Tekknosport Carbon Boom: Original oder Fälschung?

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • moin zusammen,


    habe heute 2 Stück Tekknosport Carbon Wave Boom 145-205 von einem Online-Shop bekommen. Laut Beschreibungstext und Bild besteht das Kopfstück aus einem Carbonrohr mit darüber befestigtem Schnellverschluss-Mechanismus.


    Bei meinen beiden Exemplaren tragen die Schnellverschlüsse eine Prägung "Gaastra", von Karbon nichts zu sehen (Rohre und Endstück schon, nur am Kopf nicht). Das gesamte Kopfteil sieht wie ein recht einfaches Kunststoff-Spritzgussteil aus - jedenfalls ganz anders als auf den Produktfotos.


    Kann jemand sagen, ob es da je nach Produktionsjahr erhebliche Unterschiede gab oder hat vielleicht jemand an der Gabel rumgebastelt? Die Schraubenköpfe am Kopfstück sind jedenfalls schon ganz schön mitgenommen - könnte ja aber auch im Werk schlampig montiert worden sein.


    Den Online-Händler nenne ich im Moment mal noch nicht - vielleicht hat ja auch alles seine Richtigkeit.


    Vielen Dank für jeden Hinweis


    Michael

  • Hallo Michael,


    bei Gabeln ist es Gang und Gäbe, daß man als Hersteller in Lizenz Teile zu kauft. So findet man gerade identische Kopfstücke bei diversen Herstellern, häufig auch die ganzen Gabeln. Früher war auch z.B. Fiberspar und Pryde gleich, bis auf den Grip. Von Gun gibt es ähnliches zu berichten...
    BTW: Es gibt kaum komplizierteres als ein gescheites, eigenes Kopfstück zu bauen.


    Welche Gabel identisch oder in Teilen gleich ist mit deiner Tekkno, weiß ich nicht. Verlutschte Schrauben sollte aber eine neue Gabel kaum haben... ;)


    Gruß


    Totti

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • -hast du denn den Originalpreis bezahlt, oder waren die um 75% reduziert? Wenn sich einer gleich 2 Carbongabeln mit einmal zulegt liegt der Verdacht nahe, das es ganz besondere Schnäppchen gewesen sein müssen?
    In dem Fall ??
    -Vielleicht hält ja das Kunststoff-Spritzteil besser, als das Original, und der "Onlinedealer" hats nur gut gemeint :D
    weiter Spekulationen folgen sicher noch


    im übrigen sehe ich in so einer Bauweise einer Carbongabel eh null Sinn. Eine mechanische Verbindung zwischen zwei einzelnen Holmen und Kopfstück fängt früher oder später eh an auszuleiern.


    AlohaDoc

  • Stell doch mal bitte Bilder ein deiner gekauften Gabeln und welche das genau sein sollen von Tekkno. Bilder sagen mehr als 1000 Worte...

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Danke für die schnellen Antworten!!!


    Hier also ein Bild der Sache
    Tekkno.jpg
    Links das Bild vom Händler und dann 2 Aufnahmen von den gelieferten Kopfstücken.
    Beschreibung Händler: "Sowohl das Front- wie auch das Endstück sind aus Carbon gefertigt und machen den Boom extrem steif.":confused:


    Ich habe weder Listenpreis (359.- laut Homepage tekknosport) gezahlt noch 25% davon (das wäre dann selbst mit seltsam vorgekommen ;))
    299,- rufen diverse Händler für das Teil auf - somit auch erst mal nicht besonders verdächtig.
    Die genaue Bezeichnung lautet: CARBON BOOM Wave 145-205, #13371 http://www.tekknosport.com/eca…ort-CARBON-Wave-145-205_1

  • Ich glaube, das ist schon ok so. Ich würde sagen, da ist auf deiner Gabel einfach nur noch ein Kunststoffschoner über dem Carbon, damit das nicht beschädigt wird.
    Genau wirst Du das nur sehen, wenn Du das Kopfstück abnimmst.
    Und wo sollen da (lt. DrMorewind) die Holme geschraubt sein? Sind sie doch gar nicht. ..

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • Das war du auf dem Bild des Angebots hast ist die Monocoque Version. Das was du bekommen ist eine günstigere Version ohne durchgehenden Frontbogen, die Holme werden in das Kunststoffkopfstück eingeklebt.


    Jedoch!:


    Preis + Name des Artikels (Carbon Wave Boom) entsprechenden dem was du bekommen hast. Folglich ist "lediglich" ein falsches Bildchen zum Artikel angehängt worden.


    Das Ding auf dem Artikelbild heisst im Namen richtig Monocoque und kostet 450 +-



    ... so viel Verwirrung wegen eines unpassenden Artikelfotos. Das ist echt nicht cool von Händlerseite. Bild und Artikel sollten passen.

  • Hi Boddi,


    ich fürchte, da muss ich widersprechen: Das Bild, welches ich gepostet habe, ist laut tekknosport-Homepage eben nicht die Mono-Version. Geht aber auch schon aus dem Link in Post No. 5 hervor.


    Carbon Wave: http://www.tekknosport.com/eca…ort-CARBON-Wave-145-205_1
    Carbon Mono Wave: http://www.tekknosport.com/eca…ARBON-MONO-Wave-140-190_1


    Ausserdem besagt auch die Beschreibung bei der Nicht Monocoque-Version: "Frontstück aus Carbon".


    Michael


  • Und wo sollen da (lt. DrMorewind) die Holme geschraubt sein? Sind sie doch gar nicht. ..


    in dem Fall wurde halt geklebt statt geschraubt. Wo bitte ist da der Unterschied, wenn ich von einer mechanischen Verbindung rede. Bei Nieten oder Schrauben merkt man das eventuell noch vorher, das da was locker wird.
    Mit dieser Gabel schwimmst schlimmstenfalls von jetzt auf nachher, ohne das sich das vorher andeutet.

  • Mit dieser Gabel schwimmst schlimmstenfalls von jetzt auf nachher, ohne das sich das vorher andeutet.


    Da das bei mir ohnehin desöftern vorkommt (auch ohne Materialbruch), ist das aktuell nicht meine große Sorge;)



  • Beide TROTZDEM identisch auf den Bildern! einmal komplett mit Grip einmal ohne, also etwas Sichtcarbon vorne.


    Die Beschreibungen und die zugeordneten Bilder scheinen ja total für den Popo zu sein, echt krass.

  • Hi Boddi,


    ich sehe da nicht, dass die Teile identisch sind: Bei der Mono sollten Rohre und Kopfbogen ein einziges Teil sein. Bei der normalen Carbon eben 3 verklebte Teile. Die Händler übernehmen die Bilder von Tekknosport und die stellen unterschiedliche Bilder der beiden Varianten dar.
    Blöderweise entsprechen meine Gabeln keinem der Bilder und eventuell auch nicht der Beschreibung - es sei denn, Totti hat Recht und unter dem Spritzguss steckt Karbonrohr. Das werde ich aber ohne Zerstörung der Gabel kaum herausfinden und daher meine Frage, ob denn jemand die normale Carbon hat und wie die aussieht.


    Michael

  • ALso nochmal ...


    Ja von deinem ist kein Bild drauf. deswegen


    Alles was noch bleiben kann sind Monos..:bonk:
    Ich glaube die mit dem Sichtcarbon ist die 100% die andere die 60% Mono. Muss aber nicht sein.
    Einmal mit Grip vorne einmal mit Carbon zum angucken
    Die letzten Beiden Links von dir sind beide Monos!


    Da sind wir wieder bei meinem ersten post. das Bild zu der Carbon Wave (die du hast) gehört da nicht hin. das ist ein Bild einer 100% Carbon Mono.

  • ..oder aber die Bilder sind korrekt und an meiner Gabel wurde rumgefummelt.
    Kann mir nur schwer vorstellen, dass zig Händler falsche Bilder übernehmen und sich dann deswegen mit maulenden Kunden rumärgern wollen.
    Unabhängig vom Bild spricht ja auch die Beschreibung der Nicht-Mono-Version davon, dass alle komponenten aus Karbon sind.

  • Was sagt denn der Händler überhaupt zu der Sache?

    Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
    Tipp Weltmeister F1 2011 & 2013, Tipp Team-Weltmeister F1 2009, 2010, 2011, 2017!


    Check out:
    Surf-Wiki.com
    Windcraft-Sports.de


    Verbrauch derzeit:
    810081.png, mit C253.
    595812.png, mit R107.
    896532.png, mit E28.

  • moin Totti,


    auf dessen Antwort warte ich noch - ist ja aber auch Wochenende...


    Michael

  • Gibt's neue Erkenntnisse?


    Dein Kopfstück sieht so aus wie das von zwei älteren Gaastra Gabelbäumen, die ich habe. Bei einem davon ist dieses Jahr die Mastaufnahme gebrochen. Nach dem Schadensbild möglicherweise nachdem der Metallstift des Gelenkscharniers ein Stück herausgerutscht war. Also darauf aufpassen!


    Du hast doch ganz oben von Schraubenköpfen gesprochen. Sind die Holme nun an das Kopfstück geschraubt (so ist es auch bei meinen genannten Gabeln) oder geklebt? Wenn sie geschraubt sind, müßtest du die Schrauben aufmachen und das Innenleben des Kopfstücks sehen können ... Ich würde bei einem Carbonboom jedenfalls kein reines Kunststoffkopfstück wollen. Das hat m.E. nicht die Stabilität wie der Rest des Booms und auch nicht die Haltbarkeit. Und das ist doch der Grund, einen Carbonboom zu kaufen.


    HL - Wolfman

  • Hi Wolfman,


    witzig - gerade eben habe ich eine Antwort vom Händler erhalten :-))
    Hatte etwas länger gedauert, weils wohl ein Problem mit verschiedenen Mailadressen war.


    Laut Händler ist unter dem Kunststoff am Gabelkopf ein Carbonrohr. Weiss nicht, ob ich das glaube - es sei eine Aussage von Tekknosport, dass die aktuellen Gabeln als Schutz noch einen Kunststoff-Überzug drauf haben. Steif scheint das Ganze jedenfalls zu sein: Wenn ich den hinteren Teil der Gabel abnehme und wieder draufsetzen will, braucht's schon eine Menge Kraft, um die Holme weit genug auseinander zu biegen.


    Die Schrauben, von denen ich geschrieben habe, halten den Schnellverschluss am Kopfstück. Kopfstück selbst und Holme sind wohl verklebt.
    Um den Schnellverschluss vom Kopfstück zu lösen, muss man wohl diese beiden Schrauben lösen (klappt bei einer nicht, da die Gegenmutter mitdreht), dann den Metallstift im Scharnier entfernen......
    Habe ich mir noch nicht angetan, da ich die Gebeln eventuell zurückschicke und mir dann nicht sagen lassen will, ich hätte dran rumgepfuscht....


    Der Gaastra-Schnellverschluss scheint wohl auch nicht normal zu sein, kommt aber schon mal selten vor (laut Tekkno), da Tekkno und Gaastra im gleichen Werk produzieren lassen. Komisch, dass ich gleich 2 Gaastra-Teile erhalten habe.


    Ich warte noch die nächste Antwort des Händlers ab und schaue dann, was ich mache.


    Michael

  • Hallo Michael,


    wenn ich das richtig verstehe, mußt du halt glauben, dass das Kopfstück aus Carbon ist, weil du es nicht überprüfen kannst, insbesondere auch nicht die Dicke.


    Die Schrauben, die den Schnellverschluß auf dem Kopfstück befestigen, kenne ich. Bei meinem gebrochenen Teil hatte ich das gleiche Problem wie du. Aber selbst wenn du sie aufbekommen und den Schnellverschluß abnehmen würdest, glaube ich nicht, dass du das Carbon sehen könntest. Vermutlich ist die Kunststoffabdeckung des Kopfstücks auch durchgehend ... Den Metallstift des Scharniers des Masthalters (den hatte ich weiter oben gemeint) müßtest du dafür übrigens wohl nicht entfernen. Hast du noch ein anderes Scharnier?


    Du hast ja jetzt die Zusicherung vom Händler, dass das Kopfstück aus Carbon ist (wenn auch die Dicke nicht klar ist). Wenn du mit den Gabeln zufrieden bist, würde ich sie an deiner Stelle wohl behalten. Wenn dann das Kopfstück (nach der Gewährleistungsfrist) zu Bruch geht und kein Carbon enthalten sollte, hast du gute Karten, Ersatz oder sonstige Kompensation zu bekommen (verdeckter Mangel / Betrugsverdacht ...).


    Und beim Masthalter mit seinem Scharnier (das ist ja gut, um den Mast ohne Gefummel reinzubekommen) - wie gesagt - immer etwas auf den Metallstift achten. Schau mal nach, auf welcher Seite er leichter herausrutschen kann und nimm die als obere Seite der Gabel (bei mir ist es so, dass der Stift auf einer Seite ca. 1 mm im Scharnier endet - auf dieser Seite kann er wohl nicht so einfach herausrutschen).


    HL - Wolfman