Posts by Bot_Bob

    @ Spaddl: Das will ich garnicht abstreiten, dass das Skate nen schlechteren Freerider abgibt als ein echter Freerider :D Aber nen Freerider hab ich ja :D Testen werde ich bei Gelegenheit natürlich. Ist nicht so leicht, muss man erst einmal jemanden finden, der eins hat. Oder aber einen Verleih.


    @ skatefahrer: Danke für deine Meinung. Wieder einmal eine Bestätigung mehr :) Bei wieviel Wind bist du damit unterwegs?

    Spaddl: Die Überlegung mit nem Freestyle-Wave hatte ich auch schon. Aber die Tests vom Skate überzeugen mich sehr, da 1. die angleitleistung gelobt wird und 2. soll das Brett gute "normale" Fahrleistung liefern. Ausreden glaub ich, dass es ne recht flache gleitlage hat, was der Kontrolle bei viel Wind wohl zuträglich ist. Kann das jemand bestätigen? das hellcat würde ich dann mal mit größerer Finne probieren, aber eigentlich soll's ne Ausnahme bleiben. Am See reicht normalerweise das 5.9. Ob ich beim Freestyle bleib, hängt wohl vonmeinem lernerfolg ab  @ lunatic: danke für deine Meinung. Ich fühle mich bestätigt. Sorry für meine schreibe, bin am Handy.

    Hallo!


    Ich glaube das Thema gab es schonmal, aber ich finde es partout nicht mehr. Schlag mich, aber sowohl Google als auch intern wirft nix aus.


    Zu meiner Frage: Welche Größe würdest ihr mir empfehlen?


    Zu meinen Voraussetzungen: Ich wiege 73 kg nackt und bin 183cm groß. Ich bisher mein Rocket gefahren, im Urlaub bei viel Wind immer zwischen 116 und 102 Liter. Ich komm sicher in die vordere Schlaufe, hintere wenn ich keine Neoschuhe anhab wohl auch.


    Wozu ich es brauche: Ich will nächstes Jahr mal AirJibe und Frontloop angehen, d.h. jetzt mal so langsam das Springen üben. Auch brauche ich einfach ein kleineres Brett für mehr Wind, mein Rocket macht irgendwann einfach Schluss und macht kein Spaß mehr. Meine Segelrange geht von 5.0 bis 6.7. Mein Hellcat sollte ich auf dem neuen Brett noch fahren können, damit meine Freundin mein Rocket fahren kann, wenn wir zusammen am Wasser sind.


    Mein Spot: Hier das eigentliche Problem, warum ich die Frage eigentlich stelle. Unser Binnensee hat extremst böige Bedingungen. An guten Tagen hat man 5 Minuten Wind, 5 Minuten Flaute. An schlechten Tagen auch gerne mal nur 20 Sekunden Wind, dann 10 Minuten Flaute. Da reichts dann von 0 bis 30 Knoten. D.h. ich muss mit dem Brett noch dümpeln/auf der Stelle stehen können. Hier bin ich mir halt unschlüssig, ob 100 Liter reichen. Wobei ich dann befürchte, dass 110 Liter wieder zu viel sind für starke Tage, z.B. mal in Holland.


    Eure Meinung?


    Achja, ich bin sehr festgefahren auf Fanatic Skate. Sollte ich mir das anders überlegen, dann gelten eure Empfehlungen im groben ja auch für andere Bretter in der Kategorie.


    Gruß
    Robert

    Moin!


    Verkaufe mein Excess 5.9 in dunkel-lila.
    War nur 5 mal aufgebaut und 3 mal auf dem Wasser. Hat 2 kleine Macken vom Haken und 2 kleine Knicksel. Sonst nur im Top und am Schothorn die normalen Spuren von Aufbau und Aufrollen. Sonst wie neu!!!
    Bilder auf Anfrage per Mail, am liebsten aber Besichtigung!


    275 € VB!


    Ist der Vorgänger vom Fusion. Der Monofilm ist dicker als die Jahre zuvor bei Neilpryde. Muss auf nen 430er Mast, Gabelbaum 189cm.


    Geht weg, weil es nicht mehr in meine neue Segelrange passt.


    Am liebsten Besichtigung+Abholung. Versand wenns sein muss auch. Standort ist Duisburg-Neudorf.


    Gruß
    Robert

    Moin!


    Suche original Fanatic Fußschlaufen für mein neues (gebrauchtes) Skate.
    Die Schlaufen sollten Baujahr 2008 oder neuer sein. Zustand bitte sehr gut, müssen aber nicht neu sein.


    Menge eigentlich nicht ganz so wichtig. Eine wäre schon gut, drei oder vier aber auch :bonk:


    Bitte ne Mail an robert_blubb@web.de


    Gruß
    Robert

    Moin Leute!


    Samstag gehts 3 Wochen nach Naxos. Boards werden beim Naxos Surf Club gemietet, Flisvos hatte keine mehr :bonk:


    Jetzt habe ich allerdings Sorge, dass ich am Strand hängen werde oder mir nen SUP leihen muss! In Griechenland ist grade Hitzewelle und angeblich damit auch verbunden wenig Wind. Die Vorhersagen sehen seit nem Monat auch immer mal wieder sehr schlapp aus.


    Weiß da jemand mehr, ob der Meltemi sich von der Hitze beeindrucken lässt und den Schwanz einzieht?


    Gruß
    Bob

    Moinsen!


    Auf Tottis Anraten hin, frag ich hier einfach mal in die Runde, da er (aufgrund leeren Lagers) die Frage grade nicht beantworten kann.


    Passt das 66cm Endstück von der 170cm Carbon-Gabel von Chinook in die 150cm Carbon-Gabel?


    Damit würde sich für mich die optimale Länge ergeben, mit der ich ALLE Segel fahrn könnte die ich besitze und in Zukunft besitzen werde!


    Gruß, Robert

    Dann bist du nen starkes Mädel! Meine Freundin hat mein 6.7er Hellcat nichtmal an Land halten können bei 8 Knoten.


    Sport heißt ja wohl nicht, dass man sich quälen muss.


    Ich hab auch bei 8 Knoten ohne Gleiten Spaß. Aber is halt Ansichtssache!

    6qm für nen 56kg Mädel? Halt ich für zu viel. Besonders bei 4 Windstärken.
    Und man lernt auch sehr viel, besonders Manöver, bei wenig Wind! Man kommt zwar nicht unbedingt ins Gleiten, aber Spaß kanns trotzdem machen.