com/2…siguiendo-el-ejemplo.html
    (Moritz steht sie aber noch nicht; er ist übrigens erst seit kurzem 14... und nicht 15)


    Die letzten Tage hatte es mal wieder guten Wind in Pozo:
    Donnerstag und Freitag so um die 25 knoten; Samstag um die 30 und Sonntag eher 35 knoten.
    Sind auch einige neue Pozo-Urlauber angekommen; die sich ohne grosse Einfahrzeit in die Wellen gestürzt haben.
    Samstag:2 Verletzte mit Krankenhausbesuch...
    der erste irgendeinen Cut in der Wade... habe nur gesehen, wie er hoch getragen wurde und einige Stunden später mit Verband und krücken herumgehumpelt ist.
    Den anderen habe ich einen misslungen Frontloop abbrechen sehen, nach dem ersten Drittel... und dann voll ins Segel gecrasht. Resultat: Schlüsselbeinbruch!
    Gute Besserung!


    Ein paar andere Kandidaten hatten wohl eher vor, die anderen Windsurfer zu gefährden . Warum tritt bei den meisten Helmfahrern immer dieser Scheuklappen-Effekt auf?


    Naja - so wird es nie langweilig :D
    Claus