Posts by Behemoth

    Die Linsen verkratzen nicht, sondern werden trüb durch Ablagerungen etc.
    Versuche mal Linsen die nicht aus einem Silkikon-Hydrogel-Material sind.Die True Eye ist eine Linse aus Silikon-Hydrogel.
    Silikon-Hydrogele haben die Eigenschaft, daß sie sehr empfindlich auf Ablagerungen aus dem Tränenfilm und auch der Umwelt reagieren. Ich würde Dir eine Linse aus einem Biocompatiblen Material empfehlen.
    Probiere es mal aus.


    Grüße von einem surfendem Augenoptikermeister

    Verkaufe Point7 ACK 3G 7,8qm
    Segel ist in einem sehr guten Zustand. Normale Gebrauchsspuren.
    Keine gebrochenen Latten, keine defekten Camber, keine Löcher nichts repariertes oder geflicktes.


    Standort Überlingen am Bodensee oder alternativ Tuttlingen.
    Am liebsten wäre mir Abholung und Begutachtung vor Ort.
    Versand jedoch auch möglich.
    Segelnummern können rückstandslos entfernt werden.


    ACK.jpg


    Preis 300.- VHB.


    Kontakt per PN oder E-Mail an formula1@sofort-surf.de

    Point 7 ACK 3G 7,8qm. Zustand Sehr gut, keine gebochenen Latten etc. Normale minimale Gebrauchsspuren. Bei Interesse PN an mich.
    Standort Überlingen Bodensse oder alternativ Tuttlingen. Müßte in Deinem Abholbereich liegen.

    Hy Leute


    kann mir einer von euch ein gutes Reiseziel außer Feuerte empfehlen mit gutem Hotel und Programm für Kinder an Pfingsten und Ostern ?


    Wie siehts mit Alacati aus ? War da schon mal jemand mit Familie ? Rhodos ? Kreta ?


    Bitte um Erfahrungen von Surfern mit Familie. Soll für Kinder von 3-7 Jahre geeignet sein.


    Danke für Eure Hilfe:)

    Ich will jetzt auch mal anmerken, daß um die Slalomboards ein viel zu großes Geschiss hier gemacht wird. Klar sind die anspruchsvoller zu fahren, es ist aber auch nicht so, daß die absolut unfahrbar sind und nur ein Profi die fahren kann.
    Da wird ja schon regelrecht richtig Angst davor gemacht sich ein solches Board zu kaufen. Irgendwann muß man halt mal ein solches Board probieren, wenn man schon vieles Anderes gefahren ist.
    Bei mir war das auch so und ich bereue es, daß ich nicht schon viel früher auf Slalom umgestiegen bin.


    Sehr gute Kombi, kauf Ihn Dir und vergess dieses ganze Gefasel von wegen Freerace etc. Du wirst es nicht bereuen. Es ist ein super Board und ist wirklich gut zu fahren, auch von einem nich Slalomprofi und macht definitiv mehr fun als JP SuperSport etc.

    Welche Segelgrößen willst Du darauf fahren bzw. welche hast Du ?


    Von 7,5 bis 8,5 Segelgröße PD 122
    größer als 8,5 Pd 128


    Ich hab auch den 122er PD und fahre Ihn am liebsten mit 7,8er Segel. Ist ein wirklich sehr sehr gutes Board.


    Achja, ich hoffe Du willst nicht Deine Cross Segel darauf fahren. Vergiss es, das macht keinen Sinn.Du brauchst auf jeden Fall Camber Segel der Kategorie Slalom oder Freerace.:tongue:

    Hallo,
    Bei dem 122er hatte ich das Gefühl tatsächlich nie. Die Schlaufen würde Ich wie folgt montieren: hi Schraube hi Schlaufe zweite Loch von hinten. Vordere Schlaufen zweite Loch von vorne.
    Mastfuss mittig +- 2 cm. Mit 7,8 passt eine gute 44er Finne definitiv sehr gut.
    Der Rest ist dann das Rigg.



    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk


    Sorry aber ich finde eine 44er mit 7,8er auf dem 122er DEFINITIV viel zu groß. 42er ist perfekt.

    So Leute,
    Jetzt muß ich hier auch mal meinen Senf dazugeben.
    Ich komme gerade aus Fuerte zurück und war eine Woche bei Rene Egli in Sotavento surfen. Gewohnt haben wir im Melia Gorriones Hotel. Lange haben wir überlegt, ob wir diesen Urlaub buchen sollen, da ja in den Foren etc. diverse negative Berichte über die Surfstation Rene Egli zu finden sind.


    Zunächst einmal ich kann diese ganzen Berichte überhaupt nicht, bzw. In keinster Weise bestätigen.
    Das Personal an der Station ist durchweg sehr nett und hilfsbereit. Auch gab es keine Verstädigungsprobleme. Material ist mehr als ausreichend vorhanden und in einem wirklich tadellosem Zustand. Eigentlich alles nagelneu. Es hat auch jeder das Brett bekommen, daß er gebucht hat. Der Wind war letzte Woche optimal und es hatte jeden Tag 5bft aufwärts bis ca 7bft. Man konnte den ganzen Tag surfen und das jeden Tag.
    Auch gab es keinerlei Probleme mit der Rettung. Das Revier wird sehr gut überwacht durch einen Aussichtsturm, der auch ständg besetzt war. Auch waren permanent 2 Jetskis auf dem Wasser, die sofort zur Stelle waren, wenn es ein Problem gab. Ich habe noch nie ein so sicher überwchtes Revier erlebt wie hier.


    Leute ich kann euch diesen Spot einfach nur empfehlen und zwar uneingeschränkt inkl. Hotel.


    Mein Fazit: Ich war mit Sicherheit nicht das Letzte mal da.

    Hy Leute,
    Danke für eure Rückmeldungen. Gut zu wissen, daß ich nicht der Einzige mit dem Problem bin.
    Habs am Samstag mal mit dem Schwingschleifer probiert. Ging 1a . War nach 10min eingepasst. Danach hatte ich nur das Problem, daß die Schrauben zu lang waren und nicht gepasst haben. Natürlich keine Flex zur Hand gehabt und mühsam runtergefeilt. War dann wieder insgesamt ne Stunde beschäftigt. Dafür wurde ich am Sonntag mit richtig fettem Wind entschädigt.

    War der Knaller heute. War um 11 Uhr mit 6,5 draußen. War sehr heftig bin dann wieder rein und hab bis 14 Uhr gewartet. Dann gings ab wie Harry. Nur noch geil

    Ich habe bisher nur eine einzige Vollcarbon-Finne in Tuttle gehabt, die ohne Nachschleifen auf Anhieb gepasst hat. Warum bekommen das nicht alle hin ?
    Das verstehe ich ehrlich gesagt nicht.


    @ Wolfgang: Super Idee mit den Modellen, wahrscheinlich hats deswegen gepasst, leider für den Heimgebrauch etwas zu aufwendig.

    Hallo Allerseits,


    ich wollte mal einen Finnen-Einpassthread starten. Ich bin immer mehr als genervt, wenn man eine neue Finne in die Box einpassen muß. Vor allem bei Tuttle- und Deeptuttleboxen. Ewiges rumgeschleife und eingepasse bis das Ding richtig sitzt. Schleifen statt surfen, das muß doch auch anders gehen. :mad:


    Wie macht Ihr das ? Hat wer gute Tips, damit das Einpassen schneller geht ? :cool: