Beiträge von drownie

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums

    Ich hätte auch Interesse an ein paar Klamotten - bin jetzt mit meinem zweiten switchblade super zufrieden, das könnte eine längere "Partnerschaft" werden. 🙂

    Ich fahre mein 8.5er SB mit 81er freerace board. Hatte vorher ein 9,6er Gun Vector und spüre deutliche handlingvorteile ohne spürbar angleitnachteile bei aktiver Fahrweise wahrzunehmen. Bin begeistert :-).


    Mein neues 7.3er SB wird sowohl auf dem freeracer als auch auf dem 114l freerider mit 69breite zum Einsatz kommen. Konnte es aber leider noch nicht fahren.


    Gewicht sind rund 86kg nacked8). Nach unten hin denke ich kann ich das 7.3er soweit fahren, dass ich dann aufs 5.9er North Duke wechseln kann.

    Meine Empfehlung kennst Du:

    ich würde das Cannonball durch ein 8,6er Vector ersetzen. Ich glaube nicht, dass der Angleit-Nachteil so riesig sein wird, das Handling wird aber sicher merklich besser.

    Ich finde eine völlig freie Wahl des Materials würde ein wenig mehr taktische Finesse und individuelle Erfahtung erfordern bei der Materialwahl. Es käme ggf. zu spannenden Konstellationen und Fragestellungen wie z.B. Foil gegen normale Finne wer macht das Rennen bei welchen Bedingungen. Gäbe dann ggf. ein paar Überraschungen, ...

    Ja sicher, das Segel kommt von mir. Aber das ist ganz sicher keine 10x auf dem Wasser gewesen, sooo viel Zeit hat er auch nicht.


    Quatsch, Montagsmodelle gibt es nicht. :D Das Segel ist tipptopp...

    Ich weiss, Dennis hat mir auch gesagt, dass er sehr wenig damit auf dem Wasser war. Das Segel sieht auch dementsprechend gut aus. Alles gut! Ich hätte wohl einen anderen Smiley drunter setzen sollen :).

    kaktus : gute Idee, aber das hab ich natürlich vor dem Aufriggen extra nochmal geprüft. Und Dennis ist es auch mit einem North Platinum SDM gefahren. Ich habe den Mast erst nachträglich bei Totti gekauft.


    Vielleicht viel heiße Luft um nix, ich werd es mit Wind im Tuch ausprobieren. Nur weil hier alle so von der einfachen Camberrotation schwärmten dachte ich das wäre ohne Winddruck schon auch deutlich easier.


    Michael

    Die hintere Hand erst und stärker ziehen, dann vorne, so mach ich das auch und das meinte ich mit hinten->vorne .

    Vielleicht klappt's ja am Samstag, dann werd ich es mit/auf dem Wasser und mit Wind probieren.

    Nass war es ja schon, da ich es nicht neu gekauft habe sondern gebraucht mit <10 Einsätzen.


    Danke trotzdem 😀

    Hallo zusammen,


    ich habe ein 2017er Switchblade 8.5 (gebraucht gekauft) mit einen 75% Loft Mast (SDM) und mittels PowerXT 2.0 aufgebaut. Habe mich penibel genau bis auf den cm an die Aufbauvorgaben gehalten und das Segel sieht auch aufgebaut gut aus.

    Jedoch bekomme ich die Camber nicht umgeschlagen, egal wie fest ich an der Gabel ziehe. Ich konnte es bisher noch nicht auf dem Wasser bzw. mit Winddruck testen, aber das kenne ich so von meinem Gun Vector (9.6) nicht. Da ging das mit einem beherzten Ruck an der Gabel hinten->vorne auch ohne Winddruck rum.


    Ist das normal bei dem Segel und habt ihr das auch? Ich hatte auch mal die Spacer rausgenommen, hat aber bis auf leichte Wellen der Masttasche keinen Effekt auf die Camberrotation. Latten sind nur so weit gespannt dass keine Falten entstehen.


    Bilder habe ich aktuell keine, müsste ich nochmal machen.


    Grüße

    Micha

    Hallo zusammen,


    ich verkaufe mein wenig gefahrenes Gun Sails Vector in der Größe 9.6.

    Segel ist aus 2015, wurde nur im Süßwasser gefahren, immer pfleglich behandelt. Keine Löcher, keine Risse. Camber rotieren sauber (bin es bisher mit einem 70% Gun-Mast gefahren).


    Zum Segel selber findet man hier viele (positive) Bewertungen im Forum. Ich verkaufe es eigentlich nur, weil es für mich zu groß und der Abstand zum 8.5er zu gering ist.


    Meine Preisvorstellung ist 300€

    Standort ist Potsdam, Ansehen vor Ort gerne, Abholung wäre das Einfachste oder eben Versand nach Absprache.

    Mehr Bilder schicke ich gerne bei Interesse.


    Michael

    Dateien

    • Vector1.jpg

      (477,42 kB, 11 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Vector2.jpg

      (2,02 MB, 13 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Vector3.jpg

      (579,68 kB, 12 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    ...

    Auch sollte der geneigte Gast wissen, dass er als Souvenir einen Grauschleier auf seiner gesamten Ausrüstung mitbringen wird, der nie wieder runtergeht, nicht einmal nach einem langen Bad im Salzwasser.

    ...

    Was hat es denn damit auf sich? Worum handelt es sich dabei und warum geht das nicht mehr weg? Bei Google konnte ich nach kurzer Recherche dazu nix finden.

    Gibt's davon Bilder?

    zum Thema Tests mal ganz ehrlich: wer kauft denn bitte danach? Ich persönlich lese sie gerne aber nur oberflächlich und das hat keinerlei Auswirkung auf mein Kaufverhalten: wenn ich etwas brauche schaue ich mir zunächst mal die Specs der Hersteller an was davon grundsätzlich passen könnte. Dann was überhaupt verfügbar ist, dann suche ich nach Erfahrungen damit hiervon Forum oder anderswo, frage am Spot bei Bekannten rum und nicht zuletzt kommt es darauf an was Totti mir für einen guten Preis macht :)).

    Nur einen Punkt davon kann ein Magazin abdecken.

    Warum wollt ihr also so viele Tests?

    Ob zeitgemäß oder nicht, die surf braucht ein langfristig tragendes Geschäftsmodell und das funktioniert im Print Bereich nur (leider mit abnehmendem Erfolg egal bei welchem Produkt) durch das ansprechen einer breiten Masse und damit einer hohen Auflage. Nur online oder digital krempelt eine Organisation deutlich um, funktioniert aber erwiesenermaßen (noch) nicht.


    Ich gebe euch grundsätzlich Recht, dass es der Surf in vielen Themen deutlich an fachlichem Tiefgang fehlt. Allein bei Interviews nervt mich tierisch der JBKerner-Style auf: immer dann aufhören wenn es wirklich interessant wird.

    Finnen sind eine Wissenschaft für sich, da braucht man wieder Spezialkenntnisse, ohne die ihr hier wieder jeden Artikel zerreißen würdet. Auch nicht einfach. Und ja, ich glaube die Redakteure sind in ihrem südlichen Büro zu weit weg von der Masse der Windsurfer in D. Man ist vielleicht bequem geworden...?


    Dennoch ist es bestimmt nicht einfach einen für die Mehrzahl der Leser/innen passenden Themenmix kontinuierlich bereit zu stellen. AI fände ich auch interessant, aber was kann denn die surf darüber berichten was Totti hier nicht deutlich schneller an Infos bereit stellen kann? Wäre Patrik überhaupt daran interessiert und würde mehr Infos preis geben? Schließlich darf es auch keine einseitige Berichterstattung nur über einen Hersteller sein, denn dann brüllt die andere Fraktion.


    Micha

    Ich finde den spotguide vom Neusiedler See interessant, da es bei uns gerade in die Sommerurlaubsplanung geht. Wäre eine Option, an die ich so gar nicht gedacht hatte. Somit kam der Bericht für mich gerade zum richtigen Zeitpunkt.


    Ich finde es zu kurz gedacht das was einen selbst interessiert als Maß der für alle relevanten Themen zu nehmen. Dafür ist der Sport und wir die ihn betreiben viel zu vielseitig. Das Forum hier ist auch eher Material-themenlastig und ist längst nicht Alles was die Surfszene ausmacht.


    Grüße

    Michael

    1) ich habe ein 9,5 er raptor von gun aus 2001 oder 2002. letztes Jahr ist eine camberlatte gebrochen und in einem Fenster ist ein kleiner Riss. man könnte noch damit fahren oder es reparieren.
    pro Jahr war ich rund 10x damit auf dem Wasser, bin auch nicht wie ein rohes Ei damit umgegangen. umso erstaunlicher, dass es so lange gehalten hatte.
    denke nicht, dass das mit einem heutigen Segel noch so funktioniert - auch gun schaut verstärkter aufs Gewicht und reduziert die Filmstärke.
    2) mein North Tonic hatte gut 5 Jahre gehalten auch bei relativ häufigem Einsatz.
    3) gaastra Plasma 7,5, camberlatte nach relativ wenig Einsätzen gebrochen (bekannter designfehler) und im unteren Fenster ist das x-ply gerissen.


    soweit meine empirischen Erfahrungen.