Posts by az.classic


    Ich habe darauf hin zwei 1 Liter Wasserflaschen mit "Kegelform" aus Kunststoff reingezogen und nach einer Woche erneut anprobiert.

    Denke es ist merkbar besser geworden. Würde dies analog Modell Schuhspanner weiter betreiben ... :)

    Ich hätte gerne ein Foto von dem verzurrten Stapel auf dem Dach ;)


    OT: wir waren mal 1986 zu dritt auf Lanzerote und hatten:

    3 Boards, 3-5 Masten, 7-8 Segel, 3-4 Gabelbäume auf einem kleinen Polo Kombi mit Träger.

    Sind damit immer zwischen Playa Famara und Costa Teguise gependelt ... geniale Zeit :thumbup:

    +1

    Meine 7mm Drylocks sind auch heute angekommen.

    Hab Gr. 45 und Gr. 46 passt perfekt, super bequem und in den Schlaufen gar kein Problem.

    War auch noch ein kurzzeitiges Schnäppchen von 71€ anstatt 99€ = Link: Klick

    Ich habe mir die Xcel Drylock 5mm gegönnt. Ich habe sie jetzt zweimal getestet, Wassertemepratur 5-6 Grad Celsius. Am 22. Dezember war ich damit drei Stunden auf dem Wasser und es war nix kalt. Die Schuhe sind grandios, super Grip, gemütlich und warm.

    Hallo,

    stört die Schnalle für den Klettverschluss auf dem Spann beim Fahren in den Schlaufen?

    Stimmt es, dass der Xcel etwas kleiner ausfällt?


    ACV79819-1_36.jpg

    Ich habe auch den Xcel Drylook mit Haube, stimmt über 10 Grad ist er zu warm, ich würde auf jedenfall mit Haube einen Anzug für die kalten Tage nehmen.

    ich benutze den Anzug bei 0-8 Grad.

    Nach langem hin und her bzgl. Lieferbarkeit mit dem C-Skin Wired+ und Rip Curl Flashbomb ist es nun auch bei mir ein Xcel Drylock 6/5 hooded geworden.


    Kam gestern an und heute Anprobe im geheizten Wohnbereich .... an- und ausziehen ist schon echt ein Kraftakt und schweißtreibend.


    XL passt mir gut, nur die Unterarme kommen mir etwas eng vor, obwohl ich keine wie Popey habe.

    Ich hoffe, dass es im Wasser oder noch ein paar Einsätzen etwas weiter wird.

    Was meint ihr, besteht da Hoffnung?

    Bei welchem Schuh hast Du diese Erfahrungen gemacht.

    Mein 3mm Split Toe von ION passt und sitzt perfekt, ohne drücken und scheuern.

    Ich rüste gerade auch für den Winter auf, bin nun bei den Schuhen angekommen und favorisiere aktuell diese beiden Modelle:


    - Soöruz Guru ST Boot 5mm (aufgrund Surf Test)

    - C-Skin Wired 7 mm Round Toe Boot ggf. auch 5 mm Split Toe


    Bei mir sollte der Schuh nicht so breit sein, da ich sonst mit meinen recht breiten 45er Fuß nicht mehr in die Schlaufen komme.

    Was meint ihr bzw. habt ihr Erfahrungen mit den beiden Boots?

    VERKAUFT ... aber die geniale Black Project ist noch zu haben 8)


    Da ich zwei ähnliche Boards mit nur verschiedenen Größen fahre, passen somit auch alle Segel :thumbup:

    und passt auch alles zusammen in einen Kombi Kofferraum ....


    edit: von 2-3 "Traumtagen" zehre ich auch fast das ganze Jahr; brennen sich sozusagen fest.

    Rip Curl Flashbomb

    den gibts doch nur als 5/3 und ohne Haube oder?

    möchte auf jeden Fall einen mit Haube.

    Nein, gibt es auch als 6/4 Hooded.

    Für mich und viele meiner Freunde der wärmste und bequemste Anzug in diesem Segment.

    Seit ich den habe, fahre ich meinen Mystic Trockenanzug nicht mehr, geht bis zur Eisschollengrenze.

    Würde gerne fragen, wie der Flashbomb ausfällt. Eher kleiner?


    Bei meinen 1.9m mit 95kg habe ich meistens die Größe 54/XL.

    Nun habe ich mir das Flashbomb 0.5mm Tankshirt zum Unterziehen in XL gekauft.

    Das sitzt schon sehr eng .... ggf. wird dann eher der Rip Curl Flashbomb 6/4 Anzug in XXL passen.


    Wäre über Tipps dankbar.


    Dito beim C-Skins wired+ 6/5, welcher meine 2. Wahl bzw. Alternative wäre.

    Wollte eigentlich immer nur 1 Board für Wind ab 4 Bft. ;) und bin mit einem 109L Starboard Ultracode gestartet.

    Das war mir aber zu groß, trotz passender Empfehlung für meine zarten 95kg. :saint:


    Bin dann auf das Flikka 99L Freewave umgestiegen, welches top passt, vor allem bei etwas böigen Wind.

    Es wird mir pers. aber aufgrund der Breite (62.5cm) ab 6 Bft. zu nervös, vor allem in der Nordsee.


    Darauf habe ich mir noch ein 90L Waveboard aus Carbon (5.4kg) in Neuseeland bauen lassen.

    Auf Binnen mit böigem Wind macht das Board keine Freude .... Nordsee leider erst einmal bei nicht optimalen Bedingungen getestet.

    Bin sehr gespannt und optimistisch 8)

    Auf den C-Skin bin ich bei meiner Suche auch schon öfters gestoßen.

    Hat der 6/5er auch das "flauschig warme" und schnell trocknende Innenfutter, wie viel andere z.B. Flashbomb?