Posts by choco

    Superfreak: Also ich fahre es mit 5.0 und es ist anders als die anderen. Es braucht Druck, nur dann steht das Profil gut. Bei ruppigen Bedingungen ist es aber ein Traum, wenn man es etwas weniger direkt mag. Als Anfängersegel für z.B. die Kinder oder die Freundin ist es m.E. nach nicht geeignet, da es zwar unzerstörbar ist, aber eben auch ohne Wind völlig flach dasteht.

    mhhh...


    ok...aber wenn es druck hat, funktioniert es dann über eine große windrange oder eher nicht?

    das superfreak schaut ja besonders freakig aus. zum ersten der materialmix und zum zweiten auch das segeldesign mit den frei liegenden latten. wo bekommt man da am besten ausführliche subjektive eindrück von unabhängigen fahrern? wird ja als ganz weiches segel beworben, extra komfortabel in böigen revieren, große windrange, ausgezeichnetes on/off! das hört sich ja perfekt an - eigentlich müsste jeder solch ein segel fahren?! zudem das material (dacron und pvc wenn ich richtig liege) ewig halten soll. mhhh....


    hat da jemand genaueres dazu?

    also unterm strich kommt ja ziemlich viel von ezzy! das ließt man auch sonst überall. dürfte dementsprechend wirklich so sein das die segel extrem gut halten und zudem super fahrleistungrn bieten. ebenso gibts eun solides händlernetzwerk. da spricht schon viel für ezzy!


    dann habe ich noch eine frage: wie stehts denn um die modernen membransegel? da gibts doch bei manchen marken einige sondermodelle. leider auch mit sonderpreis 😁 halten die denn gut?

    das ein segel funktionieren muss ist schon klar. aber wenn ich die wahl zwischen zwei sehr gut funktionierenden segeln habe, eines filigraner leichtbau, das andere sehrcrobust aber dafür 500gr. schwerer, dann steht meine wahl fest: robust!

    leichtbau ist zudem meist teuerer, aber sicher nicht halbarer. vll gibts performance vorteile für profis im wettkampf, aber das bin ich nicht!

    ist für mich eine einfache rechnung, zudem bei mir weder das geld auf den bäumen wächstoder ich einen goldesel im stall stehen hab 😉🤙🏼

    danke! die 5 oceans hab ich schon mal im internet unter die lupe genommen. erwecken aber auch eher den anschein, dass sie "normal" und nicht "ultra strong" gebaut sind. die preise sind jedenfalls für custom segel sehr attraktiv. immer noch billiger als manche großserien segel abzüglich rabatt 😀

    ich hab bei einem mistral syncro 86 ganz kleine bläschen. vielleicht 10 am unterwasserschiff und ein paar oben unter dem standlack. drei davon sind "aufgeplatzt". das laminat ist sichtbar, schein jedoch dicht zu sein.


    nun überlege ich das board komplett zu schleifen und selbst neu zu lackieren. macht das sinn oder werden die bläschen die ich bislang habe normalerweise von alleine nicht mehr?!


    das board ist ja gut 15 jahre alt, technisch komplett TOP und ich fahre es gerne.

    ezzy hab ich auch ganz oben auf der liste!!!


    aja, hab vergessen das es mir bei den segeln um kraftvolle 4 oder 5 lattige powerwave segel im bereich von 4.0 bis 7.0 geht...


    UND: kennt ihr vll kleine custom segelschmieden die nach wunsch besonders stabil bauen?

    hallo


    welche sind die stabilsten/langlebigsten segel eurer meinung nach. gerne auch ältere modelle. habe ein hot sails maui aus 2010 und ein arrows aus 2004 sowie auch moderne gun segel zu hause. obwohl gun heutzutage noch eher als "stabil" gilt kommen mir die regelrecht filigran im vergleich vor. mir gehts nicht um leichtbau, das macht bei meinem fahrkönnen kaum spürbare unterschiede. ich bin maximal ein bisschen früher erschöpft und muss pause machen, aber in hinblick auf mein technisches könne ist das gewicht völlig egal würd ich sagen. was denkt ihr so darüber bzw. was könnt ihr empfehlen (egal ob ältere oder neue segel).


    lg

    Ein Flikka Freeride/performance Freeride..lass mich überraschen was Luka mir gebaut hat ...er hatte nur meine Wünsche, und die zirka Abmaße,

    Und dann seine Meinung dazu...was raus gekommen ist weiß ich noch nicht so genau. Es wurde Montag verschickt

    darf ich das vll mal persönlich am see beliebäugeln?

    ja, sicher :-) ... ich freu mich eh schon voll auf den See, dort wird ja jetzt sicher wieder der Strand (Nor und Süd) gesperrt wegen Osteransammlungen ? (nur ein Gerücht! sicher weiß ich es nicht, "böse Zungen" behaupten) Ich lass mal die Sperrung vorüber gehen und ruf dann mal einen der zwei Shops an und frag .....

    mal abwarten! kannst gerne auch mich fragen, bin quasi vor ort wohnhaft ;)

    Ein Flikka Freeride/performance Freeride..lass mich überraschen was Luka mir gebaut hat ...er hatte nur meine Wünsche, und die zirka Abmaße,

    Und dann seine Meinung dazu...was raus gekommen ist weiß ich noch nicht so genau. Es wurde Montag verschickt

    darf ich das vll mal persönlich am see beliebäugeln?

    ja schon klar, ich hab das eh nicht so verstanden. woran liegt es? zu wenig interesse für die segel weil eher "exoten"?

    sollte keine Abwertung der Segel sein, aber der wievielte Importeur in den letzten 5 Jahren versucht sich jetzt?


    Darauf bezog sich mein mal sehen

    mal sehen wie lange diesmal

    wo lag/liegt das problem? bin rein zufällig mal auf die segel aufmerksam geworden und hab mir die homepage genauer angesehen. die scheinen zumindest noch sehr eigenständig (und innovativ?!) zu entwickeln. der materialmix ist ja wesentlich anders als bei den meisten herstellern. frage mich nur ob die auch gut fahren und v.a. auch gut/lange halten. scheinen ja eher auf "leichtbau" als auf "heavy duty" ausgelegt zu sein, oder täusche ich mich da etwa?!

    Das speedfreak, in Dracon und pvc Fenster, sollte schon einiges abkönnen. bzw. das eine oder andere Loch im Tuch nicht zur Vollkatastrophe führen. Waren das noch Zeiten als man den Lappen so richtig klein Falten könnte und auf der Hutablage neben die Rolle Klopapier transportierte.

    das aktuelle firelight hätte meine aufmerksamkeit erweckt! 😉

    mal sehen wie lange diesmal

    wo lag/liegt das problem? bin rein zufällig mal auf die segel aufmerksam geworden und hab mir die homepage genauer angesehen. die scheinen zumindest noch sehr eigenständig (und innovativ?!) zu entwickeln. der materialmix ist ja wesentlich anders als bei den meisten herstellern. frage mich nur ob die auch gut fahren und v.a. auch gut/lange halten. scheinen ja eher auf "leichtbau" als auf "heavy duty" ausgelegt zu sein, oder täusche ich mich da etwa?!