Posts by Bulli-Toto

    Btw, Stetten a.k.M kenne ich auch noch. Dort wurde unsere 24h-Übung nachts abgebrochen, weil im Uffz-Quartier der Ofen ausgefallen war. Am nächsten Morgen die Schlagzeile in der Bild: Kälterekord in D - Stetten a.k.M -24°C


    brrr,
    Torsten

    Hi,


    ich nutze das Thema gleich mal um mich vorzustellen.
    So um die 1980 hatte meine Mutter in Istrien bei den schönen Surflehrern aus Langeweile einen Kurs belegt. Ich durfte noch nicht. Später, so um die 1982 wurde bei uns zuhause von der Sparkasse im Rahmen des Ferienprogramms ein Surfkurs am Baggersee organisiert. Cool, noch so richtig mit Kopfstand auf dem Brett zum Eingewöhnen. Danach durfte ich dann auch mal in Kroatien so alles geben. Da muss ich so um die 13 gewesen sein.
    Mit 15 dann zusammen mit Muttern für 400DM das erste grebrauchte Hifly 333. Blöd nur, wenn man da 2 Personen zum Tragen braucht und der Wind nicht in den Baggersee kommt. Naja, es kam wie es kommen musste - Sendepause.
    Als ich 1994 nach dem Studium beruflich dann von Unterfranken zur Entwicklungshilfe nach Düsseldorf/Essen übersiedeln musste, dachte ich, wenn ich schon hier bin, gehe ich dann auch mal zur berüchtigten "Boot". Abends hatte ich ein Sonderangebot unterm Arm - Hifly Courtiss oder so (nicht wert, sich den Namen zu merken). Damals wurde mir auch gesagt, dass man jetzt ein Trapez braucht usw.
    Im gleichen Jahr kam der Bulli dazu. Naja und so nahm das seinen Lauf. Aus dem Hifly wurde Fanatic Snake und dann Tabou und dann ...
    Surfen aus Spaß an der Freude ohne große Erwartungshaltung oder gar innerem Zwang. Ich kämpfe mit meinen 105kg gegen die für 75kg-Personen ausgelegten Materialen. Dabei ist die Zeit zunehmend knapp und die Zeit auf dem Wasser ist echt rar.


    Gruß
    Torsten

    Hi Kaktus,


    mein Noseprotector hat jetzt die Feuertaufe an Ostern auf Fehmarn überstanden. Er gab mir wirklich ein sicheres Gefühl um weniger verkrampft zu fahren.
    Vielen Dank nochmal für Deine Mühe.


    Ich erinnere mich noch genau an Deine Hinweise auf die schwarzen Flecken im Sandwich, durch Risse im Lack.
    Als ich zurückkam hatte ich einen langen Riß entdeckt. Super :bonk: Keine Ahnung wie der da hinkam.
    Den werde ich wohl auch erst mal mit Sekundenkleber zumachen. Trotzdem wundere ich mich, ob das so normal ist. Das Brett hatte wirklich keine Schläge abbekommen.
    Hawk_noseprotector.jpgP1070154_small.jpg


    Gruß
    Torsten

    Hallo kaktus,


    ich muss mich hier mal kurz einhaken: von mir nochmal ein herzliches Dankeschön für den tollen Noseprotector und den klasse Service drumherum.


    Der Protektor sieht super professionell aus und durch Deine Bilder hatte ich ein absolut ruhiges Gefühl dabei, mein gutes Stück aus der Hand gegeben zu haben. Super, dass Du auch gleich den Schaden repariert hast.
    Die Fanatic-Farbe hast Du entgegen Deiner Bedenken 100%ig super hingekriegt. Board und Protektor wirken wie aus einem Guss.
    Ich konnte ihn leider noch nicht auf dem Wasser ausprobieren, aber ich habe da vollstes Vertrauen. In 4 Wochen geht es das erste mal los.


    Ich hoffe, Du konntest inzwischen das verpasste Ansurfen nachholen ;-)


    Gruß
    Torsten



    http://www.surf-forum.com/attachment.php?attachmentid=8601