Posts by sdberlin

    Ich hab es immer so aufgebaut das die Rotation möglichst leichtgängig ist. Viel LL hab ich nicht drinnen. Wenn du mehr LL rein ziehst bilden sich im Segel Falten, daran seh ich auch ob es zu viel ist. Das Segel lässt sicht- und hörbar den Überdruck aus dem Segel. Das Achterliek fängt an zu flattern (über der Gabel insbesondere). Es bleibt eigentlich die ganze Zeit neutral.

    Grüße

    Stefan

    Bin heute mit dem infinity 76 ein 9.5er Bow Fly geflogen. Ging eigentlich sehr gut. Segel fühlt sich recht leicht an beim Fahren. Mein Board hat eine zu schmale Nase da verschenke ich Angleitleistung und wenn im Fliegen Böen kommen die kräftiger sind fährt man das Foil in den "Drehzahlbegrenzer". Da ist noch Optimierungspotenzial. Ging jedenfalls früher und länger als mit 8.0 Foilglide mit meinen 95 kg.

    Grüße

    Stefan

    Wenn das Segel schon annähernd richtig liegt kann man auch das Heck vom Board runterdrücken dann geht die Boardnase hoch und auch das Segel ein Stück. Der Wind kann ins Segel drücken. Die andere Hand hält den Gabelbaum so das das Segel auswehen kann wenn es frei ist. Gerade bei großen Segeln und wenig Wind hilft eine Prallschutzweste mit dem bisschen extra Auftrieb spürbar.

    Hier seine Antwort:


    V8 7.2 - kein Foilsegel, ab 10/11 kt Böen bis 22 kt / abhängig vom Foil


    Aktuell das 8.6er GUN Canonball mit 3 Cambern rausgekramt, fühlt sich viel leichter an als das 8.6er Ultimate - gibt aber zum Anpumpen wesentlich mehr Gegendruck als das 7.2er fliegt nochmal 2 kt früher mit dem Infinity 76 (denke 9kt?!)


    Frage welchen Foil:

    Aktuell: Slingshot Infinity 76 / gemütlich und stabil auch im oberen Windbereich und beim Halsen

    - Vmax begrenzt auf um die 40km/h

    - overfoilen/ springen schwierig, fast nicht möglich


    Wieviel Kg hat er denn?

    knapp 90kg im Adamskostüm 🤣

    verteilt auf 186cm


    Empfindet er das Brett als empfindlich (Schäden / Abplatzer)?


    Ist halt viel Carbon und leicht (8.4kg), immer mit Surfbent bisher nur kleinen lackplatzer an der Nose, einmal beim raufklettern abgerutscht und Trapezhaken aufs Board gehauen - gab am Deck nen Minicrack / kurz abgeschliffen bisl dünne Matte, epoxyd und Farbe - sieht man fast nicht. Aber ja, es gibt sicher unempfindlichere Boards, dann aber nicht mit 8.4kg


    Brett hat Tuttle Box oder Deep Tuttle Box? Ich meine DTB.


    Deep Tuttle Box


    Wo hat er das Brett gekauft?


    Bei AHD online - antonin.raffarin@foilandco.com

    Antonin kann super helfen, Englisch kein Problem und perfekter Support - kannst schöne Grüße von Mike aus Berlin bestellen 👍


    Was mag ich an dem Board:

    - sieht man selten

    - leicht

    - viele plugs für Schlaufenpositionen

    - mastspur/Schlaufen und DTB in meiner Meinung nach perfektem Abstand - fühlte sich vom ersten Moment sehr ausbalanciert an, egal welches der Foils genutzt wurde

    - Board/Unterwasserschiff ist fürs Foilen konzipiert und die shapes funktionieren (bug „V“ bremst nicht beim aufsetzen, hinten cutouts für schnelleres abheben- Board klebt nicht am Wasser usw. )

    - für leichtwind auch in der Größe ideal

    - zum Tricksen, Springen etc. ist es aber dann schon zu groß.

    Ein Freund von mir fährt das AHD bis 8,6 m2 und ist zufrieden mit dem Board.

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.
    Fragen würde er bestimmt beantworten.

    Grüße

    Stefan

    Wenn ich lese flog bei 8kn dann meint ihr das ihr ein Böe hattet zum hochkommen und dann bei 8 kn weiter geflogen seid oder reichen die euch zum abheben? Ich mit meinem 95 kg brauche auf jeden Fall zweistelligen Wind zum abheben. Heute mit 8.6er Slalom Segel wieder erlebt.

    Grüße

    Stefan

    Hab den JP Schraubenzieher auch und finde den genial weil 100% passt. Hab diverse andere im Werkzeugkasten aber der passt einfach exakt und überträgt die Kraft sehr gut. Bei irgendeinem gebraucht Kauf dazu bekommen... das Material hab ich nicht mehr aber über den Schraubenzieher freu ich mich immer noch :)

    Viel Spaß und Erfolg weiterhin. Es lohnt sich dran zu bleiben denn es wird noch lange immer besser für dich werden.

    Eins noch, unsere Pfütze hier am östlichen Rand ist Berlins größter See. Wie heißt es so schön im Film Hai Alarm am Müggelsee... Sinngemäß: Der Wannsee ist überhaupt kein See - nur der Appendix der Havel :bonk:

    Grüße

    Stefan