Rigg entspannen?

  • Hallo zusammen.


    Ich würde mich eher zu den Anfängern zählen, habe mir aber endlich auch mal etwas aktuelles gekauft (gebrauchtes S-Type 8,4 von 2008).
    Da ich mit meinen alten Segeln relativ sorglos umgehen konnte, habe ich nun eine Frage zur Pflege. Ich komme nur einige Wochen im Hochsommer zum Surfen, könnte das Segel aber die ganze Zeit aufgebaut lassen, da wir ein Grundstück am See haben. Jetzt habe ich irgendwo aber gelesen, dass man das Vorliek entspannen sollte, wenn man das Segel mehrere Stunden/Tage nicht benutzt. Ich habe etwas Angst, dass das Segel dabei so starke Falten schlägt, dass dadurch das Material beschädigt wird. Ist diese Angst berechtigt, oder schadet es dem Material viel mehr wenn es dauernd unter Spannung steht?
    Sonst müsste ich es jedes Mal komplett abbauen (Mast entfernen, etc.) und darauf habe ich keine Lust, da ich es nicht täglich neu aufbauen möchte.
    Ich kann das Segel im Schatten lagern, deswegen mache ich mir wegen der Sonneneinstrahlung weniger Sorgen.


    Vielen Dank,
    Christoph

  • hi,


    also ich rigge meine slalomsegel täglich wieder ab..... ist ja eigentlich auch nicht wirklich so stressig.... bei meinen wave riggs kann es schon einmal sein, das ich es abends nach dem surftag nicht mehr abrigge dann geht es ja eh meistens früh wieder aufs wasser... wenn aber es sehr warm wird und kein wind angesagt... rigge ich natürlich ab...


    grüße

  • Das allermindeste ist, bei Nichtgebrauch das Vorliek zu lösen und beim Board die Sandwich-Schraube zu öffnen...

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019, 2020!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • danke für die antworten. mast ist ein fiberspar mit 60%.
    auf die gefahr hin, dass das jetzt blöd klingt: es ist mir zu aufwendig das segel jedes mal komplett abzuriggen, alles material zu verräumen und dann wieder neu aufzubauen.
    deswegen lasse ich es gespannt, wenn ich weiss dass ich am nächsten tag wieder surfen werde. wochenlang unbenutzt werde ich es nicht gespannt lassen.
    ich versuche mich zu bessern und es in zukunft öfter abzuriggen. leider kostet mich das aufbauen auch noch viel zu viel zeit ...

  • danke für die antworten. mast ist ein fiberspar mit 60%.
    auf die gefahr hin, dass das jetzt blöd klingt: es ist mir zu aufwendig das segel jedes mal komplett abzuriggen, alles material zu verräumen und dann wieder neu aufzubauen.
    deswegen lasse ich es gespannt, wenn ich weiss dass ich am nächsten tag wieder surfen werde. wochenlang unbenutzt werde ich es nicht gespannt lassen.
    ich versuche mich zu bessern und es in zukunft öfter abzuriggen. leider kostet mich das aufbauen auch noch viel zu viel zeit ...

  • In einer Surfschule bleibt die meisten Segel fast das ganze jahr über aufgeriggt, manchmal sogar länger.
    Am schlimmsten sehen bei uns aber die grossen Segel mit 7,5 qm aus - weil wir die (wegen zuwenig Platz) regelmässig auf und ab-bauen (viel mehr Knitter-Falten).
    Wir entspannen aber in ruhigeren Zeite das Vorliek (aber nur so 3-5 cm, gerade soviel, dass die hächste Belastung verringert wird - auch beim Mast - aber dass noch nicht zuviel Querfalten entstehen), das heisst das Segel ist grob geschätzt die halbe Zeit unter Voll-Spannung... und ich habe nicht das Gefühl, dass sie überdehnt werden oder ausleiern. Und selbst die Masten bleiben ziemlich gerade.


    Was aber auf jeden Fall wichtig ist: raus aus der Sonne... und regelmässig (alle 2 Wochen) das Salz ausspülen. Für einige Wochen sollte das wirklich nichts ausmachen...


    Ich denke mir, dass frühere Tuchsegel da viel empfindlicher waren... Monofilm sollte sich ebensowenig dehnen wie sich Carbonboards verformen :-)) (war da nicht mal was?)

  • Hey Claus,


    Du hättest aber wenigstens der Fairness halber ergänzen können, bei wievielen Segeln oben der Mast durchgerauscht ist und bei wievielen unten der Rollenblock rausgerissen ist... ;)


    Grüße


    Totti

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017, 2019, 2020!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.


  • Mast durchgerauscht: O !!! In Worten: Null!


    Rollenblock... im Jahr 2006 ungefähr 5 -6... dann habe ich die Gurtbänder beim Segelmacher austauschen lassen.
    Und das hat wieder mit Sonne und Salz zu tun gehabt...
    und wirklich nur 2006... vorher noch nie - und nachher auch nie wieder. Zumindest mit North nicht - und auch davor mit Naish nicht.