Fixed-Top-Segel mit FlexTop möglich?

Liebe Mitglieder,

die Surf-Wiki wurde für die Bearbeitung durch die Mitglieder des Surf-Forums freigeschaltet. Es können neue Artikel erstellt und vorhandene bearbeitet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr braucht einfach nur die Surf-Wiki aufrufen und könnt sofort loslegen. Viel Spaß dabei.

Das Team des Surf-Forums
  • Hallo zusammen,


    langsam nimmt mit zunehmender Sicherheit auf dem Board (Gleiten, Trapez, ...) auch mein Wunsch nach besserem Material zu.


    Aktuell fahre ich zwei Uraltsegel (5.5 noCam und 6.3 3-Cam) auf einem 30% Carbon-460 SDM-Mast (was auch immer der für eine Biegung der haben mag). Bei beiden komme ich ins gleiten (beim 6.3 Cam und entsprechenden Wind schneller und sicherer). Aber gerade dem 5.5 merkt man schnell an, dass das mit moderneren Segeln nicht mithalten kann.


    Dann habe ich noch ein 4.2 NoCam auf einem 370-RDM ... aber das nutzt eher meine Frau.


    Nun habe ich mir ein etwas moderneres 5.8 Slalom-Neilpryde auf einem 430 Flextop angeschafft.


    Endlich nach dem Roman meine Fragen:

    Kann ich den Mast auch auf Segeln von Neilpryde fahren, die kein FlexTop brauchen? Die freeride-Segel, die ich gefunden habe, sind für FixTop geschneidert.

    Gibt es auch freeridesegel (6-7 qm), die ein FlexTop brauchen ?

    Komme ich um noch mehr Masten drumrum?


    Bitte entschuldigt, dass meine Mastkenntnisse noch äußerst rudimentär sind, aber ich Mühe mich wirklich ;-)


    Danke für Euren Input

  • Flextop wird die Biegekurve des Mastes bezeichnet, es gibt auch Hardtop und Constantcurve.


    Fixed Top ist ein Baumerkmal des Segels, der Anschlag für den Mast oben im Segel kann nicht verstellt werden.

    Andere Segel haben ein Variotop, da darf der Mast ein kleines Stück oben rausgucken. Man kann also auch etwas zu lange Masten in dem Segel fahren, das spart evtl eine zusätzliche Mastlänge ein.

    NP möchte, daß du für jedes Segel einen eigenen Mast kaufst, deshalb Fixedtop.


    Ob du das so möchtest, das mußt du selbst entscheiden.


    NP ändert auch schon mal die Mastbiegekurve und schneidert die Segel passend zu den neuen Kurven.

    Es ist deshalb sinnvoll, Mast und Segel aus dem gleichen Jahrgang zu nehmen, sonst könnte es auch mal überhaupt nicht passen, obwohl beides von NP ist.