Was ging heute am Stein?

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • wegen des zu erwartenden Chaos auf den Straßen habe ich es geknickt. Wenn ich morgen mittags schon Schluss machen kann, fahre ich wohl hin.


    Grüße

    teenie

  • Das doch aml ein Wort, vielleicht sieht man sich mal ;-)


    Mir war es wichtig, ob die Vorhersage gestimmt hat.

    In Bremen konnte man sogar am Unisee mal ein paar Bahnen gleiten.

    Konnte einen Thunderbird 140/85 mit SRC 7,0 fahren, beides nicht meins und sogar einen Surfbend in Life gesehen.

    Mich hat es kaum gestörrt bei Surfen, nur hat sich die Gummischichte unten abgelöst.

    Schleudersturzversuch habe ich dann sein lassen, da ich das SCR auch noch als erster gefahren bin.

    Jetzt rotieren die Camberaber gut^^

    Vielen dank fürs leihen^^


    Bin am überlegen ob ich den SL mit 7,8 und den 116er oder 116er mit Wavebrett mitnehmen solll.

  • guck dir den Report von heute an, ich denke ich wäre 5,3 und 96l gefahren... Für morgen denke ich noch evtl. das 4,2er mitzunehmen... Aber die Slalomexperten wie Slaughthammer

    können bestimmt mehr sagen...


    Grüße

    teenie

  • DU bestimmt nicht ^^


    Aber ob ich freischaufeln kann, steht in den Sternen...

    Soll doch Ost sein? Da könnte auch was anderes gehen, könnte die Lage entspannen...


    Grüße

    teenie

  • heute ist Klaus wohl erst, etwas SEHR sportlich, mit 8.5, später mit 7.1 gefahren ... morgen soll etwas mehr Wind werden (vor allem morgens)


    ja, komplett Ostwind :(

    ist für Steinhude natürlich völlig ablandig, also bleibt nur die Mardorfer Seite ... entweder Surfstrand (mit den Kitern zusammen) oder Campingplatz (wenig Parkplätze)


    Weiße Düne bitte NICHT herausgehen, dass gibt RICHTIG Ärger !!! und Stress (nicht nur) für die Regatta (am nächsten Wind WE)

    http://www.sc-steinhuder-meer.de


    cu tomorrow


    ich packe mal 6.3 als kleinstes ein, dass MUSS reichen ;-)

  • Badeinsel könnte noch gehen, wenn der Südeinschlag nicht zu stark wird. Bis 14.5. dürfen wir ja noch von dort ins Wasser. Ich muss mal schauen, ob ich mich morgen bei der Arbeit wegschleichen kann.


    Bei Ost ist das mit der Vorhersage immer so einen Sache. Bin schon bei Vorhersage 10-12 kn mit 8m² als kleinstes am Spot gewesen und war gnadenlos überpowert. Zudem kommt Ostwind immer sehr böig rein, wie man ja auch in den Messwerten von heute sieht... Kleiner als 7m²/69cm mag ich da nicht gerne fahren, dümpeln auf 86 Litern zählt nicht zu meinen Lieblingsbeschäftigungen.


    Gruß, Onno

  • Für mich keine Chance heute...

    Badeinsel wäre auch nicht so schlecht.

    Ich finde Ost eigentlich immer besser als w oder NW, aber stimmt schon es kann alles kommen.

    Gestern war so auch nicht unbedingt vorhersehbar.


    Grüße

    teenie

  • BOMBE !!! :)

    ab Mittags 7.0er Racesegel VÖLLIG überpowert, in den Böen war ich chancenlos ;( morgens war 7-0 allerdings perfekt (@Totti => bestimmungsgemäßer Gebrauch ;-) ) ging gut voran

    23 bis 35 Kn Grundwind (habe ich selber am Strand zwischen den Böen gemessen) am Fliegerhorst Wunsdorf haben sie 40 kn in Böen gemessen, was recht realistisch sein dürfte


    die Spender sind 6.2 m2 gefahren

    viele Andere zwischen 4 & 5,5m2 und "Spielzeugbretter"

    Badeinsel wäre gut als Einstieg gegangen, allerdings dort noch etwas weniger Wind wie mitten auf dem Tümpel.

    In Mardorf ist es im Kitebereich SEHR flach, dort bitte auch nicht mit einer 30er Finne versuchen durchzufahren, da sind noch flachere Sandbänke :(


    Es war eine etwas heftigere Buckelpiste ...aber ein paar wirklich glatte Bereiche gab es dann doch, wo man richtig gas geben konnte


    anbei nen paar Handyfoddos

  • War mit 6,3 aufm 59er Manta ganz gut unterwes... Die Freerider waren mehrheitlich mit 5,3 und kleiner unterwegs. Von der Badeinsel aus kam man ganz gut rein und wieder raus... Als der Wind auf OSO drehte, musste man einen Schlag aufkreuzen um zurück zu kommen.


    Böig? klar. Aber zudem auch noch Löchrig. Zwischendrin reichts nichtmal für den Wasserstart. Waren aber vergleichsweise wenige ernsthafte Löcher, das wurde evtl zum Nachmittag hin noch etwas schlechter.


    Ich denke das war mein bisher heftigster Ostwindtag am Steinhuder Meer.