Posts by bikehomero

    Das Loose Leech geht tatsächlich sehr weit runter. Scheint so aber richtig zu sein, Hab Fotos zu E-Type gegoogelt und alle die ich gefunden habe, sahen so aus. Ist auch genau nach Aufbauanleitung aufgeriggt. Also mit 12cm Verlängerung direkt komplett durchgezogen und dann erst die Gabel dran. Trimmpunkt oben gilt ohne Gabel und sah auch gut aus.

    War am Mittwoch am See und hab die Latten ein wenig nachgespannt, sowie das Vorliek etwas mehr durchgezogen. Zwischen 2ter und 3ter Latte sind immernoch leichte Falten. Sieht aber insgesamt schon besser aus, mal sehen wie es morgen wird.


    20181003_170851_1.jpg

    Das kann nicht an der Gabel liegen. Wenn das VL korrekt durchgezogen ist, und das beschriebene LL bestätigt das ja, dann sollte die Latte am Gabelbaum nicht 2cm überstehen. So viel kannst du am Schothorn doch gar nicht mehr spannen bis das richtig liegt. Abgesehen davon, dass der Bauch danach komplet draußen wäre. Ein Foto würde aber sicher helfen nach der Ursache zu forschen.

    Wann hast Du Dein letztes GUN Segel getrimmt ?


    Gruß

    Stephan

    Ich gebe zu, das war im Gipskrieg ein altes Flash 6,8. Aber ich glaube eine mit der Latte durchgestochene Masttasche ist bei keinem Hersteller gewollt...

    Das kann nicht an der Gabel liegen. Wenn das VL korrekt durchgezogen ist, und das beschriebene LL bestätigt das ja, dann sollte die Latte am Gabelbaum nicht 2cm überstehen. So viel kannst du am Schothorn doch gar nicht mehr spannen bis das richtig liegt. Abgesehen davon, dass der Bauch danach komplet draußen wäre. Ein Foto würde aber sicher helfen nach der Ursache zu forschen.

    PS: Und Totti hat hier ja leider nur auf OT reagiert und zu meinem Thema keinen Tip gehabt. Oder es war ihm als scheinbarem Vollprofi zu tief....wär sicher bereichernd gewesen auch seine Meinung lesen zu dürfen.

    Ich hab doch nicht geschrieben, dass ich dir nicht glaube und dass der Faltenwurf im unteren Bereich sicher nicht schulmäßig ist, habe ich ja auch selbst Eingangs bereits selbst bemerkt. Meine Frage war nur, wie sich das im Fahrgefühl ausdrückt. Einen wandernden Druckpunkt, wie ich es erwartet hätte, habe ich nicht feststellen können.


    Da nun die Reaktionen nicht einheitlich sind, habe ich dem Mast nochmal eine Chance gegeben und werde das Vorliek etwas mehr spannen. Falls das nichts hilft kommt halt noch ein weiterer neuer North Mast ins Haus.


    :bier:

    Jo, war alles etwas viel aufs Mal gerade. Neuen 490er Mast fürs große Natural, 2 Gabelbäume, neue Verlängerung und das E-Type. Hatte den Einsatz des North Sting vorher mit Boards & More besprochen, die Einschätzung lag bei 90% Erfolgsaussicht. Nun muss ich in den sauren Apfel beissen und brauch halt noch den 430er Mast.


    Bin gestern das E-Type ja dann wie abgebildet gefahren. Wind waren 4-6bft. Empfand das Fahrverhalten als sehr gut, insbesondere der Druckpunkt war super stabil. Wie wirken sich die Falten auf das Verhalten auf dem Wasser aus?

    Wie bereits angedeutet, hab ich mir nun ein North E-Type in 6,2m² gekauft. Auch nicht ganz hasenrein aufgeriggt mit einem alten North Sting Mast. Ich neme an, das ist der Grund für den leichten Faltenwurf im unteren Bereich. Hat aber, obwohl ich das erste Mal seit 2 Jahren am See war, ganz gut geklappt. Nur diese Gun Variotampen verrutschen ständig. Gibts da einen Trick die richtig fest zu bekommen?


    Das NP steht nun in den Kleinanzeigen. Falls es hier jemand haben möchte, gerne melden. Gibt natürlich einen Forensonderpreis.


    20180825_170159.jpg



    20180825_170128.jpg



    Gruß


    Jürgen

    Ich finde das Natural (ist ja das Vorgängermodell zum E-Type) gemessen an seiner Größe sehr leicht zu handhaben. Als Mast hab ich da allerdings zuerst einen Xcellerator und nun einen Silver Series drin. Kannst du dich erinnern, wie die Verleihsegel aufgeriggt waren und welche Größe war das?


    Volt hab ich mir gerade angeschaut, ist ja (wie das Jet) eher ein Freestylesegel. Das E-Type ist ein reines Freeridesegel. Das würde vermutlich besser zu meinen Einsteigerskills passen.

    Ich glaub ich verkauf das Ding und den ollen Mast auch. Damit möchte ich mir nicht einen der wenigen Windtage kaputt machen.


    Könnte noch günstig ein 2018er North E-Type in 6,2m² bekommen. Meint ihr da passt ein vorhandener alter North Sting 30 in 4,30m dazu? Passende aktuelle Silvergabel hab ich bereits. Am WE solls 15-23kts geben und da fühle ich mich mit dem 7,8er noch nicht sicher genug. Wiege 77kg.

    Könnte das auch 2004 gewesen sein? Das Jet ist von 2004. War die Performance mit dem neuen Mast dann besser? Hast du diesen Masten noch und möchtest ihn loswerden?


    Es ist übrigens nur ein JET, kein RAF Jet.

    Danke für die Feedbacks! Der Mast müsste eigentlich eher zu weich sein, ist mit MCS 24 beschriftet. Auf dem Segel wird Matrix IMCS 25 empfohlen. Hab das Segel weiter als empfolen durchgezogen und die unteren beiden Latten hängen halt am Mast. Kann natürlich noch die Achterliekspannung erhöhen, aber dann scheint es mir sehr flach zu sein.


    Wenn das bei NP schon immer Flextop war, was wollen sie uns dann mit dem Schriftzug "Constant Flex" auf dem Mast sagen? Der Mast ist übrigens ein NP Mast, hätte ich auch im ersten Post mal dazuschreiben können.